Jump to content

Wenn das Christkind den Crass-Kopiertisch bringt


filma

Recommended Posts

Danke, magentacine:

 

Dann war meine Vermutung wohl richtig: "Flachware" einerseits, und die tatsächliche Erstellung einer Wandermaske bei "Der Herrscher von Cornwall" andererseits, sind zweierlei. Der Crass Kopiertisch hätte bei diesem Film nicht geholfen.

 

Wie ich auf die Idee "flacher" Einzelphotographien zur Kombination zweier Bildelemente kam ?

 

Wahrscheinlich, weil das für einen Laien ohne Spezialwissen und ohne Spezialausrüstung noch am ehsten vorstellbar ist. Es geht bei der Kombination zweier Bildelemente ja immer darum, ihren Bildinhalt durch Nichtbelichtung voneinander abzugrenzen. Denkt man an einzelne Photographien, genügt dazu theoretisch eine Schere, und eine Mattscheibe. Lege das ausgeschnittene Photo auf die Mattscheibe, projiziere den Hintergrund, fertig.

 

Natürlich hat das Nachteile in Punkto Bequemlichkeit und Qualität. Es war eben die frühe Idee eines Laien, noch vor der guten Informationsversorgung übers Internet.

 

"Front light - Back light" ist damit auch klar für mich. Es entspricht tatsächlich meiner Beschreibung, wie sie teilweise von ILM angewandt wurde. In dem Fall mit elektronisch bewegten Raumschiff Modellen, einmal mit "Front light" - hellem Modell und schwarzen Hintergrund aufgenommen, einmal mit "Back Light" - weißem Hintergrund und schwarzem Modell aufgenommen.

 

Der polnische Kurzfilm "Tango" ist tatsächlich ein interessantes Beispiel dafür, daß man Photographien durchaus mit einem Hintergrund kombinieren kann. Ich frage mich, wie der Filmemacher bei der Vielzahl der Figuren alle zusammen auf dem Hintergrund unterbringen konnte. Er wird ja wohl nicht auch noch alle sich überlappenden Figurenbereiche einzeln ausgeschnitten haben !?

 

Die Matraze im Vordergrund weist teilweise einen merkwürdigen Farbsaum auf, dort wo sich die nackte Dame hinsetzt, und eine Frau ihr Kind ablegt.

 

Für Regular8:

 

Die Bilder erscheinen deshalb nicht halbtransparent, weil das so aufgenommene Zeichentrickmotiv nicht transparent ist. Dort wo Farbe auf der Zeichentrickfolie die Figur darstellt, wird das Licht der Projektion aus dem Hintergrund blockiert, nichts scheint durch, nichts wird transparent.

 

Für den Rest der Projektion aus dem Hintergrund, also um die Zeichentrickfigur herum, stelle ich mir vor, daß die Lichtstrahlen in genau dem Winkel in die Kameralinse projiziert werden, in dem die Kameralinse ihr Bild sowieso aufnehmen möchte. Eine Umlenkung der Lichtstrahlen an einer denkbaren Mattscheibe findet nicht statt, der damit einhergehende Qualitätsverlust wird vermieden.

 

Die obige Zeichnung von Magentacine zeigt es ja: Unter der Zeichentrickzeichnung sitzt ein ziemlich großes Linsenpaar, das die Lichtstrahlen vom Projektor exakt zur Aufnahmelinse passend umlenkt. Ohne Mattscheibe.

 

Natürlich lenkt auch eine Linse um, aber der Qualitätsverlust dürfte eben geringer sein.

 

Richtig ?

Edited by Lichtspieler (see edit history)
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

 

Am 4.1.2023 um 22:20 schrieb Regular8:
Am 4.1.2023 um 22:11 schrieb magentacine:

Wenn der Tricktisch eine Feldlinse für Aerial Image/Luftbild hat, dann kann man die Vordergrundfigur (es kann eine gezeichnete Figur auf transparenter Folie sein, aber auch ein Legetrick à la Monty Python), und den Hintergrundfilm in einem Arbeitsgang aufnehmen.

 

Das gefällt mir, das nehmen wir. 😄
Im Ernst, ich finde das wahnsinnig toll. Ich verstehe zwar gerade gar nicht wie sich die Bilder dann so addieren, dass es nicht aussieht wie eine Doppelbelichtung mit halbtransparenten Bildern aber ich finde es ziemlich genial.

 

Daselbe Prinzip haben wir in den üblichen Super8-Kamera-Suchern. Dort wird ein Luftbild erzeugt, was wir uns über die Sucherlinse anschauen. Auf der Ebene des Luftbildes sind auch die Suchermaske, Blendenzeiger, Indikatoren, Filmlaufzeiger usw. angeordnet. Diese Sucherelemente werden ja auch nicht überlagert, sofern sie nicht selber transparent sind. Genauso gut könnte man an dieser Stelle des Luftbildes eine Folie mit einer Trickfigur anordnen. Dann hättest du im Sucher Trickfigur plus Hintergrund.  

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.