Jump to content

Jeff Smart

Mitglieder
  • Posts

    922
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    30

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Bad Vilbel
  • Interessen
    Freunde, Filme, Frauen (in variabler Reihenfolge)

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Die ersten drei Absätze des Briefs finde ich sachlich und nachvollziehbar. Der Rest zeigt, wie aufgewühlt und ohnmächtig sich viele Leute inzwischen fühlen.
  2. Wenn die Bildgüte zum Inhalt paßt, ist doch alles gut, oder?
  3. Das ist nach 267 Postings das erste, dem ich begeistert zustimme!
  4. Hier schreiben Leute, die die damalige Praxis kennen und dabei waren. Ich bin raus, für solche Spielchen ist die Zeit zu schade.
  5. Und woher beziehst Du dieses Wissen?
  6. Es gab bis zum Ende der analogen Kinobespielung eine ganze Reihe von "Kleinen Fernsehspielen" und von Super-16 aufgeblasenen Dokumentarfilmen, deren Kinokopien kopierwerks- bzw. verleihseitig mit einem 25-Bilder-Aufkleber gekennzeichnet waren. Filme mit 25 B/s abzuspielen, die für 24 B/s gedreht sind, ist selbstverständlich Betrug. Ein Film hat eine definierte Laufzeit, die Teil der Gestaltung ist. Maßgeblich ist nicht allein, ob dem zahlenden Besucher der gesamte Film gezeigt wurde, sonst könnte man auch auf 26-28 Bilder gehen und den Ton elektronisch höhenkorrigieren. 25 Bilder waren nie normgerechte Kinofrequenz, das zu langsame Abspielen von TV-Produktionen ist also technisch bedauerlich, aber Fehler des Produzenten/Verleihers. Ausgenommen ein Kinobetreiber, der die Möglichkeit der Umschaltung hat, sie aber nicht einsetzt, obwohl die Kopie entsprechend gekennzeichnet ist. Aber die falsche Bildfrequenz ist fast zu vernachlässigen angesichts der krassen Schäden, die große Teile der Branche dem Film in anderer Weise (Filmschäden, beschnittene Formate, unscharfe Spiegelprojektion, Streulicht im Saal, Tonverstzümmelung usw usf) zugefügt haben.
  7. Hat es eventuell damit zu tun, daß die Filmwickel fixiert werden sollen, wenn die Kassette nicht eingelegt ist?
  8. Aliens Blowup 1.85>70mm Bild: Grauenhaft! Ton: Genial!
  9. Zum Beispiel hier. (auf "PDF" klicken)
  10. @Film-Mechaniker: Danke für die interessanten Links! Im PDF steht auf Seite 4 eine Null zuviel, wenn ich nicht irre.
  11. Nein, leider täuschst Du Dich nicht. Es gab bis zur Umstellung auf DCI noch Kinos, die 35mm in Mono wiedergegeben haben.
  12. Ich finde, man sollte das auf alle Plakate und Aushangfotos drucken.
  13. Leider habe ich schon viele, viele Technicolor Kopien mit Essigzerfall gesehen. Schöner wär's, wenn's anders wär'!
  14. Langeweile? Und warum bewegen sich manche Deiner Glühwürmchen nach außen und andere nach innen? :)
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.