Jump to content

Aller Anfang ist schwer....


Heike
 Share

Recommended Posts

  • Replies 96
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Kleiner Zwischenbericht...

Fühle mich immer sicherer beim Einlegen.. :)

Und es macht süchtig... :lol:

Hoffe das ich das mit der Matrix auch bald gezeigt bekomme...

Bin echt total fasziniert von der ganzen Technik und möchte noch so viel lernen!

Link to comment
Share on other sites

Kleiner Zwischenbericht...

Fühle mich immer sicherer beim Einlegen.. :)

Und es macht süchtig... :lol:

Hoffe das ich das mit der Matrix auch bald gezeigt bekomme...

Bin echt total fasziniert von der ganzen Technik und möchte noch so viel lernen!

 

:-)

Ich wünschte meine Kollegen wären mit so viel Interesse bei der Sache...

 

Wirst sehen, die Matrix (habt ihr wirklich noch Matrix oder schon die elektronische EMK?) ist - sofern man sie mal verstanden hat - total simpel ;-)

Link to comment
Share on other sites

Wir haben ein Stecksystem...die Stecker haben mehrere Farben!

Ist das die alte Matrix?

 

Jupp, die sog. "Steckmatrix". Zuverlässiges und robustes Teil, solange die Steckverbindungen noch wollen.. ;-) Kann man aber recht leicht beheben.

 

Wie sieht denn die Neue aus?

 

Bei der "neuen" Kinoton-Automatik läuft hald nichts mehr manuell sondern elektronisch, deshalb "EMK1". Mehr siehst du beim Klicken auf den Link: http://www.kinoton.de/automation.htm.

 

Wir hier (in Passau) haben eine nochmals moderne Automation, den " Cinemat 800E" , sieht dann so aus: Klick

 

Die Funktionsweise ist aber immer gleich, mein programmiert die verschiedenen Schritte ein, die dann per Impuls (die Folien auf dem Film) gesteuert werden...

Link to comment
Share on other sites

Danke für die Links.. :)

Die neuen Systeme sehen nicht so verwirrend aus wie unser Stecksystem... :wink:

Aber es ist wie bei allem...Grundvorraussetzung man ist nicht ganz dumm und hat Interesse..dann lernt man schnell und nix ist mehr verwirrend!

Übung macht den Meister!

Welche Impulse kann die Matrix eigentlich senden?

Klar...Vorhang auf und Vorhang zu...was noch? :?

Link to comment
Share on other sites

Die Matrix ist eine rein logische Angelegenheit. Ein altes Vorurteil (mit dem Heike sicher aufräumen kann) besagt allerdings............. upps :roll2: :lol:

 

Lass mich raten...das Vorurteil lautet das Frauen das nicht hinbekommen??? :roll:

Da werde ich dir das Gegenteil beweisen! :twisted:

Link to comment
Share on other sites

Nein nein, das Vorurteil ist ein gesellschaftliches und wesentlich allgemeiner. Es bezieht sich mehr auf "logisch" und "Frau". Aber keine Bange! Das ist nur ein Vorurteil und da bewiesen wurde das Frauen mehr bidirektionale Verbindungen als Männer zwischen den beiden Gehirnhälften haben, wird dich die Matrix sicher eher unterfordern ;-)

 

Ich verstehe dann nur nicht warum ihr nicht einparken könnt :lol:

lass dich nicht ärgern...oder wie sagte immer der Norbert: Spaß muss sein!

Link to comment
Share on other sites

Welche Impulse kann die Matrix eigentlich senden?

Klar...Vorhang auf und Vorhang zu...was noch? :?

 

Also grob gesagt: ALLES.

 

Fängt an bei Licht an, Halb, aus, Vorhang auf - zu, Fade-out der Pausenmusik, Tonformatwahl, Lautstärke-Vorwahl, Projektor Start - Stopp, Bildformat... Autostart (per Timer), Fernstart...

 

In Multiplexen muss hald eben aufgrund der Tatsache, dass nur 1 Vorführer für 6/8+ Säle da ist alles automatisch gehen, was sonst per Hand bedient würde...

Link to comment
Share on other sites

@ Guido...oder odiug wenn dir das lieber ist.. :wink: ..du kannst mich nicht ärgern..ich weiss was ich kann und was ich mir zutraue oder nicht...und zu dem nicht gehört nicht viel...nur muss jeder halt mal anfangen! Auch Männer... :lol:

 

@ showmanship...DANKE :)

Link to comment
Share on other sites

...schön wirds, wenn die Steckmatrix in einer Höhe platziert ist, dass ein Dickarsch oder -bauch an den Steckern hängenbleibt und diese dann abbrechen und Dauerfunktion auslösen. Das merkt man oft erst zu spät und dann geht das fummeln los. :roll:

 

@ Heike: ich habe nicht gesagt, dass Du sowas besitzt :wink:

Link to comment
Share on other sites

Eine weitere Gender-Provokation:

 

In so vielen Jahren weitaus mehr nachlässige Vorführer (ignorierte Schärfe, adäquat sauberer Filmstart, Minimum an Nachkontrollen) erlebt als nachlässige Filmvorführerinnen. Ist auch statistisch beweisbar.

 

Kann jemand dieses Phänomen erklären? (Ich mir nicht) :lol:

 

(An den Unis und an den Gymnasien haben sie uns längst überholt, und die Mehrheit der Kinobesucher/Filmbeschauer machen sie auch aus.)

Schwache Zeiten für "den Mann vom Fach". Aber das ist gut so ...

Link to comment
Share on other sites

@ Cinerama, du musst das ganze nicht so dumm darstellen. Wir Männer haben Jahre dafür kämpfen müssen das die Frauen arbeiten gehen damit wir ihr Früchte ernten können :lol: Im häuslichen Bereich sind die Männer eh gefragter. Es gibt weitaus mehr männliche Chefköche als weibliche ...

 

hüstel, "meine" Vorführerin habe ich aus dem Betrieb rausgeheiratet ...... aber bald kommt das Comeback 8)

 

Aber sei´s drum, wie war nochmal das Thema? Gabs noch Fragen?

Link to comment
Share on other sites

Ja, das Lampenfieber, und der Druck durch das Publikum, sobald man auf sich allein gestellt ist. Aber das legt sich!

 

Hallo Cinerama,

 

ja, das kenne ich nur zugut. Auch wenn man das erste mal im BWR einen Film alleine einlegt und vorführt, bekommt man Lampenfieber, obwohl das Publikum einen nicht sehen kann. Ganz anders bei Open Air Kino mit Überblendbetrieb. Alles klappt wunderbar, aber dann beim letzten Akt, wird dann das Startband gefressen und wickelt sich auf die Zahntrommel. Tja, dann hat es erstmal ne halbe Stunde gedauert, während das Publikum ungeduldig nach hinten schaut.

 

Und zum Abschluss möchte ich hier nochmal klarstellen das ich das nicht Just for Fun lernen möchte...sondern weil ich es will...gib mir total Mühe und bin voll dabei..denn ich bin niemand der ständig auf der Stelle treten möchte!

 

@Heike, richtig, denn nur mit dieser Einstellung kommt man weiter. Ich hab auch kein Bock, ständig auf der Stelle zu treten. Je mehr Fähigkeiten man hat, desto flexibler kann man eingesetzt werden. Das wiederum verringert das Risiko, arbeitslos zu werden. Weiterbildungen sind in der heutigen Zeit enorm wichtig. Ich persönlich hab schon eine geförderte und eine firmeninterne Weiterbildung hinter mir. Hat sich auch gelohnt. Hab 1 Jahr gearbeitet und strebe bereits die nächste Weiterbildung an. Hat aber nichts mit Kino zutun. Vorführen tue ich nur nebenbei im Verein oder privat :-) Hauptberuflich als Vorführer zu arbeiten dürfte bei meiner Lohnvorstellung ohnehin nicht klappen.

 

Besonders mutig und ehrgeizig von dir finde ich, dass Du sogar eine völlig neue und technische Tätigkeit erlernen willst. Fleischereiverkäuferin und Verkäuferin im Kino ist ja nahezu ähnlich.

Link to comment
Share on other sites

... ein Dickarsch oder -bauch an den Steckern hängenbleibt :

 

Im Sinne des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (...oder wie das auch immer heißt) muss ich an dieser Stelle anmerken, dass durchaus auch Menschen mit Normalfigur und schmalen Hintern schon Stecker in der Matrix abgerissen haben. :evil:

 

unsere Forumsraupe scheint mir doch ein Mensch mit sehr vielen Vorurteilen zu sein......

Link to comment
Share on other sites

 

unsere Forumsraupe scheint mir doch ein Mensch mit sehr vielen Vorurteilen zu sein......

 

nein nur ein mensch mit erfahrungen, die er schildert - das hat sie (die raupe) ja schon mal erwähnt 8)

 

aber nix für ungut, gö gustl? :)

Link to comment
Share on other sites

@ Odiug: ..dazu sag ich jetzt mal nix :D

 

 

 

 

unsere Forumsraupe scheint mir doch ein Mensch mit sehr vielen Vorurteilen zu sein......

 

nein nur ein mensch mit erfahrungen, die er schildert - das hat sie (die raupe) ja schon mal erwähnt 8)

 

aber nix für ungut, gö gustl? :)

 

genau so isses auch hier mal wieder, danke, wenigstens einer der mich versteht.

 

@ Kleines Arschloch: ich habe mit Dickarsch/bauch auch nicht unbedingt die Leibesfülle gemeint, sondern die Unfähigkeit seinen Körper an emfpindlichen Geräten vorbeigleiten zu lassen :wink: Dass sich hier jemand persönlich angegriffen fühlt, hab ich hier sonst nur bei (ACHTUNG VORURTEILAUTOMATION AN:) Frauen und Ostdeutschen :wink:

Link to comment
Share on other sites

Dass sich hier jemand persönlich angegriffen fühlt, hab ich hier sonst nur bei (ACHTUNG VORURTEILAUTOMATION AN:) Frauen und Ostdeutschen :wink:

 

 

LACH

+applaudier+ kein posting ohne fettnäpfchen. bewundernswert +g+

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.