Jump to content

pesinecki

Mitglieder
  • Posts

    1,426
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    11

Everything posted by pesinecki

  1. Auch wenn ich Dir recht gebe mit Deinem sarkastischen Kommentar, muß man die Aussage auch im politischen Kontext sehen. Wie soll die Kinobranche denn von Berlin und der Bevölkerung als systemrelevant wahrgenommen werden, wenn nicht durch eine positive und natürlich etwa schongefärbte Kommentierung. Alles andere wäre meiner Meinung nach kontraproduktiv. Die wenigsten Experten haben nicht mindestens eine saubere Glaskugel auf ihrem Schreibtisch stehen. Mehr als Prognosen sind eben nicht drin. Und man hört lieber positive und mutmachende, als pessimistische. Auch wenn sie dann nicht zutreffen.
  2. Das ist ja für viele Betreiber das Problem. Einerseits stellt sich die Frage, wann mit einer Entspannung im Kinobereich zu rechnen ist? 2021 oder vllt. 2022? Soll ich investieren, wenn ich zwar finanzielle Rücklagen habe, aber nicht weiß, ob sie bis zur Normalisierung, sollte es sie denn geben, noch ausreichen werden? Andererseits ist die Förderhöhe aber unschlagbar attraktiv, sodass diejenige, die es sich noch leisten können, hier auf Risiko gehen werden. Wir auch. Denn wir hoffen natürlich auch, dass die Kinobranche nicht zusammenbrechen wird. Aber im Grunde war Kino ja schon immer ein riskantes Spiel.
  3. Mmmmh.... Mal ehrlich, war ja vor Corona schon wenig Werbung. Also wird derzeit noch weniger oder gar nicht geworben. Ist eigentlich logisch. Wir Kinos sind leider nicht mehr im Fokus. Instagramer und Co. müsste man sein. Da wird der größte Mist gepostet und die Werbeindustrie freuts. Gier frisst Hirn!
  4. Es ist eben immer noch eine persönliche Abwägung, zu öffnen oder zuzulassen. Ich denke, inhabergeführte kleine Kinos wie unseres kann man in der Krise länger geschlossen halten, als grossstadtlastige Multiplexe mit Personal und hoher Fixkostenbelastung. Ich hatte kürzlich per FB unsere Kundschaft über unser Vorgehen informiert und nur positive Kommentare erhalten. Klar würden einige auch jetzt ins Kino gehen wollen. Aber der allgemeine Tenor war, gerade bei den Stammkunden, der Unwillen über die persönliche Einschränkung durch Maskenpflicht etc. Also werden wir erst im September/ Oktober wiedereröffnet. Und dann eben spielen, was in dem Moment beim Publikum gefragt ist. Halt auch mal Klassiker oder Arthaus.
  5. Das ist ein mögliches Szenario, aber wahrlich kein wünschenswertes.
  6. Wenn, dann ist die uneinheitliche Vorgehensweise der Länder in puncto Kino erbärmlich. Für uns in Niedersachsen hat es derzeit schlicht keinen Sinn zu öffnen. Denn durch die strenge Mund-Nase-Bedeckungspflicht werden noch weniger der potenziellen Kundschaft den Weg ins Kino finden. Dazu dürfen wir keine Süsswaren verkaufen und müssen die Einhaltung der Maskenpflicht überwachen. Und das bei einer max. Auslastung von knapp 40 Personen. Das geht bei kleinen Kinos wie dem unseren einfach nicht. Da halte ich es wie Jean und lasse das Kino zu. Inwiefern das unkollegial ist, muss jeder für sich entscheiden.
  7. Nicht dass ich falsch verstanden werde: Nolan wollte an dem Ersttermin festhalten, gerade weil er die Kinos unterstützen will. Nur ist der Druck wohl doch so groß gewesen, dass Tenet verschoben werden musste. Und daraus folgere ich, dass sein Wort nicht das letzte gewesen sein muss. Es geht ja nun auch um viel Geld. Und wenn sich die Infektionszahlen nicht verbessern bis zum Start, dann befürchte ich, dass sich dieser noch einmal verschieben wird. Ich hoffe für uns Kinos, dass dem nicht so sein wird, aber in dieser aktuellen Situation kommt ja noch die Variable "Besucher" dazu.
  8. PH2 steht Termin nun 21.01.2021. Bei Tenet würde ich mich nicht wundern, wenn sie den parallel zum Kinostart ins Streaming geben würden.
  9. Wir haben den Denon Blu-Ray-Player im Einsatz. Er lässt sich auch prima per Netzwerk und Doremi ansteuern. Leider hat er aber keine vernünftige Netz-Benutzeroberfläche, sodass sich Laien wie ich sich damit etwas schwer tun, die Befehle über den Server anzubinden. Grundsätzlich aber ein prima Gerät.
  10. Ab Juli soll es dann wieder losgehen: https://www.screendaily.com/news/us-exhibition-major-cinemark-outlines-reopening-plan/5150740.article Fraglich ist ja nur, wie es sich mit der Neuansteckung in den einzelnen Bundesstaaten verhält?! Gerade die wichtigen Staaten Kalifonien, Arizona, Texas und Florida verzeichnen ja recht starke Anstiege. https://www.worldometers.info/coronavirus/country/us/
  11. Ich bin mir sicher, dass durch diese Verordnung nicht nur die Besucher fern bleiben, sondern die Betriebe genau überlegen werden, ob eine baldige Öffnung Sinn hat. Wir werden das vorerst nicht tun. Und was heisst das für die Verleiher? Wahrscheinlich das Gleiche. Deshalb glaube ich auch noch nicht an einen Start von Tenet oder Mulan im Juli. "Peter Hase 2" haben sie ja nun auch verschoben. Sollte sich nun herausstellen, dass der "Referenzreinraum" der Flugzeuge nicht den erwünschten Effekt erfüllt, dann sehe ich für unsere Kinosäle hinsichtlich anstehender behördlicher Auflagen schwarz.🤨
  12. Also wer glaubt, dass Tenet nicht noch ein weiteres mal verschoben wird, denkt meiner Meinung nach ziemlich naiv. Die USA sind noch meilenweit von einer Normalisierung entfernt, weshalb auch die Kinos nicht in der Form arbeiten können, dass eine Auswertung lukrativ wäre. Es ist sehr schade, weil doch Nolan an dem Starttermin festhalten wollte. Ich bezweifle aber, dass Warner da mitspielen wird.
  13. Ja genau. Wenn es so kommt wie angenommen, dann wird das für potenzielle Besucher kein Vergnügen. Und das verdirbt mir auch den "Spaß", über eine vorzeitige Öffnung nachzudenken.
  14. So wie es scheint, werden am 22.06. auch bei uns in NDS die Kinos wieder öffnen dürfen. Aber irgendwie kann ich mich noch nicht so richtig darüber freuen...
  15. Unsere Motivation ist dahingehend eher mau. Also werden wir vor "Bond" nicht wieder öffnen.
  16. Ah ok. Ja, soviel zum Thema Netzabdeckung und Digitalisierung. Bei uns vor Ort gibt es jetzt auch endlich mal 100 Mbit der Telekom. Dabei sind wir letztes Jahr entnervt zu Vodafone Kabel Deutschland gewechselt. Da haben wir zumindest 200Mbit im Keller anliegen UND es ist zumindest im ersten Jahr unschlagbar günstig gegenüber der Telekom. Wir haben aber auch nicht so starken Traffic wie Ihr, wenn Ihr Mehrsaalkinos betreibt. Da braucht man bestenfalls ja schon Gigabit. Aber man freut sich ja schon über eine stabile Verbindung heutzutage...🙄 Na dann mal gutes Gelingen!
  17. Ja, die erzwungene Auszeit hat auch was gutes. Wozu braucht Ihr denn Glasfaserkabel? Für Audio oder Projektion? Oder für was nutzt man das?
  18. Gut Ding will bekanntlich Weile haben . Und das Wetter ist ja gerade auch auf Deiner Seite. ☀️
  19. Ja, sollte reichen. Aber festsitzende Leisten mit nem Spachtel abheben?! Sportlich, sportlich...😁
  20. Alles gut 🙂 Ne, kann Dich auch verstehen. Wenn man Deinen Postings in letzter Zeit gefolgt ist, dann hätte ich gerade auch keine all zu große Motivation. Bist ja wohl auch ein "Einzelkämpfer" wie ich...
  21. Falls Du auf mein Posting ansprichst: Renovieren brauchen wir nicht, da eigentlich nichts mehr erneuert werden muss. Aber weil unser Kino ein Altbau ist, bröckelt da ab und an mal der Putz von den Wänden, Farbe muss mal aufgefrischt werden und der Teppich gereinigt. Also eher überschaubare Kosten. Teure Investitionen würde ich in dieser Situation bestimmt nicht vornehmen wollen. Bin froh, dass wir noch genug Reserven für die mageren Zeiten haben. Anstatt Plexiglas kann man alternativ auch Glasscheiben nehmen. So mache ich das, da ich glücklicherweise noch neben Plexiglas dickeres Fensterglas rumliegen hatte und mir daraus dann eben einen Schutz baue. Das Risiko eines Glasbruchs halte ich für überschaubar. Bedeutet halt mehr Arbeit in der Anfertigung. Und man muss handwerklich etwas geschickter sein.
  22. Ah ok, dann danke ich Dir für die Info. Ich hatte, glaube ich, gelesen, dass die Mundschutzplicht im Saal nicht bestünde?! Kioskverkauf ist also auch nur eingeschränkt erlaubt? Na ja, ich habe unsere Besucher schon darauf hingewiesen, dass wir vor Ende August 2020 nicht wieder öffnen werden. Wer uns bis dahin vergessen hat, geht auch sonst nicht zu uns ins Kino. Autokino oder Open-Air ist für uns mangels Material und auch Interesse (unsererseits) keine Option. Ich bin da momentan auch gar nicht unglücklich, denn so habe ich endlich mal die Zeit für fällige Sanierungsarbeiten im Kino. Und wenn man das fast ausschließlich alleine macht, dann braucht man auch die Zeit. So wie mir mein lieber geschäftsführender Vater gerade mitteilte, wird Tenet wohl auch verschoben (Termin Dune?), ebenso Dune (2021). Ich befürchte, das wird demnächst auch für BOND gelten. Was bleibt dann noch dieses Jahr? Es gilt also die Zähne zusammenzureissen und auf einen schnell verfügbaren Impfstoff zu hoffen... Und die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt...😟
  23. Und wie ist Deine persönliche Einschätzung? Sind Eure Besucher eher ängstlich, oder halten sie die Maßnahmen für übertrieben? Und wie siehst Du die Situation? Würdest Du vorerst wieder schließen, falls sich die Situation in den nächsten Wochen nicht bessert? Weil kostendeckend wird das dann ja wohl kaum sein.
  24. Hallo Jeff, ja siehste, das kommt davon, wenn man "drive-by-posting" betreibt. 🙃 Danke für die Richtigstellung! Gruß Sascha
  25. Laut UKE ist das Virus kein Grippe-, sondern ein Multiorganvirus, welches Niere, Leber und Gehirn angreift. Das kann ja heiter werden. https://www.ndr.de/nachrichten/info/UKE-Studie-Covid-19-schaedigt-oft-auch-Nieren,ndrinfo5310.html
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.