Jump to content

Jeff Smart

Mitglieder
  • Content Count

    897
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    30

About Jeff Smart

  • Rank
    Advanced Member

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Bad Vilbel
  • Interessen
    Freunde, Filme, Frauen (in variabler Reihenfolge)

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Wie war das mit dem "Licht im Oberstübchen"?
  2. Sowas steht in der Great-Barrington-Erklärung absolut nicht : https://gbdeclaration.org/die-great-barrington-declaration/
  3. Du hattest ein Kino dort? Hast Du dort auch Ring-Filme gespielt?
  4. Ring-Film-Verleih Kaufingerstraße 2 München 2 Tel 29 03 21/22
  5. Das alles hat sich seit vielen jahren, spätestens seit der CEO-Zeit des unseligen Bob Iger abgezeichnet. Jeder Schritt war ein Schritt in diese Richtung, nur hat man sich das schöngeredet. Sozusagen Chronik eines angekündigten Verrats - aber keine Überraschung. Corona war hier nur der Brandbeschleuniger.
  6. Herrn Lauterbach kann man auch als Privatisierungsheuschrecke und Lobbyist im Gesundheitssystem betrachten: https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/spd-politiker-lauterbach-im-fall-rhoen-kliniken-karlchen-ueberall-und-die-putzkraefte-1.1846722 Karl Lauterbach: „Wir haben schlicht zu viele Krankenhäuser“ (2019, Main-Post online) Dolle Koryphäe. Und eine Meldung von heute: Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) stellt Lockdowns als Corona-Eindämmung infrage. Dazu muß ich australische (!) Medien lesen, in deutschsprachigen fand ich heute als Goog
  7. Mein Rat an den Fragesteller: 35mm-Technik im Foyer als Dekoration aufstellen und alles andere vergessen. Damit ist der Nostalgie dann Genüge getan. Auch muß man keine junge Menschen in Gefahr bringen, sich mit "schnellaufender Mechanik" zu befassen. Kenntnisse über Sinn und Vorteile der 35mm Vorführung bestehen offenkundig nicht, die Formulierungen des Ausgangsposts ("in die Tonne", "zitternde, dunkle, verwaschene Bilder", "längst obsolete Filme" - stellen das bereits klar. Außerdem vermeidet man damit, daß wertvolle Kopien aus Archiven oder Sammlerkreisen von unkundiger
  8. Welcher Film hier wohl in die PYRCON UP700 eingelegt sein mag?
  9. Wie ist das obige Bild aufgenommen? Es ist möglich, daß durch Brechungseffekte Partikel auf den Linsenoberflächen, also auch im Inneren des Objektivs, scharf abgebildet werden. Das fällt aber dann nur in den hellen Partien auf. Bewegte Formen habe ich noch nie in einer Projektion gesehen, kannst Du ein Filmbeispiel nennen oder ein anderes Bild einstellen? Bewegen sich die Partikel, wenn man die Blickrichtung ändert? Dann ist es möglicherweise ein Fall von Mouches Volantes (engl.: Floaters) Winzige Partikel im Glaskörper des Auges werden scharf abgebilde
  10. Die Analyse...stimmt soweit. Die Lösungen...greifen zu kurz, übersehen wirtschaftliche und kulturelle Rahmenbedingungen.
  11. Hier wäre ein Spezialist, der oft Auskunft geben kann: Professional 35 mm cine cameras https://www.youtube.com/user/OlexandrKalynychenko/videos?disable_polymer=1
  12. Das wird nur ein letztes Aufbäumen vor dem Exitus sein, lass Dich nicht täuschen.
  13. Le Deuxieme Souffle (Der zweite Atem) > Rechte bei StudioCanal
  14. Ich werde mich beschweren, weil ich Hauptleidtragender bin! Nur weil Regiezwerg Nolan seine Farb- und Lichtbestimmungen nicht hinkriegt und der arme @cinerama gezwungen ist, monatelang minutiös alles zu diagnostizieren und bei der Behebung der Mängel beratend mitzuwirken, bleibt ihm keine Zeit mehr, meine Royal-Palast-Fragen zu beantworten. Nicht mal um vier Uhr nachts. “In a real dark night of the soul it is always three o'clock in the morning, day after day.” (F. Scott Fitzgerald, The Crack-up)
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.