Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'ds8'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeines
    • Allgemeines Board
    • Technik
    • Tips und Tricks
    • Nostalgie
    • Digitale Projektion
    • Schmalfilm
    • Newbies
    • Links
    • Kopienbefunde
  • Kleinanzeigen:
    • Biete
    • öffentliche Ausschreibungen
    • Suche
    • Stellenangebote / Stellengesuche
  • Smalltalk
    • Ankündigungen und Forum interne sachen
    • Talk

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Ort


Interessen

Found 8 results

  1. Mich stört schon ein Weilchen an der Quarz DS8-3, dass das Stativgewinde im Handgriff komplett schräg drin liegt, also eine Befestigung dort am Stativ unmöglich ist. Schraubt man die Kamera direkt an das Stativ, kommt man weder mit dem Finger noch mit dem Drahtauslöser vernünftig an den Auslöser ran. Gut, man kann die Kamera auf dem Stativkopf ein wenig verschieben, aber ich halte die Befestigungskonstruktion einfach für Murks und für einen Fall von "nicht mitgedacht". Freihändig geht ja bald was.
  2. Ich möchte mal kurz in die Runde fragen, wer ausser mir noch sehr gute Erfahrungen mir der Quarz DS 8 - 3 gemacht hat. Geschimpft wird ja viel, dass beispielsweise die Produktions-Streuungen so gross waren und das Objektiv nicht gut ist. Nachdem ich mit den Resultaten sehr zufrieden bin, würde mich interessieren, ob auch noch andere ein Loblied auf die Kamera trällern können 😉 Ein Ersatz für die Canon DS8 wird die Quarz zwar nicht sein, aber sie ist bestimmt nicht schlecht.
  3. Hallo in die Runde! Ich habe eine Frage an die Fachleute. Wie kann man / wer kann einen längs getrennten DS8 Film in der Breite nacharbeiten? Hintergrund: Ich habe vor einigen Wochen zwei DS8 ORWO-Filme, die seit mehr als 20 Jahren in meinem Schrank lagen, entwickeln und trennen lassen. Auf beiden Filmen sind erfreulicherweise nach so langer Zeit auch noch brauchbare Bilder zu sehen. Da ich seit Jahren keine analoge Filmausrüstung mehr habe außer einem Filmbetrachter, wollte ich sie digitalisieren / scannen. Dazu habe ich mir einen Sumikon HD-Film-Scanner zugelegt. "Originalfilme" (z. B. Vorspanntitel / Ende) lassen sich ohne Probleme scannen. Auch meine "alten", noch im DEFA-Kopierwerk Berlin entwickelten und getrennten DS8 /Super8 Filme laufen anstandslos. Allerdings bleiben die 2 kürzlich erhaltenen immer wieder hängen und sind teilweise auch per Hand sehr schwer durch den Scanner zu bewegen. Ergebnis: die Perforation wird total zerstört. Ich habe natürlich sofort aufgehört, um nicht den gesamten Film zu versauen. Ich vermute, die beiden Filmteile sind ungleichmäßig breit geschnitten worden, also nicht exakt mittig getrennt worden und sind daher zu breit für die Scannerführung. Hat jemand Erfahrung damit? Kann man die Breite noch nacharbeiten, nachschneiden? Kann mir da jemand helfen? Vielen Dank schon mal für Eure hilfreichen Tipps. sagt der mergjo
  4. Hallo, ich möchte einiges DS8-Material von der 30,5m-Rolle auf die kleinen Röllchen zum Einsatz in der Quarz/Leicina umspulen. Nun hat man aber das Problem, dass die kleinen Röllchen nicht auf den Vierkantdorn des 16mm-Umspulers passen. Und sie von Hand aufzuwickeln ist auch nicht so optimal. Hat vielleicht jemand von euch eine Lösung?
  5. Hallo an alle ! Ich weiß, dass dieses Thema hier schon x-mal durchgekaut wurde und man schon fast ermüdet, wenn man die Überschrift liest . . . Aber dennoch wollte ich einen übersichtlicheren Thread starten, wo Ihr einmal beschreiben könnt, welches Eure Lieblingskameras sind und was ihr besonders an Ihnen mögt. Ok, es gibt natürlich *keine* idealen Kameramodelle, weil ja immer der persönliche Aspekt und das Einsatz gebiet u.s.w. die Wahl beeinflussen. Und das ist ja auch so ok. Heute noch viel ja in einem anderen Thread auf, wie sehr die Gewichtung der sachlichen Fakten und technischen Eigenschaften manchmal mit dem persönlichen Bauchgefühl wetteifern muß (schön formuliert, der Satz, oder ? ;-) ) Auch kam oft das Thema auf, ob Modelle, die ursprünglich (teils vor Jahrzehneten) mal als reine Profi-Kamera entwickelt und angeboten wurden, nicht doch für den Amateur durchaus sehr interessant und praktisch sein können. Also los ! :razz: Ist doch auch mal schön, über Dinge zu schreiben, die in Hülle und Fülle vorhanden sind und dazu noch immer preiswerter werden Mich
  6. Hallo - Stimmt es das 16mm auf DS8 perforiert werden kann :?: Also das es "nur" eines weiteren Perforationsloches zwischen den vorhandenen bedarf ... Es dürfte dann doch nicht so schwierig sein so eine Maschine herstellen zu lassen ... Oder übersehe ich da etwas ganz grundlegendes - wer könnte so etwas bauen ? Mit welchen Kosten müsste bei so einer Anfertigung real gerechnet werden ? Vorbeugen ist besser als DS8 Entzugsschmerzen ;-)
  7. mono

    ds8 zu super8

    ich lese hier immer wieder mit unbehagen, dass ds8 möglicher weise zu wenig verwendung findet, was wiederum die konfektion von filmmaterial in diesem format nicht mehr lohnenswert macht. da ist mir die idee gekommen, dass ich eventuell meine ds8 webo so umbaue, dass sie mit super8-meterware gefüttert werden kann. das müsste eigentlich relativ einfach zu machen sein. hat da jemand erfahrung? lg markus
  8. Doppel Super 8 spalten, aber wie? DS 8 10 Meter und 7,5 m sind praktisch, weil leicht im herkömmlichen Jobo-Tank zu entwickeln. Aber wie kriegt man den Film längs gespalten? Der Kahl-Mann hat einen Doppel-Super 8 - Spalter im Angebot. Sonst bin ich nirgendwo fündig geworden. Gibt es irgendwo eine Adresse, wo man so ein Gerät erwerben kann, das den 16mm Film auf 2 mal 8mm auspaltet?
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.