Jump to content

Das war mal ein Xenonkolben


KaiDolby
 Share

Recommended Posts

Also NEC gibt für ihren NC2000C an, dass der Osram XBO 4000W HPN zugelassen ist. Eben dieser

ist in beiden Fällen eingesetzt worden. Der 1. wurde direkt von Osram geliefert, der 2. wurde

vom Kinotechniker mitgebracht. Was wir jetzt mit der übrigen XBO machen werden weiß ich noch

nicht. Ich setze diese garantiert nicht ein.

 

Bisher wurde von keiner Seite der Einbau oder die Einrichtung beanstandet. Lüftung, Klima und

sonstige Technik ist ordentlich abgenommen worden und so lange ist der Einbau des D-Cinema auch

noch nicht her. Sollte der gestern eingesetzte Ushio auch platzen, dann liegt ein Fehler im

Projektor vor. Welches Modul auch immer davon betroffen sein wird.

 

Sollte der Ushio nicht platzen erwarten wir von Osram die Kostenerstattung zu 100% und nicht

nur Materialkosten - so weit kommt es noch. Schließlich ist dann nicht von einem Fehler auf

unserer Seite auszugehen. Ich denke auch nicht, dass das irgendwer anders sieht.

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 97
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Also ich bin der Vorführer vom Zimbo und bei uns waren es keine Osram lampen sondern USHIO

seit dem wir eine Klima im raum haben, is nichts mehr passiert, wir gehen aber auch kein Risiko mehr ein was die laufzeit der lampen angeht..

das gute is wir haben den XDC Cinestore Plaza Server....das heißt ich kann alle Film mit gewissem abstand vom Projector starten..sicher is sicher :-)

Link to comment
Share on other sites

Während ich das hier schreibe klopfe ich ständig auf Holz (man kann nie wissen).

 

Unser NEC1600, der in einem klimatisierten Bildwerferraum steht, wurde Mitte September 2009 in Betrieb genommen und läuft seither problemlos.

(Klopf-klopf-klopf)

 

Es ist inzwischen der 5. oder 6. 4000 Watt Kolben von USHIO drin.

(Klopf-klopf-klopf)

 

Den ersten Kolben hatte ich (damals noch aus Unwissenheit) sogar fast 900 Stunden drin gelassen (Garantie 650 Stunden). Danach wurden die Kolben sicherheitshalber jeweils kurz vor Ablauf der Garantie gewechselt.

(Klopf-klopf-klopf)

 

Aus Kostengründen hatte ich selbst vor, beim nächsten Wechsel auf OSRAM umzusteigen. Das werde ich mir jetzt erst mal verkneifen.

(Klopf-klopf-klopf)

Link to comment
Share on other sites

Den ersten Kolben hatte ich (damals noch aus Unwissenheit) sogar fast 900 Stunden drin gelassen (Garantie 650 Stunden). Danach wurden die Kolben sicherheitshalber jeweils kurz vor Ablauf der Garantie gewechselt.

(Klopf-klopf-klopf)

 

Wir haben die gleichen Kolben auch in einem NEC - allerdings NC2000. Der Kolben hat aber doch lediglich 500Std. Garantie - keine 650Std. wie du schreibst. Die neuen Modelle haben erst die 650Std. Garantie. So ist zumindest mein Wissenstand.

Link to comment
Share on other sites

Wir haben die gleichen Kolben auch in einem NEC - allerdings NC2000. Der Kolben hat aber doch lediglich 500Std. Garantie - keine 650Std. wie du schreibst. Die neuen Modelle haben erst die 650Std. Garantie. So ist zumindest mein Wissenstand.

Anfangs wurde uns gesagt (und stand auch so auf der Rechnung), dass der Kolben 650 Stunden Garantie hat. Später wurde das auf 500 Stunden eingeschränkt. Inzwischen wurde die Garantie wieder auf 650 Stunden erhöht.

Link to comment
Share on other sites

Anfangs wurde uns gesagt (und stand auch so auf der Rechnung), dass der Kolben 650 Stunden Garantie hat. Später wurde das auf 500 Stunden eingeschränkt. Inzwischen wurde die Garantie wieder auf 650 Stunden erhöht.

 

OK, das ist mir nicht bekannt.

 

 

wir haben mittlerweile welche die sogar 1200 stunden garantie haben....USHIO

 

Auch 4KW? Und wieviel kosten diese Kölbchen?

Link to comment
Share on other sites

wir haben mittlerweile welche die sogar 1200 stunden garantie haben....USHIO

Es gab den NEC/USHIO 4000 W Kolben schon immer in zwei Ausführungen. Der mit der längeren Lebensdauer gibt dafür aber weniger Licht.

 

Bei 3D möchte ich den Besuchern aber nicht ein dunkleres Bild zumuten, nur um zu sparen.

Link to comment
Share on other sites

Danke weddy82 für die Tabelle.

 

Inzwischen scheint es sogar drei 4000 Watt Kolben zu geben.

 

Der mit der geringsten Lichtleistung hat 1500 Stunden Lebensdauer und der mit der höchsten Lichtleistung nur 650 Stunden.

Link to comment
Share on other sites

Danke weddy82 für die Tabelle.

 

Inzwischen scheint es sogar drei 4000 Watt Kolben zu geben.

 

Der mit der geringsten Lichtleistung hat 1500 Stunden Lebensdauer und der mit der höchsten Lichtleistung nur 650 Stunden.

 

Das ist schon ein Unterschied von 11500 zu 17000 Lumen :shock1:

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

mit Ushio-Kolben (4Kw für 3D) hatten wir bisher keine Probleme, außer leichtem Flackern im letzten Drittel der Laufzeit.

 

Genau wie bei uns. Bisher keine Probleme mit den Ushio Kolben und dem NEC gehabt, ausser einem leichten Flackern bei weißen Flächen am ende der Garantiezeit.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
  • 3 years later...

Das Thema hat zwar schon einen leichten Bart, aber unser USHIO 6000W Kolben (DXL-60SN) hat ein weißes rauschen und lilane und grüne Balken auf der Leinwand verursacht (NEC2500S). Der kolben ist leicht schwarz angelaufen, aber eher weniger als mehr. Hat jemand Erfahrungen dazu?

Link to comment
Share on other sites

Hä, ein Kolben, der das digitale Bild vermurkst?. Das wäre mir wirklich neu. Ursache kann nicht der Kolben sein, sondern eher das Netzteil. Vorstellen könnte ich mir nur, das das Netzteil durch übermäßiges Regeln so starke Stromschwankungen verursacht, das der Rest der Elektronik anfängt zu spinnen.

Kolben könen schwarz werden, der Lichtbogen irgendwo brennen oder neben explodieren auch Luft ziehen, aber Streifen etc., das halte ich für nicht möglich.

Jens

Link to comment
Share on other sites

Ja das war auch unsere Vermutung. Wir haben den Kolben mal zur Überprüfung eingeschickt, da wir ja noch in der Garantiezeit liegen... bei den Preisen der "neuen" Kolben ist das ja mehr als nur sinnvoll.

 

Wobei die NEC2500S bei uns auch eine sehr große Energievernichtungsmaschine ist. Analog konnten wir Problemlos bei 4000W fahren und hatten mehr Licht als jetzt mit 6000 :(

Link to comment
Share on other sites

Wir haben mit unserem 3KW viel zu viel Licht wobei vorher 4KW analog fast zu wenig waren.

 

Ist bei euch das Lampenschaltnetzteil nicht getrennt mit Drehstrom und der Projektor getrennt mit einer 230V Quelle versorgt? Dann kann nämlich das Netzteil keine auswirkung auf den Rest der Elektronik gehabt haben.

Edited by Micky (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Nein wir haben Barco verbaut aber davon Serie II. Die in meinen Augen Effizienzwunder und Zuverlässigkeitswunder sind.

Bei denen ist aber so, dass das Lampennetz getrennt von der "Boardelektronik" gespeist wird.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share




×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.