Jump to content

Recommended Posts

Hallo,

ich suche im nächsten Jahr eine Bolex H8.

Ich bin im Moment etwas über deren Preise erstaunt die sich durchweg bei ca.1000.- befinden (zumindest bei E-Bay)

Ist das realistisch? Ich denke wenn sie Top funktioniert ist das kein Problem, wie sind eure Erfahrungen mit der 8mm Version.

Ich habe sogar einen Verkäufer hier im Ort gefunden na, vielleicht ist sie ja nächstes Jahr noch da.

 

Gruß

Stefan

Link to post
Share on other sites

Hallo Stefan,

 

Wenn es denn im nächsten Jahr noch aktuell sein sollte, ich habe da noch eine H8-RX4 mit Fader abzugeben. Es ist auch ein Kern Vario Switar 9-36mm drauf, das aber eine mechanische Störung der Blende hat. Es handelt sich um das Switar mit vollautomatischer Blendensteuerung. Könnte ich aber allenfalls bei Ruedi Muster reparieren lassen, solltest du Wert darauf legen...

 

Rudolf

Link to post
Share on other sites

Hallo Stefan,

 

ich hatte mal einen sehr netten Kontakt mit einem anderen Schweizer aus Basel hier um Forum (3x raten wer das wohl war, ich nenne den Namen aber hier jetzt nicht) wegen einer H8.

Der hatte mehrere Modelle und der meldet sich vielleicht (per PN) bei Dir, von dem kannst Du wenigstens ein funktionierendes Modell erwarten !!!

Ich selber habe davon erstmal Abstand genommen, da bei mir die Gefahr der Verzettelung zu groß ist.

Bei N8 bleibe ich vorläufig bei meiner CAMEX Cellule8 Reflex. Das kann sich aber irgendwann ändern ...

 

 

Zum Thema ebay: Hier ist etwas im Gange, was ich nicht so ganz verstehe. Da werden defekte und/oder kosmetisch üble Beaulieu 5008 von Händlern aus dem Osten und Hongkong für über €300,- angeboten ! Leicina spezial für knapp 800,-. Fujica ZC1000 auch für 700,- (obwohl kürzlich erst eine normal versteigert wurde für ca. 160,-)

Ich selber habe eben erst eine Nizo professional mit Koffer im Zustand B-C für €51,- als "defekt" verkauft, die wird jetzt vom Käufer wieder angeboten als "gebraucht" und funktional intakt für sage und schreibe €255,-

Bin mal gespannt, ob sich da ein Dummer findet ...

 

Sorry, aber wer ist denn sooooo blöde ... ? Finger weg, das ist Verarschung, Abzocke wäre da zu milde ausgedrückt.

 

 

 

Oooops Nachtrag: Man könnte meinen, ich würde mich in meinem Beitrag hier oben auf Rudolfs Kamera beziehen und diese abwerten. Dem ist nicht so, ich beziehe mich auf die ebay-Angebote. Rudolfs Offerte gilt es zu beachten. (Nicht, daß mir gleich ein Schweizer Taschenmesser in die Rippen fliegt ...)

Link to post
Share on other sites

Hallo S8ler,

 

Es ist schon richtig, es wird viel Schrott für teures Geld angeboten...

 

Du brauchst also keine Angst zu haben, dass ich mit meinem Offiziersmesser rumfuchtle und dir damit nahe komme.

 

Meine H8 RX steht ja bloss noch zur Dekoration in meiner Vitrine, da stört es mich nicht, dass die Blende am Objektiv nicht korrekt arbeitet. Ich habe mir den Fehler mal genauer angesehen, der wäre recht einfach zu beheben, aber hatte damals grad keine Lust dazu, darum habe ich alles einfach wieder sorgältig zugeschraubt und die Kamera dann in die Vitrine verfrachtet.

 

Rudolf

Link to post
Share on other sites

Ich finde, fürs Doppel-8-Format ist die H 8 recht groß und schwer. Wenn, dann nur eine mit Großbodengehäuse, d. h. ab 1963-64, damit sie auf einem anständigen Stativ auch gut steht, und mit 1-1-Welle, damit man eventuell einen Elektromotor ansetzen kann. Dann allerdings kann man 100 Fuß ununterbrochen belichten, das sind 5½ Minuten bei 24 B./s, mit Gigabitfilm 200 Fuß, also 11 Minuten.

 

An dieser Stelle bitte ich alle Doppel-8-Filmer um eine PN an mich, ob sie Gigabitfilm 40 auf dünnem Polyester kaufen würden und wie viel davon. Ich habe Konkurrenz* bei den Perforierapparaten, die ich nur schlagen kann, wenn Doppel-8-Film auch gefragt ist.

Es muß nicht eine H 8 Reflex sein, denn mit ihr ist man eingeschränkt bei der Wahl der Objektive. An die gewöhnliche H 8 kann man mittels Adapterring Objektive mit D-Fassung und alles mit C-Fassung anschrauben. Ein 150-mm-Tele für 16-mm-Film ist somit ein 300er, was 24fache Vergrößerung gegenüber der Normalbrennweite ist. Sehr gut, um von erhöhtem Standpunkt aus zu verfolgen oder für Tieraufnahmen.

 

Fürs Souvenir-Knipsen ist eine Taschenkamera praktischer.

__________________________

 

*Adox hat Buko-Perforierapparate, die nichts anderes als die von Bell & Howell sind, im Großen und Ganzen nach US-Patent 1,291,524.

Link to post
Share on other sites

Hallo Simon,

 

Aber sicher bin ich an Gigabitfilm interessiert...

 

Ich könnte Super-8, Doppelsuper-8 und auch 16mm gebrauchen. Aber bitte nicht in kleinen mickrigen Mengen von 7,5m, sondern gleich richtig, also 300m auf Kernen...

 

Lass mal ein bisschen Informationen rüberwachsen, was du anzubieten hast und was es kostet... und, wer das Material dann entwickelt...

 

Rudolf

Link to post
Share on other sites

Wie an anderer Stelle hier im Forum bekannt gemacht habe ich noch 6 km Gigabitfilm 40 in 16 mm, einseitig perforiert mit Lochabstand .3" (7,62 mm). Es sind 2000-Fuß-Rollen, keinerlei Signatur, Verfalldatum August 3049. Nein, im Ernst, das Material ist streng genommen nicht mehr frisch, hält sich jedoch sehr gut. Preis einer Rolle: Fr. 1180. Ich gebe 15 % Abschlag auf eine Rolle, bei Abschnitten (z. B. 800' oder 400' oder 200') beträgt der Preis Fr. 59.90 je 100'.

 

Entwicklung vorläufig in 100'-Portionen. Sobald Cargo steht, kann man 800', die in 400'-Magazine passen, bearbeiten. Es ist zum Haareraufen, wir finden keine bezahlbare heizbare Räume mit belastbarem Boden, wo man werken kann. Entweder günstig und abgelegen oder in der Stadt und schweineteuer. Man will in Basel nur noch Büros haben, für den Dreispitz besteht ja diese infantile Vision von Herzog und De Meuron.

 

Zitat daraus: „Übergeordnete Zielvorstellung ist die Öffnung und Transformation des bislang abgeschlossenen Areals hin zu einem lebendigen und vielfältig genutzten, urbanen Agglomerationsteil, mit dem nicht nur Verbindungen in die umgebenden Siedlungsbereiche geschaffen, sondern auch unterschiedliche Teilgebiete des Dreispitz’ ihrer Eigenart gemäss weiterentwickelt werden sollen. ( . . . ) Die Vision sieht Entwicklungsschwerpunkte an den beiden Spitzen vor, mit einem Hochhauscluster und einem Dienstleistungsschwerpunkt im Norden und der Möglichkeit grossteiliger Baustrukturen im Süden.

 

Wir geben aber nicht auf. Da ich genau weiß, was wir als Einrichtung brauchen, vom Handwerkzeug über die Maschinen bis zu den Meßinstrumenten, liegt es wirklich nur am Plätzchen. Was wir vor allem angetroffen haben, sind unbrauchbare Beschreibungen der Immobilien. Der eine schreibt Werkstatt, jedoch ohne den Zusatz nur stilles Gewerbe, der nächste gibt vor, Miete zuzulassen, will im Grunde aber verkaufen, und andere lassen ihr Objekt lieber leer stehen, als daß sie beim Mietzins nachlassen. Wir sind das Gegenteil der Griechen, fleißig wie Idioten, aber handelsunfähig.

Link to post
Share on other sites
  • 8 years later...

Hallo und schöne Grüße,

ich erlaube mir mal eure Runde zu stören da ich ein Erbstück meines Vaters verkaufen möchte.

Danach bin ich dann auch wieder verschwunden, da ich mit dem Hobby Schmalfilm leider nicht viel am Hut habe. Habe allerdings in meiner Kindheit mit Vaters Kamera aber mal den einen oder anderen Film belichtet. Entweder durch ordnungsgemäßes Betätigen des Auslösers oder auf die schnelle Art durch Öffnen des Filmdeckels.

(Bevor mich jemand steinigt... Genaue Typenbezeichnungen und Fotos kann ich bei Bedarf und Interesse gerne nachreichen, allerdings ist zur Zeit Hausräumung angesagt und ich pendel immer 200 Km hin und her. Daher kommt es auch beim Beantworten von Fragen zu Verzögerungen)

Anzubieten habe ich die große Bolex H8 RX Matic, Würde ich als fast als Werksneuer Zustand bezeichnen. Hat allerdings die letzten Jahrzehnte nur in der Ecke gestanden. Läuft aber über das Federwerk sehr gut.

Dazu gehört der Multifocalsucher, die 3 Original Objektive, ein Zoom-Objektiv, der Original Lederkoffer, der Auslösehandgriff sollte auch noch vorhanden sein, ein gutes Stativ sowie eine Leinwand im Holzkoffer mit Federausschub. Kleinteile liegen da auch noch bei. Ein Werbe Faltblatt gibt es dazu. Darin sind als Grundpreis 2370,--DM genannt.

Auslösegriff wird mit 63,-- DM aufgerufen, Multifocalsucher für 110,--DM und der Koffer schlägt mit 138,--DM zu Buche.

 

Des weiteren kann ich eine kleine Bolex Handkamera anbieten, zum Typ kann ich zur Zeit keine Angaben machen, in Weichledertasche.

 

Alles im Format "Normal Doppel-8"

Ein Projektor (Nach schneller Ebay Suche sollte es ein Bauer T10 sein) (wird aber erst noch gebraucht um die Familienfilme zu sichten) und Klebepresse muss auch noch da sein.

Link to post
Share on other sites

Naja, heute hing eine Muster DS8 H8 mit vier Kern-Objektiven, Kompendium, Koffer und allem Pipapo für 666€ weg. Vor drei Tagen eine Grebenstein mit 5 Kernen für 470€. Die Normal 8 ist meistens doch eher noch deutlich günstiger. 
Gut, Holzstativ und Leinwand... da die kaum jemand will würde ich sie Separat verkaufen. Sperrgut und so. 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.