Jump to content

Michael Beyer

Mitglieder
  • Content Count

    306
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

About Michael Beyer

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 04/08/1971

Contact Methods

  • Website URL
    https://super8-welt.de

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Kreis Mainz-Bingen

Recent Profile Visitors

846 profile views
  1. Lieber Gizmo, erstmal Danke für deine Hinweise. Dadurch habe ich festgestellt, dass ich eine optionale Hardware vergessen habe, zu erwähnen: ein Bildfrequenz-Messgerät. Aber es geht auch ohne. Vorab kann ich aber sagen, dass ich innerhalb der letzten Monate teilweise Lösungen erarbeitet habe, die ich bis dato noch nirgends gelesen habe. Daher ist die Reihe ja auch mehrteilig und teilweise sehr umfangreich geworden. Also warte doch einfach mal ab, was noch kommt 🙂 Dennoch greife ich ein klein wenig den kommenden Beiträgen vorweg. Zum unsynchronen Abfilmen:
  2. Ja, ich gebe zu, dass das schon ein bisschen gemein und auch eine recht lange Zeit ist 🙂 Der Grund ist aber ganz einfach erklärt. Ich benutze viele Screenshots und zeige/erkläre wirklich alles Schritt für Schritt. Oft werden auch verschiedene Varianten bzw. Möglichkeiten aufgezeigt. Dadurch sind die Beiträge natürlich teilweise ziemlich lang. Um da halbwegs eine Übersichtlichkeit zu bewahren, ist es insgesamt achtteilig. Naja - da die Screenshots und deren Bearbeitung schon ziemlich zeitaufwändig neben meinem Hauptjob sind, dauert es eben immer wein paar Tage, bis
  3. Liebe Schmalfilm-Freunde, heute startet auf super8-welt.de meine achtteilige Beitragsreihe über Nachvertonung und Synchronisation. Hier zeige ich detailliert, wie ich das Verfahren (mit bis zu Dolby 5.1-Ton) durchführe. Da das Thema ziemlich komplex und vielschichtig ist, hoffe ich, dass alles nachvollziehbar erklärt ist. Es ist für viele Bereiche anwendbar: Zur Synchronisation mit Projektoren als Master - Projektor steuert eine Tonquelle (hier vornehmlich mit Friedemanns OpenSource-Projekt "Synkino") Slavefähigen Projektoren - Tonquelle steuert Geschwindig
  4. Es gibt auch bei Betrachtern zum einen ein Scharfstellungsknopf und einen für den Bildstrich bzw. Ausrichtung. Hier kann das Bild schnell rausrutschen. Den Knopf langsam drehen Lampe brennt aber, oder? Rundherum sollte es wegen der sehr geringen Lichtleistung auch dunkel sein.
  5. Die Bildgröße zwischen Normal 8 und Super 8 ist nicht gleich. Daher ist auch der Abstand der Perforation unterschiedlich. Aus dem Grund müssen - wie schon angesprochen - irgendwelche Wechsel- oder Umschaltmöglichkeiten vorhanden sein.
  6. Stimmt schon. Mir ist auch schon beim Aufschrauben eines Projektors die Plastikhülse von der Verlängerung abgebrochen. Aber damit muss man rechnen und im Zweifelsfall leben. Fragt sich eben wo der Gehäusebruch dort anfängt.
  7. Manchmal sollte auch ein Blick in die Bedienungsanleitung oder Service Manual helfen 🙂 🙂 🙂 Normalerweise wird das zu reparierende Gerät doch im Vorfeld mitgeteilt. Und dabei weiß man doch, ob man das Gehäuse auf bekommt oder nicht. Finde das auch irgendwie strange...
  8. Könntet ihr das bitte unter euch ausmachen und wieder zurück zum eigentlichen Thema kommen? Ich meine nämlich, dass Winnetou I und Schatz im Silbersee in Cinemascope und auch sogar richtige Veröffentlichungen waren. Bin mir da aber nicht sicher.
  9. Also die 1. Variante hätte ich vor ein paar Jahren mal gehabt. Da die besch... zu verarbeiten waren und sich teilweise nicht von der Trägerfolie gelöst haben, war das Thema schnell erledigt. Hatte es sowohl mit der Würker, als auch mit der Revue probiert.
  10. Stimmt, aber Friedemann hat ja auch eine andere Zielgruppe und richtige Neuigkeiten aus der Filmerwelt, die auch International interessieren. Bei mir ist das eher ein Drahtseilakt, da oft nicht klar ist, ob es eine legale Veröffentlichung ist. Ist ja auch "nur' die Vorstellung meiner eigenen Sammlung bzw von dem, was ich ausgeliehen bekommen oder woanders gesehen habe. Hinzu kommen Dinge, die mich beschäftigt haben und vielleicht auch für andere Sammler interessant sein könnten. Wenn man die Übersetzung von Anfang an macht, ist das auch machbar, aber bei mittlerweile
  11. Lach... Ich spreche und schreibe zwar schon gut Englisch, aber die Seite auch noch zu übersetzen, würde meine Kompetenzen und vor allem den Zeitfaktor für eine Hobby-Seite übersteigen - obwohl ich es schon überlegt habe 🙂
  12. Also abgesehen von meiner rezensieren Old Shatterhand-Fassung weiß ich, dass es noch "Winnetou I" und "Der Schatz im Silbersee" als Komplettfassung gibt.
  13. Danke schön, ihr Beiden und ein frohes neues Jahr an alle
  14. Stimmt 🙂 Gut Ding braucht Weile. Lange nicht mehr gelesen, mein Lieber 👋
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.