Jump to content

PerfoPeter

Mitglieder
  • Content Count

    137
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

About PerfoPeter

  • Rank
    Advanced Member

Recent Profile Visitors

1,105 profile views
  1. Das Original-Bildfenster in meiner Bauer Sonolux II ist eher 1:1,40 ... und da ist nichts modifiziert, umgebaut oder ausgetauscht!
  2. Oh Gott, dann driftet es auch hier endgültig in den Bereich DVD/BluRay/Figurensammler ab. Schade...
  3. Hatten mal ne Kopie da fehlte die Sequenz mit den Eingeborenen, die die Nautilus überfallen. Und keine Klebestelle gefunden...
  4. Bitte nicht das Technicolor-Verfahren mit den Technicolor-Kopierwerken gleichsetzen. Ab Ende der 70er wurden in den Technicolor-Kopierwerken nur noch normale Positiv-Negativ-Kopien gezogen. Das hatte dann nichts mehr mit dem TC-Druckverfahren zu tun!
  5. nein, Korrektur, es war 1989 (für‘s Protokoll 😁)
  6. Die 16 BL ist auf jeden Fall eine schöne Kamera, in gutem Zustand definitiv vierstellig! Habe 1991 meinen ersten (studentischen) Film damit gedreht, allerdings hatten wir eine spezielle geblimpte Optik dafür (ich meine, ein Vario-Sonnar), ohne die war die Kamera nicht wirklich Livetonfähig... Das hier abgebildete Angenieux scheint aber nicht geblimpt zu sein...? (sieht jedenfalls nicht so aus)
  7. Klüber Isoflex Topas NB 5051. (das Fett dient zum Schmieren der Greifernocken) Gibts in der Schmalfilm-Abteilung Dutzende Threads zu dem Thema, bitte die Suchfunktion bemühen...
  8. Ok, das kann natürlich sein, meine Trailer damals waren ziemlich alt, also mit Sicherheit kein Polyester. Muß auch noch ergänzen, daß ein Technicolor-Trailer dabei war (Der Pate), dem die Behandlung auch nicht bekommen ist, da war der Lappen nachher ziemlich bunt, hier wurden die Farben angelöst. Da die Trailer aber sowieso entsorgt werden sollten, war der Verlust verschmerzbar. Wie gesagt, alle anderen Trailer haben es gut überstanden...
  9. Pssst... es geht auch mit WD-40. Habe ich vor 20 Jahren mal auf Anraten eines alten Hasen (Vorführer) mit einer Kiste feuchtgelagerter Trailer gemacht und nebenbei damit auch noch Schimmelstellen beseitigt. Die Trailer gibts noch, haben auch keinen Schimmel mehr bekommen, riechen aber immer noch nach Fahrradwerkstatt 🙂 (aber nicht nach Essig!). Rolle hinlegen, leicht mit WD-40 benebeln und einwirken lassen. Anschließend vorsichtig lösen und durch ein Baumwolltuch laufen lassen um das Zeug wieder runterzukriegen. Aber wie gesagt, Rückstände bleiben, meine Trailer sind aber auch nic
  10. Falsch. Bei Doppelbelichtungen eine Blende kneifen, also pro Belichtung 50% weniger Licht auf den Film. Gilt nicht für Titeleinblendungen, hier normal belichten.
  11. Würde ich auch so sehen... So ein Lüfter kann auch schon mal den Geist aufgeben, liegt denn Strom an?
  12. Es steht ja im Titel - 16mm SEPMAG... Oh - habe ich zeitgleich mit GIZMO das Gleiche gepostet:-)
  13. Zumal die "Maus" in der ARD läuft, also die Geldtöpfe nochmal ganz andere sind als bei reinen WDR-Produktionen. Wiederholungen in den dritten Programmen und Exporte dürften dann noch zusätzliches Geld reinbringen. Wenn man dagegenhält, was digitale Aufnahme- und Nachbearbeitungstechnik kostet, wenn sie denn immer auf dem neuesten Stand ist und auch zukunftssichere Ware generieren soll (4K, HDR, etc.), dann ist die Aufnahme mit (vermutlich steuerlich abgeschriebener) Super 16 Technik gar nicht so unbezahlbar. Gut, ob S-16mm Negative dann auch in den Augen von Hardcore-Messtechnikern 4K tau
  14. Nächste Woche habe ich meinen P8 zum Abschmieren geplant. Sollte ich da mit dem Deckel Probleme bekommen, werde ich berichten. Vielleicht hat Hr. van Eck aber auch zwischenzeitlich die Abmessungen korrigiert? Wie lange die gedruckte Kunststoff-Schnecke für den B&H durchhalten wird, werden wir wohl (hoffendlich) nicht so schnell erfahren...
  15. Hallo, hier muß ich unbedingt Herrn Van Eck rehabilitieren! Habe deinen Kommentar mit Schrecken gelesen, denn ich hatte zwei Tage zuvor gleich 2 von den Deckeln bestellt... Sind jetzt angekommen und ich habe den (im Rheinland) verregneten Sonntag genutzt, um einen Bauer P7 TS Universal zu warten. Das Original-Deckelchen hatte sich komplett zersetzt. Neues NB 5051 rein und der neue Deckel von Herrn Van Eck passt "wie die Faust aufs Auge"! Die Bohrung in der Mitte ist exakt, der kleine Messing-Zylinder passt haargenau hindurch und der Deckel klickt ebenfalls problemlos auf de
×
×
  • Create New...