Jump to content

CP 55 lässt sich nicht mehr umschalten


Alex35

Recommended Posts

Hallo!

 

Heute ist meine CP55 gekommen. Beim ersten Anschalten konnte ich noch die Funktionen (Nonsync, magnetic usw) umschalten mit den Tasten. Beim zweitenmal nichtmehr?!! Jetzt springt die Led beim Anschalten auf Mono optical und bleibt da. Ich kann nichts umschalten ausser Mute und select.

 

Weiss jemand woran das liegt?

 

Edit: Beim ersten Anschalten war NICHTS angeschlossen!

 

Alex

Link to comment
Share on other sites

Hi Chris!

 

Ja, damit hab ich ausgeschaltet und eingeschaltet.

Es sind auch nur zwei Sicherungen für Normalbetrieb drinnen.

Werde morgen nochmal schaun ob ein kabel/karte locker ist.

Kann es sein dass es einfach "nur" was durchgeschossen hat? Weil beim ersten test hab ich alles durchschalten können.

 

Sollte doch was kaputt sein, bekomm ich noch irgendwo ersatzkarten her? Oder dann anderen kaufen?

 

Danke schonmal für die Hilfe!

Ist für euch vieleicht Pippifaxx, aber ich als Neuling nicht gaanz so einfach.

 

 

 

Gruß

Alex

Link to comment
Share on other sites

Edit: Die Mono-Taste hängt nicht. Hörbar durch das klicken. Wenn ich einschalte, dauert es etwa eine sekunde, dann zieht irgendein relais an.

Ich hab jetzt alle Karten raus, kontakte gereinigt und wieder rein. Keine Veränderung.

Kann es vieleicht mit der Automation zu tun haben die da warscheinlich mal drann war? Es sind noch 2 kurze kabelstückchen an "auto"

 

Was könnte es noch sein?

 

 

 

Alex

Link to comment
Share on other sites

mit dem schalter schaltet man auch nicht aus oder ein, sonst schießts dir auf dauer die formatkarte und dann bleibt er auf mono hängen (hatten wir mal im kino) ergo ab in die tonne mit dem ding, neue karten gibts nicht mehr und für gebrauchte wird idr viel zu viel verlangt.

 

ich hoffe, der CP hat nichts gekostet - komplette bwr-ausstattungen, 4 jahre alt, bekommt man heute mit geschick für umsonst, denn digital ist da (das mag man jetzt finden wie man will, ist aber so)

 

solgange die kabelstückchen sich nicht berühren, sollte es keine fehlfunktionen geben, ich denke, da hat sich durch das alter und das "unsachgemäße abschalten" eine spannungsspitze aufgebaut und peng... irgendwas ist jetzt defekt.

Ich tippe auf die Formatkarte, nummer fällt mir gerade nicht ein, sollte die erste oder zweite von rechts sein oder eben die schalter an sich...

 

wenn du auf ein anderes format drückst, schaltet der cp dann um und springt wieder zurück, wenn du los lässt oder bleibt er stur auf mono?

Link to comment
Share on other sites

Ansonsten mal alle Karten rausziehen und wieder rein stecken um oxidierte Kontakte etwas zu reinigen. Leider ein Problem von dieser Edge-Connector Methode, wie sie Dolby verwendet hat.

 

Auf der Karte mit der Diodenmatrix drauf, Cat 243, was hast du dort für ein Wake-Up Format? Ist original ein weisses Drähtchen, das auf ein Format gelötet ist. Dieses müsste beim einschalten angewählt werden, sofern keine Taste gedrückt ist. Falls formatwahlmässig etwas geschossen ist, dann ist es auf dieser Karte durch. Hast du eine Automation-Interface Karte, Cat 321, huckepack hinten auf der Backplane drauf?

Link to comment
Share on other sites

Kleiner Nachtrag:

 

Christian hat recht. Grossartig reparieren lohnt sich nicht mehr bei einem grob 30 Jahre alten Tonprozessor. Je nach dem wie es sich in den nächsten Wochen entwickelt, werf' ich meinen Sony DCP1000 raus. Solche Dinger gibt's heute mittlerweile auch gratis, gegen Erstattung der Lieferkosten.

 

Ich bleibe meinen Nachträgen:

Hast du mal alles abgehängt, was angeschlossen wurde? Sprich nur Netzkabel dran, sonst an keiner Klemme auch nur irgendetwas.

Link to comment
Share on other sites

Ja, die Monoleuchte bleibt stur auf Mono. Da ändert sich nix.

Und wo bekomm ich nen CP55 für lau?

Denn wenn die Karte durch ist, bräuchte ich einen neuen gebrauchten...

 

Danke für die Hilfe

 

Alex

Link to comment
Share on other sites

gekostet? wenn von gewerblichen betrieb, dann hast du nen Anspruch auf Gewährleistung, nach EU recht... war denn der Bypass-schalter schon immer als "Netzschalter" missbraucht, wurde dir das beim kauf so erklärt?

wenn ja, gib ihn zurück und verlange Nachbesserung, bzw Geld zurück. Manchmal muss man ein Arsch sein und auf seine Rechte pochen, gerade, wenn etwas für Teuer Geld verkauft wurde, was nominell einen Buchwert von einem Euro hat.

 

Dass ein DA20 noch Geld Kostet, lässt sich verschmerzen, aber ein CP55? in der Heutigen Zeit maximal 150 Euro, aber dann voll funktionabel.

Link to comment
Share on other sites

150 € ist eigentlich schon viel für einen CP55 heute. Man muss vielleicht präzisieren: Baut einem jemand das Ding aus, verpackt es ordentlich, bringt es zur Post - hier kann man durchaus noch etwas Geld geben als Wertschätzung der Mühen und des Aufwandes. Wenn man es aber selber ausbauen geht, dann wird mitgenommen meiner Meinung nach. Die Betreiber resp. die Techniker haben weniger Aufwand beim Ausbau, es muss weniger entsorgt werden, steht weniger Material rum etc. Klar, man kann noch etwas "für die Kaffeekasse" da lassen dann, das ist ja nicht das Problem. Aufwand entsteht immer bei solchen Sachen.

Gleiches gilt auch mit den Projektoren: Wenn mir jemand das Ding auf eine Europalette stellt, für die Spedition, die ich angefordert habe, bereitstellt, dann gebe ich dieser Person sehr gerne einen Lohn für diese Arbeit. Gehe ich die Maschine selber abbauen, dann gibt es je nach Maschine einen symbolischen Beitrag bis ein paar wenige hundert Euro.

Link to comment
Share on other sites

Hat von euch jemand einen CP55 oder 65 abzugeben? (einer der vieleicht noch läuft...)

 

Den alten behalt ich als Ersatzteilspender.

 

Wäre für Angebote sehr dankbar, da ich voller Tatendrang bin und am Rack basteln will!!!!

 

 

Gruß

alex

Link to comment
Share on other sites

In der Buch bietet ein Engländer immer mal wieder welche an. Cp55 für 75€, cp65 für 120€ + Versand. Ich habe dort schon mehrfach gekauft und bisher war alles ok. Eine recht gute Alternative wenn man beruflich und familiär so eingespannt ist, dass man nicht zu den Gratis-Ausgabe-Tagen in den Kinos gehen kann.

Fürs Heimkino darf man übrigens auch mal über den CP45 nachdenken....

Ich bin mit dem Teil bisher ganz zufrieden.

Link to comment
Share on other sites

Hi!

 

Wenn du mit "der Buch" ebay meinst, dann hab ich den gefunden mit der Art.Nr 160876058938

für 75 + 40 versand.

Allerdings schon etwas verbastelt? Schau ihn dir mal an.

Ich glaube in Abensberg wird demnächst das Roxy Kino geschlossen? Weil dort ein neues eröffnet???

 

Alex

Link to comment
Share on other sites

Der aus eBay ist nicht verbastelt. Das ist die Modifikation für den 6-Kanal Eingang. Quasi aus dem CP55 ein CP65 ohne Dolby SR gebastelt. Hatte ich auch so. Würde aber trotzdem nach einem CP65 die Augen offen halten!

Link to comment
Share on other sites

Kann es sein dass die cat243 control kaputt ist? Die ist ja für die Steuerung verantwortlich?! Oder die 249 voltage regulator.

Die einzige Karte die noch eine andere hukepack hatt ist die cat 150.

 

Welche ist hin?

 

 

Alex

Link to comment
Share on other sites

Alex, ich glaube, du solltest Dir zuerst die Manuals auf film-tech herunterladen und studieren, BEVOR du am Prozessor irgendwas herumbastelst, unter Umständen ruinierst du noch alles.

 

Wenn die 249 hinüber ist, dann sollte eigentlich nichts mehr Funktionieren, nachdem du keine Bypassfunktion hast, die 243 kann durchaus einen Schuss weghaben, ja

Link to comment
Share on other sites

Hab ich. ausgedruckt auch.

Hatte ich eh vor, aber da schob beim test bix mehr ging...

 

Edit: kein bypass? Warum ist dann der Schalter drann? Theoretisch könnte ich ja dann den schalter als netzschalter verwenden, wenn ich die bypass sicherung rausnehme?!

 

Alex

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.