Jump to content

Hasso Umroller


BALU
 Share

Recommended Posts

Hallo!

 

Genau, den Motor mal anschauen, Kollektor reinigen, bzw. von Motorenwickler überdrehen lassen, dann läuft wieder alles rund.

 

Ansteuerung nur über den großen Stelltrafo und das gesteckte Schrack Relais schaltet nur ab, merh nicht.

 

mfg

Michael

Link to comment
Share on other sites

kann mir jemand erklären, warum ein gleichstrommotor wie im hasso-umroller sich nicht umpolen läßt?

ich wollte nen hasso in der drehrichtung ändern - geht aber nicht.

eigentlich sollte nach meinem (laienhaften) verständnis von elektromotoren ein gleichstrommotor seine drehrichtung ändern, wenn ich + und - tausche.

wo ist mein denkfehler?

Link to comment
Share on other sites

@rene:

Das ist nicht unbedingt ein Denkfehler.

Es gibt sowohl Gleichstrommotoren mit Permanentmagnet im Stator (diese ändern Ihre Drehrichtung beim Umpolen), und solche bei der Rotor und Stator Elektromagneten sind.

Letztere lassen sich in ihrer Drehrichtung nur ändern, wenn man nur einen von beiden Teilen umpolt, also Rotor oder Stator.

Polst du beide um, ändert sich nix. Daher lassen sich solche Motoren auch an Wechselstrom betreiben.

http://de.wikipedia.org/wiki/Gleichstrommotor#Permanenterregte_Gleichstrommaschine

Link to comment
Share on other sites

@rene:

Das ist nicht unbedingt ein Denkfehler.

Es gibt sowohl Gleichstrommotoren mit Permanentmagnet im Stator (diese ändern Ihre Drehrichtung beim Umpolen), und solche bei der Rotor und Stator Elektromagneten sind.

Letztere lassen sich in ihrer Drehrichtung nur ändern, wenn man nur einen von beiden Teilen umpolt, also Rotor oder Stator.

Polst du beide um, ändert sich nix. Daher lassen sich solche Motoren auch an Wechselstrom betreiben.

http://de.wikipedia.org/wiki/Gleichstrommotor#Permanenterregte_Gleichstrommaschine

 

Deer Hasso Umroller verwendet keinen "Gleichstrommotor", sondern einen Universalmotor (Reihenschlußmotor/ Küchenmaschinen-/Mixermotortyp), der sowohl an GS wie an WS läuft. Daher müssen beide Magnetfelder ja immer im gleichen Sinn zueinander stehen, weshalb die Polarität des äußeren Anschlusses unerheblich für die Drehrichtung ist. Wenn die Kollektoranschlüsse an den Kohlen vertauscht werden, ändert sich die Richtung.

 

Warum wird aber nun der Gleichrichter vorgeschaltet, wenn der Motor auch mit WS läuft? Diese Art Motor liefert bei GS Betrieb (Fehlen der Ummagnetisierung) etwa 30% mehr Leistung bei gleicher Baugröße. GS Permanentmagnetmotore wären noch leistungsfähiger, sind aber um einiges teurer, als die Staubsaugerbauart.

 

 

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Der Gleichrichter ist sehr wahrscheinlich, bei Ausfall einer Diode der Brücke sollte dir ja klar sein, daß nur eine Einweggleichrichtung mit entsprechend wenig Kraft übrigbleibt.

Trafo und Motorfehler sind ja leicht erkennbar, durch Schmorspuren und sichtbaren Kollektorzustand.

 

Grüße:

 

Stefan

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Gerne brennt der Motor auch durch und läuft dann nur noch ruckelt mit kräftigem Bürstenfeuer. Das erkennst du an mindestens zwei schwarzen Brennstellen am Kollektor sowie rauen, nicht glänzenden Laufflächen der Motorkohlen. Dann hilft nur neuer Motor oder neu wickeln lassen.

Der Umroller ist gebaut für 1800m und wird gerne auch für 4.000m verwendet. Das ist leider dem Motor mit 5min. Kurzzeitbetriebssdauer auf Dauer zuviel.

Jens

Link to comment
Share on other sites

@rene:

Das ist nicht unbedingt ein Denkfehler.

Es gibt sowohl Gleichstrommotoren mit Permanentmagnet im Stator (diese ändern Ihre Drehrichtung beim Umpolen), und solche bei der Rotor und Stator Elektromagneten sind.

Letztere lassen sich in ihrer Drehrichtung nur ändern, wenn man nur einen von beiden Teilen umpolt, also Rotor oder Stator.

Polst du beide um, ändert sich nix. Daher lassen sich solche Motoren auch an Wechselstrom betreiben.

http://de.wikipedia.org/wiki/Gleichstrommotor#Permanenterregte_Gleichstrommaschine

 

Der Hasso Umroller verwendet keinen "Gleichstrommotor", sondern einen Universalmotor (Reihenschlußmotor/ Küchenmaschinen-/Mixermotortyp), der sowohl an GS wie an WS läuft. Daher müssen beide Magnetfelder ja immer im gleichen Sinn zueinander stehen, weshalb die Polarität des äußeren Anschlusses unerheblich für die Drehrichtung ist. Wenn die Kollektoranschlüsse an den Kohlen vertauscht werden, ändert sich die Richtung.

 

Warum wird aber nun der Gleichrichter vorgeschaltet, wenn der Motor auch mit WS läuft? Diese Art Motor liefert bei GS Betrieb (Fehlen der Ummagnetisierung) etwa 30% mehr Leistung bei gleicher Baugröße. GS Permanentmagnetmotore wären noch leistungsfähiger, sind aber um einiges teurer, als die Staubsaugerbauart.

 

 

Stefan

danke,

jetzt ist mein umroller umschaltbar.

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

 

Das gleiche wie Jens beschrieben hat, war bei mir auch mal.

 

Ruckeln und starkes Bürstenfeuer. Ich habe den Motor neu wickeln lassen, aber nach 2 Jahren kam es wieder.

 

Dann habe ich mir einen 0,25KW Drehstrommotor mit Schneckengetriebe besorgt und dort auch die 9,2mm Achse einbauen lassen. Das Gehäuse wurde aufgeflechst und um 5cm verbreitert um den neuen Motor dort einzubauen.

 

Der Flansch passt haargenau sogar die alten Bohrungen können wieder benutzt werden.

 

Mit Frequenzumrichter mit An und Ablauframpe klappt es jetzt sogar mit 4000m Spulen. Das Ü-Verhältnis sollte 1:8-1:10 betragen

 

Gruß Thomas

Link to comment
Share on other sites

THX-Mike, der Hasso ist halt nur für 1800m, und vielleicht gibts Ausführungen mit zu kräftigem Stelltrafo, dann ist irgendwann Schluß. Der Motor hat eine Kurzzeitbetriebsdauer von m.W. 20min..

Ab und zu mal 4.000m damit ungespult, das merkt der sich.

Die 4.000m Umroller Kinoton, Bauer etc. haben ganz andere Antriebe mit 100% ED. Die halten auch, bis auf den Kohlennachschub, der alle Jubeljahre mal nötig ist.

Jens

Link to comment
Share on other sites

THX-Mike, der Hasso ist halt nur für 1800m, und vielleicht gibts Ausführungen mit zu kräftigem Stelltrafo, dann ist irgendwann Schluß. Der Motor hat eine Kurzzeitbetriebsdauer von m.W. 20min..

Ab und zu mal 4.000m damit ungespult, das merkt der sich.

Die 4.000m Umroller Kinoton, Bauer etc. haben ganz andere Antriebe mit 100% ED. Die halten auch, bis auf den Kohlennachschub, der alle Jubeljahre mal nötig ist.

Jens

 

Hi Jens,

meine Erfahrung zeigt, dass die Motoren auch Dauerbetrieb standhalten. Mindestens drei dieser Umroller kenne ich, die jeden Donnerstag je 3-4 Kopien auf 1.800 m koppeln und umrollen, quasi im Non-Stop-Betrieb, einen bediene ich seit 14 Jahren selber :wink:

Und ein Mitbewerber von Dir (SK aus M-W) setzt diese fast nur für 5.000 m Spulen ein, bis jetzt haben´s noch alle überstanden...

Bis neulich.

Rolf

:roll2:

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
  • 11 years later...

Hallo, ich hole das auch mal aus dem Grab. Ich suche ebenso Schaltpläne bzw. brauch ich Hilfe, die Schaltung der Notabschaltung/automatische Abschaltung bei FIlmende/FIlmriss funktioniert bei zweien nicht mehr.

 

Danke . S.

Link to comment
Share on other sites

Das läuft über eine Strommessung, wenn der schlagartig absinkt, dann schaltet der ab. Unterlagen habe ich dazu leider keine.

Ich würde die Platine erstmal enstauben vom Kohleabrieb, und abwaschen und trockenblasen. Dann könnte es wieder funktionieren.

Jens

Link to comment
Share on other sites

Das grundlegende Funktionsprinzip ist mir bekannt. Ich habe mittlerweile drei von dem Modell HMU offen gehabt und die haben alle etwas unterschiedliche Platinen. EIn Modell sogar gar keine Notabschaltung. Die mit Notabschaltung haben ICs drauf, da wird es ohne Plan sehr schwer werden.

 

Aber mal so "drüber blasen" kann ja echt nicht schaden, vielleicht hab ich Glück.

 

Danke.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.