Jump to content

MFB42

Mitglieder
  • Content Count

    63
  • Joined

  • Last visited

About MFB42

  • Rank
    Advanced Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. ... dann muss sich Jürgen noch einen 16mm-Perforierer besorgen um hübsches 16mm-Material (Ektachrome, Tri-X, Double-X etc...) auf D8 umzustanzen... Ist sicher als Schnäppchen an jeder Ecke zu haben 😬
  2. Dann muss ich mir wohl eine Single 8 Kamera kaufen. Und dabei wollte ich doch ausschließlich auf Normal 8 umsteigen.
  3. Das sind jetzt schon viele Tage. Ich glaube, einige von uns (ich auf jeden Fall) scharren schon ganz eifrig mit den Hufen. Hängt die Lieferung beim Zoll fest, oder gilt die Doktrin "America First" (also erst nach Europa liefern, wenn kein Amerikaner mehr den Film will)? Fragen über Fragen. Letztere natürlich nicht ganz ernst gemeint.
  4. WOW! Ich bin begeistert! Was für eine Mühe! Es haut mich echt aus den Socken!
  5. @k.schreierIch gehe davon aus, dass das Colorvir-Set auf einer gleichzeitigen Anwendung von Farben und Tonern beruhte. Also Emulsion färben und gleichzeitig Silber tonen. So verstehe ich den Lomography-Artikel. Das könnte man doch eigentlich auch mit heute verkäuflichen Chemikalien machen. Die Toner haben in meinem Testlauf erstaunlich gut funktioniert (obwohl nix Farbkuppler, wie in dem von Friedemann angepfriesenen Set aus den USA). Wenn man sich ein Farbset dazu kauft (z.B. https://www.fotoimpex.de/shop/fotochemie/fotospeed-fotodyes-farbset-12-flaschen.html?cache=1593188396) müsste man ja ähnlich experimentieren können. Wie hast du denn gearbeitet? Mischt man die Colorvir-Lösungen, dass sie gleichzeitig tönen und färben oder macht man das nacheinander?
  6. Alte Laborantenregel: solange man Schwefelwasserstoff noch riechen kann, ist es ungefährlich. Ist es so hochkonzentriert, dass es toxisch wirkt, kann man es nicht mehr riechen.
  7. Das sieht ja toll aus! So ein Colorvir-Set hätte ich auch gerne. Aber ich vermute, dass davon sofort die gesamte Umwelt tot geht und es deshalb bei der Strafe von lebenslangem Digitalfilmen verboten wurde. Ich habe heute auch getont, habe aber noch nichts abgefilmt und bin auch eher unzufrieden. War das Fotospeed-Testpack. Die Toner einzeln (blau, Kupfer, Sepia) funktionieren super auf fertig entwickeltem und fixiertem Fomapan R-100. Ich bin aber wieder an den Foma-typischen Kreativitätsblocker gestoßen: den notorischen Lichthofschutz. Wenn ich nach der Erstentwicklung tone, bleibt der Film auch nach Bleiche und dem weiteren Prozess undurchsichtig. Wenn ich ganz am Ende nochmal bleiche, erhalte ich ein hellblaues, fleckiges Negativ, das sich aber nicht weiter tonen lässt. Kupfer wird von der Bleiche ganz mitgenommen. Demnächst werde ich den fertigen Film mal abkleben, erst in der einen Farbe tonen, dann ich der anderen. Über die Farben nochmal Sepia sieht auch nett aus. So, und wenn Jürgens Lieferung aus dem USA angekommen ist und ich Unmengen von Geld für (hoffentlich!!!!) lichthofschutzlosen SW-Film ausgegeben habe (Schmalfilmer müssen ja über unglaubliche Geldreserven verfügen), dann habe ich noch weitere Ideen... Ach ja, den muss man dann ja noch präzise entwickeln können, es gibt ja keine Gebrauchsanweisung. Also mindestens weitere 10m Testfilm...
  8. Zurück zum Originalthema. Angefangen habe ich mit dem Filmen (vor relativ kruzer Zeit) mit einem Erbstück meines Schwiegervaters. Die Revue Direct Sound 6. Wiegt Tonnen, liegt schlecht in der Hand, kann Tonfilme (was niemand mehr braucht) und sonst absolut nichts (nur 18fps, wie bei Tonkameras üblich). Der Belichtungsmesser, der Bildstand und -lauf sind aber top. Wenn ich ein ruhig laufendes Bild ohne Schnickschnack will, ist das alte Monster besser geeignet als meine anderen Kameras. Sonst aber wert- und sinnlos...
  9. Hallo, ich besitze seit Kurzem einen Neckermann 290Dual HL S8/R8 Projektor. Auf dem Rad zur stufenlosen Verstellung der Geschwindigkeit sind keine Geschwindigkeiten angegeben, die Bedienungsanleitung sagt auch nur, dass die Geschwindigkeit verstellbar sind. Kann ich irgendwie herausfinden, was die Minimal- und Maximalgeschwindigkeit ist? Ich vermute 16-24 fps, kann das aber nicht beweisen...
  10. Die orangene Maske dürfte man nicht los werden...
  11. Hallo, da ich ja jetzt v.a. R8 mache und ich schon angemessen viel Geld für den R8 Ektachrome ausgegeben habe und hoffentlich bald auch viel Geld für den FFP ISO40-Film ausgeben kann, möchte ich mich von meinen S8-Restbeständen trennen. Schaut doch mal auf Ebay unter https://www.ebay.de/itm/164257538188 https://www.ebay.de/itm/164257546623 Ist jetzt nicht wesentlich billiger als bei Jürgen, aber ein paar Euro, weil halt nicht direkt neu aus Jürgens Laden. P.S. @Jürgen Lossau: Jeder Pfennig, den ich beim Gebrauchtverkaufen einnehme, fließt wieder direkt an dich zurück :-) Vielleicht kann ja einer von euch einen Euro sparen.
  12. @F. Wachsmuth Dann benötigt die Community bald Anweisungen und Rezepte für ISO 40 Material (FD 4 oder 5 min?) 😉
  13. So. Also von mir ein großes Danke an Jürgen. Es ist toll, wie du dich für das Schmalfilmen einsetzt und auch wirtschaftlich darangehst. Filme wachsen nicht an Bäumen und wenn doch, wären die längst abgestorben, wenn es nicht Leute gäbe, die sie hehen und pflegen. Musste gesagt werden.
  14. Ich auch :-) Kann jetzt erst wertschätzen, wie billig man lebt, wenn man nur Foma filmt......
  15. Auf dem Bild ist ja auch Ektachrome. Also beides da: Negativ für die Hipster und Umkehr für die Alten (wie mich) 😉. Hoffentlich nicht gleich ausverkauft...
×
×
  • Create New...