Jump to content

Carena48

Mitglieder
  • Posts

    1,675
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    21

Everything posted by Carena48

  1. Heute habe ich ein Päckchen aus Moskau bekommen. Eine der beiden Kassetten befand sich noch in der Origiinalverpackung mit Bedienungsanleitung. So habe ich diese Leerkassette noch nie zugeschickt bekommen und auch noch nie so gesehen. Richtig neuwertig 🙂
  2. Das Stativ habe ich behalten- für eine der Perlleinwände 😉
  3. Ich verwende Kristallperl-Leinwände, zwei an der Zahl. Nachdem ich der einzige Zuseher bin, ist mir der enge Bettrachtungswinkel egal, jedenfalls habe ich brilliante Projektionsergebnisse. Kurze Zeit hatte ich so ein graues Ding, so eine mattgraue Leinwand incl. Stativ, die ging sehr schnell den Weg alles Irdischen.. Wie man mit so etwas zufrieden sein kann, ist mir unverständlich.
  4. Geniale Idee!! Sofort patentieren lassen. Auf die Idee wär ich nie gekommen! das wäre dann auch die beste Methode bei der Wittner-Kassette,deren Preis mir trotzdem um das 4-fache zu hoch erscheint.
  5. So, ich hab mir versuchsweise so eine Kassette zugelegt, in der Hoffnung, um den Preis ein Wunderwerk der Technik zu erwerben. Die Ernüchterung ist riesig. Vorweg: Die Konstruktion ist ja nicht schlecht und entspricht dem, was Friedemann sagt, aaaber: Die Kassette muss komplett im Finstern geladen werden, die grosse Annehmlichkeit der Adox-Kassetten, bei denen man die Hälfte der Arbeit bei Tageslicht verrichten kann, fehlt. Das entspricht voll und ganz der russischen Kaccema, die meiner Meinung nach sogar weit robuster konstruiert ist und bei weitem nicht derart viel kostet. Ach ja: Ein Ring-Kern für den Wickel ist auch nicht dabei . Dafür passt der, den mir SandroP für die Kaccema gedruckt hat, prima. Ich bleibe liebend gern bei den Adox-Kassetten und muss sagen, dass auch die Kaccemas trotz gegenteiliger Behauptung sehr gut sind und mit 11.-€ weit billiger als die besagten Leerkassetten, nur , vom Befüllen her haben die von Wittner und die Kaccema dasselbe umständliche Problem. https://www.ebay.com/itm/143187149182?hash=item21569e817e:g:UhkAAOSwztVcBNfC
  6. Die Jobo - und Lomospiralen bestehen doch auch aus Plexiglas (lassen sich übrigens mit Aceton kleben). Wie werden die dann hergestellt? Nicht gefräst?
  7. Das ist eine hochwertige Kamera und es gibt immer weniger davon. Wirkliches Einweg-Glumpert wird heutzutage produziert-massenweise.
  8. Eine Frage: Hat jemand von euch eine wiederbefüllbare Super 8 Kassette von Wittner in Verwendung und wenn ja, wie sind die Erfahrungen damit?
  9. Da hast du vollkommen recht! Einen klebrigen Handgriff würde ich eher als unwichtige Nebensache bezeichnen 😉 Deshalb einfach den Anbieter ersuchen, er soll das Gerät mal aufziehen und ablaufen lassen. Ich hab genau dieselbe und die läuft brav. Und sie sieht ja auch richtig gut aus zum Unterschied von so manch anderen. 😉 Übrigens , Beaulieu MAR 8G wäre die exakte Bezeichnung.
  10. Federwerk nicht überprüft klingt nicht gut, sonst würde ich die Kamera nehmen, wenn sie günstig zu haben ist. Ich würde anfragen, ob der Anbieter das Federwerk aufziehen und ablaufen lassen könnte und , ob es gleichmässig bis zum Schluss funktioniert oder langsamer wird. Das kann man schon auch als Laie feststellen
  11. Spitze!! Monsters Photoapparat ist derselbe, den ich als allerersten mit 12 Jahren hatte...
  12. Ist es die 8mm-Kamera? Ich habe im Jahr 2020 eine um 51.-€ ersteigert. Das dürfte ein durchschnittlicher Preis sein. Mittlerweile sind ja alle Kameras teurer geworden, denn der Bestand dieser guten , alten Geräte wird ja nicht mehr und die Nachfrage grösser. Die eine, die ich mit Startpreis um 1.-€ gesehen hab, ist defekt , sofern die gemeint ist.( (Nebenbei: Die Kamera ist sehr gut - Meine Lieblingskamera für N8 )
  13. Genau das hab ich grad gemacht- liebevoll. 😉 Bei einer fehlt der dünne Blech-Schutzschieber (Abdeckung des Filmes). Wie tragisch ist das? Darf man halt nicht zu viel Licht drankommen lassen, oder?
  14. Ich hab eine, bei der bräuchte ich übernatürliche Wackelkräfte 🙂 Na gut , 6 Stk. sind ok, die gehen leichter auf
  15. Hat jemand einen Tipp, wie man die Siemens-Kassetten etwas leichter öffnen kann? Manche klemmen fürchterlich. Silikonspray?
  16. Richtig. Ich hab mir für die Siemens F2 zwei Stück zweifach perforierten Film gekauft. Die mag den auch und heute werden damit wieder 4 Kassetten geladen. Da müsste man Kontakt aufnehmen. Die sind sehr nett dort. Hab sogar schon Multigrade-Probepackungen und Süßigkeiten mitgeliefert bekommen. Ich bestelle nur bei Foma direkt.
  17. Für 6 Kurzfilme 😉 Ein bisschen Kassettenreserve kann nicht schaden. Und Reserve - Abwickelkerne in 3D-Druck von SandroP auch nicht
  18. doch. Das ist wirklich sehr bewundernswert
  19. und eins: Hat man ein gutes Drehbuch und guckt schon beim Filmen, dass die Szenenlängen und Einstellungen passen, dann ist der Preis für einen Kodak 100D nicht zu hoch. Wenn ich denke, was an Inhalt man alles in 3 Minuten rüberbringen kann...
  20. Hast Du da schon mit jeder davon gefilmt? Ich glaube, ich hab nur rund 1/3 und man hat schon so seine Schatzis, aber nie dieselben 😉
  21. Ich hab mir jetzt die beiden Deidesheim-Filme gut 10x angeguckt! So sieht das also aus! War ja noch nie dort leider.. Fürchte, wenn ich dorthin eine Reise machen würde, würde ich einen PKW mit Anhänger brauchen.. 😉 Da gehts ja ordentlich rund. 😉 Die Stadt selbst scheint ja auch wunderschön zu sein mit den Fachwerkhäusern. Und Herrn Friedemann hab ich auch mal in voller Größe gesehen.
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.