Jump to content

Stereominister

Mitglieder
  • Posts

    297
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Stereominister

  1. Unter aktuellen Umständen - Shipping Rates gehen durch die Decke und "just in time" funktioniert überhaupt nicht - ist der Ansatz von ORWO hier tatsächlich eher "zweitgut". Hätten sie sich doch einfach mal an Adox oder wen auch immer dafür gewandt. Ist ja nicht so, dass das in Deutschland niemand kann...
  2. Nun ja, sie lassen den Film in Deutschland fertigen, verschiffen ihn dann nach China, wo die Patronen hergestellt werden und der Film konfektioniert wird. Etwas enttäuschend - ich hatte erwartet, dass das alles in Europa stattfindet.
  3. Ist https://s8profis.de/ ein guter Anbieter für Projektoren? Was sind die Erfahrungen? Sind diese gewartet?
  4. Ich besitze zwei 16ST und eine SR, allerdings alle NICHT in S16. Die Modifikation einer SR auf S16 ist einfach zu teuer (und auch oft nichtmehr angeboten) und alle meine Objektive sind entweder Arri Standard oder Bajonett. Eine ST auf S16 umzurüsten ist wohl eher problematisch, was man so liest.
  5. Zurück zum Thema: weiß jemand, wieviel die Umrüstung einer arriflex 16ST auf pl kostet? Den Body zu bekommen ist ja einigermaßen machbar. Habe selbst eine SR, allerdings mit bajonett - eine Umrüstung auf pl konnte mir Georg Bogner leider nicht anbieten, mangels Teilen. Wenn man pl hat, kann man mit Adaptern immernoch ARRI standard und bajonett verwenden. Ein großer Vorteil von pl ist sicher auch, dass alle rental-houses meist pl Objektive haben, sicher kein ARRI Standard oder bajonett. Ich verstehe Sebastian sehr gut: Zur heutigen Marktlage verkauft man besser keine Objektive - vor allem die älteren sind rar und die Preise hoch.
  6. Man kann tatsächlich einen PL Mount an eine Arriflex 16ST basteln! Ich weiss auch, dass eine namhafte Produktion eine auf Super16 umgerüstete 16ST (ja, auch das geht scheinbar) verwendet hat. http://www.duallcamera.com/services/Upgrade_Arri16S.shtml Edit: In diesem Video, bei 7:45 wird die Modifikation erklärt. Die Kamera wurde so verwendet für die Produktion von "Burn Notice".
  7. Eine Bolex Pro!!! https://www.ebay.fr/itm/284902003204?fbclid=IwAR1krDlRxbjM1nXXNIQTdq5WDdU9dPqg_k7RjHHiO_g_GKh9xs6mTWKXJhM
  8. @Jürgen Lossauhabe Dir eine PM geschrieben - bin leider gerade ziemlich zu mit Arbeit und mir war das entgangen.
  9. Jein - eine 120m Ladung aus der Arriflex wäre dort undenkbar.
  10. Nicht undenkbar, vor allem, wenn man mal überlegt, dass sie bei weitem nicht das Volumen von Kodak erreichen werden (meine subjektive Einschätzung)
  11. Ich denke hier spontan an @MABA/ORWO/Agfa ! Hat er vielleicht ein paar insider-Infos? Alles sehr spannend und ich drücke die Daumen. Ich weiss allerdings nicht, welches Labor mir 8mm oder 16mm in C41 entwickeln würde...
  12. Also das Nanolab in Australien entwickelt zB per Hand. Nicht unüblich und da macht sowas durchaus Sinn!
  13. Nur um das klarzustellen: Ich weiß nicht, wer er ist und habe noch nie irgendetwas dort bestellt (ich filme kein Doppelacht). Ich war lediglich mal über ihn gestolpert. Hat irgendjemand mal bei ihm bestellt?
  14. Wie steht’s mit Toeppenfilm in den USA? http://www.toeppenfilm.com
  15. Mal ein kleines Update: ein guter Freund, welcher am Asian Film Archive arbeitet und selbst ein Absolvent der hiesigen Filmschule ist, hat beschlossen, dass es dieses Jahr einen Home Movie Day in Singapur geben wird: https://hmdsingapore.com kodak sponsert dies mit 20 Kassetten, die in diesen Tagen an lokale Filmemacher ausgeteilt werden. Auch meine Kameras werden wohl dafür herhalten. Das Programm wird Screenings dieser Filme enthalten und ein weiterer Bekannter wird in einem Indie-Filmlab für einen kleinen Kreis einen Entwicklungsworkshop geben. „Echt“ projeziert wird zumindest ein wenig aus unserer Ektachrome-Sammlung plus noch ein paar Straight8 Filme, die wir in den nächsten Wochen verballern. Nanolab darf entwickeln, scannen wird wohl eine lokale kleine Post-Firma, um auf die hiesigen Firmen aufmerksam zu machen. Stattfinden wird alles wohl Mitte August - ich werde berichten!
  16. Nochmal zurück zum Thema: Ist das jetzt offiziell vom Tisch oder Nur vertagt?
  17. Genau! Vor allem Vision 200T ist die ultimative Allzweckwaffe!
  18. Einer der Filme in Cannes dieses Jahr: https://www.screendaily.com/news/totem-boards-annie-ernauxs-directors-fortnight-title-the-super-8-years-exclusive/5169687.article
  19. Finde den Preis auch angemessen. Eine auf super16 umgerüstete Arriflex SR2 ist derzeit teurer. Es wird kein Wort über den Mount verloren. Heißt das, dass das auch „bespoke“ ist?
  20. Nicht wirklich „motion picture“, aber dennoch Adox: Habe einen Film Color Mission 200 in die Hände bekommen. Vom Profil her sehr anders als Fuji und Kodak. Hat generell einen guten „Vibe“ und kommt von der Farbtemperatur in der Tropensonne sehr gut zur Geltung (was für die anderen Materialien nicht wirklich gilt). Vom Korn und Belichtungsspielraum her den etablierten professionellen Materialien (Kodak Portra und Fuji 400H) weit unterlegen. Die Vision-Materialien spielen ebenfalls in einer anderen Liga.
  21. Das ist auch so, aber die Frage ist ja, welche Zeit man bei der Belichtungsmessung nimmt, um die erforderliche Blende auszurechnen. Man könnte stattdessen auch einfach die wirkliche Belichtungszeit nehmen, die Blende ausrechnen und dann die Korrektur dort vornehmen.
  22. War da nicht was, dass der Film das gleiche Datenblatt hat wie Kodak Gold? Kann mich da an etwas erinnern
  23. Passt perfekt in die „ausschlachten“ Hypothese, legitimiert unter dem Deckmantel der ganzen Hipsterkonfektionen von Altmaterialien. Auch der Preis für den 16mm UN54 ist so billig, dass mir das eher nach Abverkauf klingt.
  24. Guter Punkt! Als negativ kann man auf jeden Fall Pullen - aber gilt das auch für die Cross-Entwicklung?
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.