Jump to content

Raubkopierer "ganz oben"


magentacine
 Share

Recommended Posts

  • 4 weeks later...

blödsinn...

 

wenn der Film gefloppt ist, das war er nicht gut ( hab ihn noch nicht gesehen ),

 

andere Filme floppen auch nicht, trotz Raubkopien.

 

 

Die Raubkopierer aka Piraten sind übrigens schuld, dass "Cloud Atlas" gefloppt ist:

http://www.zeit.de/2...komplettansicht

 

Als Lektüre danach: http://wortvogel.de/...aufnahme-lauft/

Link to comment
Share on other sites

der arme cloud atlas produzent..

ohne die bösen raubkopierer wäre der scheißfilm bestimmt ganz toll gelaufen...

die wachowskis haben nach dem ersten matrix keinen guten film mehr gemacht und tykwer nach lola rennt auch nicht...!

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Ich weiß ja nicht, was für einen Artikel ihr da gelesen habt, aber in dem ZEIT-Artikel geht es nicht darum, dass die Piraten schuld am "Flop" (was immer das sein soll) von Cloud Atlas sind, sondern es geht darum, dass illegal mit diesen Filmen Geld verdient wird, und es für Produzenten schwieriger wird, die Kosten jemals wieder einzuspielen, unabhängig davon, ob er jetzt ein Flop ist oder nicht.

Da können die Raubkopienbefürworter sich ihre schöne Welt noch so zusammen argumentieren, die statistischen Fakten sind da und belegen die Verschiebungen im Publikum (und auch die schwindende Risikobereitschaft der Produzenten).

 

Und bei dem "Wortvogel" piept es ganz gewaltig...

 

Ich hatte Stefan Arndt und Tom Tykwer im November beim Werkstattgespräch erlebt. Es war sehr interessant, die Entstehungsgeschichte und Finanzierung des Films anzuhören. Wäre das eine amerikanische Produktion, hätte er vermutlich das Dreifache gekostet. Von daher, meinen Respekt vor dieser Leistung von "X-Filme".

Link to comment
Share on other sites

Ich dachte eigentlich, dass die Ironie meiner ersten Aussage durch die Verlinkung des zweiten Artikles deutlich werden würde.

 

Habe die Ironie verstanden :)

 

Aber im Ernst. Cloudatlas? Dessen Drehbuch nicht mal Halle Berry verstanden hat (wie sie in einem Interview zugegeben hat) ? Dessen Besucher eher in die Arthouse-Schiene anzusiedeln war, sollen nun durch Raubkopien, den Film floppen lassen?

 

Über Filmgeschmack lässt sich bekanntlich streiten, Habe ihn auch nicht gesehen,

Aber 'Konkurenzprodukte' wie aktuell Stirb Langsam sind dann wohl eher Kandidaten für den Stream-Missbrauch. Und der lief bisher bekanntlich gut.

 

Soll keine Augenwischerei sein. Schaden entsteht natürlich durch Raubkopierer. Aber garantiert nicht in der Höhe, die uns die Verleiher suggerieren möchten.

 

Und die gibt es u.a. auch in der Software Branche, wie auch in der Musik Branche.

 

Aber solange sich Bill Gates jeden Morgen ein neues Haus kaufen könnte, solange Keith Richards sich jeden Morgen seine Falsche Wiskey gönnen kann, wir uns nicht ganz so einsam an unserem Arbeitsplatz fühlen, wird es wohl doch nicht ganz so schlimm sein, mit den 'Verbrechern' :D

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube das sehen die Betreiber der kleinen Kinos, die erst einige Wochen nach dem Bundesstart beliefert werden, etwas anders.

 

Ob das an Raubkopierer liegt, oder vielmehr an der Tatsache, das Filme nun mal ein schnelllebiges Geschäft geworden sind und jeder ihn eben in den ersten zwei Wochen sehen möchte, sei mal dahingestellt.

 

Ohne natürlich das tatsächliche Streaming-Problem nun völlig zu ignorieren oder runterspielen zu wollen.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Und ich wundere mich immer wieso Filme oft schon im Netz zu finden sind, lange bevor sie offiziell im Kino anlaufen.

Da gibt es teils auch Versionen in denen die Spezialeffekte noch nicht richtig fertig gestellt sind und ähnliches.

 

Naja, bei der üblen Qualität in der die Filme auf den Stream-Sites zu finden sind lohnt es sich eh eher die paar Euronen auszugeben um in's Kino zu gehen. Auch wenn man dann halt länger warten muss.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Dieser Akt des Abfilmens kann doch sicher n u r bei einer 2D Vorführung passiert sein, oder ?

Man sollte vielleicht 3D Filme in den ersten Wochen auch nur in 3D vorführen. Da ist doch ein abfilmen sicher sinnlos....

 

Najo Brille/Polfilter vor die Cam, geht schon :) Nimmst noch ne Cam hast sogar 3D :)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.