Jump to content

rene rossi

Mitglieder
  • Posts

    1,716
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    7

Everything posted by rene rossi

  1. glaub ich nicht. das scharnier der "hintertür" ist nämlich schon dafür vorbereitet. die "vordertür" muß nur draufgehängt werden. vorher nur abstandshalter entfernen. gesehen habe ich aber bisher nur einen (ziemlich flimsigen aber funktionalen) eigenbau.
  2. so eine fp23-tür suche ich auch noch. ernsthaft.
  3. kinoton-3flügler haben einen vollabdeckenden transportflügel und 2 nicht ganz abdeckende unterbrecher. da flimmert nix. auch nicht bei vollbild oder cs. ist natürlich auch immer von der lichtstärke abhängig.
  4. schade, ich hab schon gedacht: endlich mal projektoren für die deckenprojektion um filme im liegen zu schauen... scnr
  5. keine ahnung. der lauteste ist imax 15/70. im ernst: eine kleine vorauswahl wäre hilfreich. 8/s8/9,5/16/17,5/35/70mm?
  6. ich zitiere den facebook- eintrag: "Promozione sensazionale! Proiettore 35mm nuovo mod. LHSP400 lampada alogena 400W, bracci smontabili per bobine 1800 mt. lettura colonne sonore "ciano" (mono) a led rosso, il tutto a 1990 euro (escl. iva) (produzione su ordinazione)." also 1800m, mono-rot(led)-licht, 1990€ (zzgl. mwst.) (fertigung auf bestellung). durch das nach hinten verlegte tongerät ist die maschine sehr schön flach + kompakt. gefällt mir. auch der preis. sehr unterhaltsam die bing- übersetzung: "Sensationelle Aktion! Neue 35 mm Projektor mod. LHSP400 Halogenlampe 400W, abnehmbare Ärmel für Rollen bis zu 1800 m. Lesen von Partituren "Cyan" (mono) rot führte die 1990 Euro (zzgl. MwSt.) (Build-to-Order)."
  7. zum ablassen ganz runterdrehen. beim auffüllen bidstrich auf mitte stellen. das loch ist dann füllstand. (wenns rausläuft ists genug)
  8. ist mir nie aufgefallen. ich hatte 1999/2000 bei den hofer filmtagen ne solo. die steht (ausgebaut) noch da. ich schau mal nach. (ende oktober)
  9. Wie man einen Videoprojektor installiert.
  10. es muß ja nicht um datenklau gehen. eine (möglich größtflächige) "stillegung" professioneller abspieltechnik wäre ist ein sehr bedrohliches szenario. die verbreitung geht nicht von kino zu kino sondern von usb zu kino. da ist ein leak diverser filme eines konzerns nix gegen.
  11. "handelsübliche" computer, also pcs, macs, tablets, smartphones etc. können (fast alle) sonderzeichen, leerzeichen (ok, die sind unübersichtlich), umlaute in dateinamen sonst wären sie nicht verkäuflich. die normen sind mir zum. ansatzweise bekannt. und über usb eingeschleppte malware ist ein alter hut. oder bist du sicher, daß die usb-platte /der stick, den du reinsteckst, sauber ist? nochmal: die frage ist nicht, ob? sondern: wann? und ich bleibe dabei: die doremi-software, insbes. das gui ist grotte und würde auf "dem freien markt" mit pauken & trompeten untergehen. mit sony hatte ich noch nicht das vergnügen.
  12. betriebssysteme verkaufen, die nur ascii akzeptieren. das geht nur unter mono(duo)polzwang. achja, und dieses ständige usb-fremdgeräte-benutzen wird auch irgendwann in die hose gehen. das einfallstor für malware ist sperrangelweit offen. gabs schon oft genug. und wird auch irgendwann die kinos treffen. der schaden für die filmindustrie dürfte deutlich größer werden als der letzte sony-hack.
  13. warum auch sollten global operierende firmen im 21.jh über den ascii-rand schauen? man könnte ja schließlich von der scheibe fallen!
  14. super argument. NICHT! :mad: im ernst: andere "ausländische" software kann doch auch (sogar "ausländische") umlaute. wie sieht das eigentlich in anderen ländern aus?
  15. die doremi-software ist einfach grotte. da wundern mich "unverständliche" umlaute überhaupt nicht.
  16. "Der Dilm" klingt wie ein neues Filmmonster zum Kindererschrecken :)
  17. die doppelrollen hab ich incl. der "gabel" sogar mal ausgebaut. bei laufendem film, weil nach mehreren bildstrichfehlern hintereinander die untere schlaufe zu klein wurde.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.