Jump to content

Probetag


Recommended Posts

Hallo!

Ich hatte heute ein Vorstellungsgespräch in einem größeren Kino als Filmvorführer. Ich habe mich in den letzten 2 Tagen mal durch eure Site gelesen damit ich nicht als vollkommener "Dummi" dort hinkomme. Nachdem mir die freundliche Dame dann erzählt hat um was es dort alles geht hab ich schon sehr viel Interesse an dieser Arbeit empfunden und bin fest entschlossen auch diese Stelle zu bekommen. Ich habe am 30.3 einen Probetag nachdem entschieden wird wenn sie nun nehmen wollen. Gibt neben mir noch ca 20 andere Bewerber um die Stelle. Die Dame meinte aber noch das ich wohl alleine jetzt schon vom ersten Eindruck und durch meine Lehre als Gas- und Wasserinstallateur in der größeren engen Auswahl stehen würde. Nun meine Frage an euch! Was meint ihr wie ich mich an diesem Tag am besten anstellen sollte? Soll ich gleich ein wenig von dem bisschen Wissen was ich mir durch eure Site angeeignet habe erzählen oder soll ich mich erstmal zurück halten damit die nicht denken das ich gleich nen dicken Lui raushängen lassen will als Newbie in dem Geschäft? Habt ihr ein paar Tips für mich? Wie war es an eurem ersten Tag?

 

Freundliche Grüße,

André

Link to post
Share on other sites

Ich denke, egal wo und um welche Stelle: freundliche Zurückhaltung schadet nicht. Aber auch immer Interesse zeigen.

 

Bei mir war es so, dass ich durch einen "alten Hasen" angelernt wurde. Durchaus mit der Holzhammermethode ! :shock: :shock: . Dafür bin ich ihm aber heute noch dankbar. Ich habe schon von Jobs ( nichts mit Kino) gehört, wo jeder, der ein zweites Mal fragt, zu verstehen bekommen hat, er oder sie wäre wohl geistig ein wenig zurück geblieben :twisted: ! Nicht so bei mir damals ("Lieber ein mal zu viel als einmal zu wenig fragen!").

 

In diesem Sinne: alles Gute !! :D

Link to post
Share on other sites

Das soll dort genauso ablaufen. Die haben hier in der Stadt noch ein kleineres Kino das es schon seit ewigkeiten gibt aber in dem ein sehr erfahrender Mann arbeitet der mir die Sache an dem Probetag erstmal zeigen soll und wenn ich genommen werden sollte, bleibe ich die ersten drei Monate komplett dort um zu erlernen wie alles funktioniert. Nach diesen Monaten kommen oder besser gesagt würde ich in das "Große" Kino von uns hier kommen. Wäre echt klasse da ich alleine in den letzten zwei Tagen in denen ich hier mich durch gelesen habe eine menge Interesse an der ganzen Sache bekommen habe und da gerne weitermachen würde wo ich jetzt bin. Gruß André

Link to post
Share on other sites

...bleib natürlich und vor allem bleib du selbst!

 

verkauf dich nicht beser, als wie du später arbeiten kannst- so wirst du immer erfolg haben....alte "hasen" sind eh die besten lehrmeister die es gibt- ging mir damals genau wie einem vorschreiber...bin ebenfalls dankbar dafür.

 

sei dir aber über eines klar:

wenn du einmal an der kinoluft geschnuppert hast- kommst du nie wieder davon los. ich hab´s "damals" belächelt....aber es stimmt zu 100%

 

alles gute in dem job

Link to post
Share on other sites

Hallo

 

Noch n Tip von mir:

 

In unserer Schule gibts n Kurs "Kommunikation & Medien", den ich belegen werde. Da kam ich nur dazu, da ich stakres Interesse an Kino zeigte und man das auch merkte.

 

Bleb also du selbst und zeig vorallem, wie du dich dafür interessierst und frag mal nach, wenn du etwas wissen willst!

Link to post
Share on other sites

Hallo Ice,

wenn du ein echtes Interesse zeigst, und, wie meine Vorredner schon sagten, vor allem du selbst bleibst, dann besitzt du alle Chancen, diese Stelle zu bekommen. Das war bei mir auch so, und wenn heute jemand vor mir steht und nach einem 'Job im Schlachthofkino' fragt, schau ich mir den Menschen an, alles andere lernt sich.

Ich wünsch dir Erfolg!

Link to post
Share on other sites

nimm dir zeit und biete an, zum lehrnen und üben ausserhalb der öffnugszeiten zu kömmen. meine neu angelernten vorführer brauchten ca. 1 woche,bis sie fit genug waren und alle handgriffe halbwegs sitzen,die wege optimiert waren etc. mach dir zum üben kleine übungsrollen aus ein paar alten trailern, die können dann ruhig mal reissen oder anderweitig leiden. und: leg bitte von anfang an den film so ein, dass es kein bildstrich beim start gibt, das nervt nämlich. da hab ich mir schon bei meinen den mund fusselig geredet. erst die maschine auf bildbeleuchtung stellen und dann einlegen, nicht einfach wild in den transport.

viel spass und gutes gelingen.

jens

Link to post
Share on other sites

ich muss manfred recht geben, bleib wie du bist und versuch nicht aufzuschneiden, sondern lass dir viel zeigen und frage immer nach, wenn dir was komisch oder unerklärlich vorkommt.

denn es gibt keine dummen fragen, sondern nur dumme antworten!!!

 

und merk dir eines bei der ganzen sache:

don´t panic, aber flott reagieren

 

@jensg: das mit dem bildstrich wird man mit der zeit lernen, aber am anfang baut da jeder mist und wichtiger ist ordentliches einlegen, damit der film beim start nicht geschrottet wird oder laufstreifen bekommt. den bildstrich kann man regulieren.

Link to post
Share on other sites

Und freu dich auf den ersten ausgelösten Filmriß.

War bei mir in einer meiner ersten Vorstellung und da hat wer den Abspann gecutet ;)

Der beste Tipp hier: Erst mal ne Zigarette anzünden, das weitere Vorgehen überlegen und dann ganz ganz gemütlich loslegen. In Hektik verfallen machts nur schlimmer...

Ich habs damals falsch gemacht: Sofort den Film geklebt und wieder gestartet. Aber: Das Publikum saß im dunkeln, hat kein Filmrißdia und keine Musik. War zum "Glück" nur der Abspann und die 2Gäste waren schon lange draussen. Nur mein Lehrmeister saß drinnen.

 

Gruß Henri

Link to post
Share on other sites
Und freu dich auf den ersten ausgelösten Filmriß.

War bei mir in einer meiner ersten Vorstellung und da hat wer den Abspann gecutet ;)

Der beste Tipp hier: Erst mal ne Zigarette anzünden, das weitere Vorgehen überlegen und dann ganz ganz gemütlich loslegen. In Hektik verfallen machts nur schlimmer...

 

na, na, wer wird denn im vorführraum rauchen - ich dachte das diese unsitte mittlerweile ausgestorben ist. bin selber raucher, aber im vorführraum haben zigaretten nichts zu suchen, so wie alkohol, ausser technischer für reinigungsarbeiten :!: 8) :!:

Link to post
Share on other sites

Vielen dank für eure Tips!

Na klaro werde ich, ich selbst bleiben. Will diese Stelle umbedingt weil mich das alles jetzt total "angezogen" hat seid dem ich diese ganzen Dinge gelesen habe. Alleine schon wie die ganzen Sounds untergebracht sind ist wahnsinn. Hätte das vorher nie gedacht! Werde von dem Tag hier mal berichten! Hoffentlich geht das klar *g*! Bis dann, André

Link to post
Share on other sites
na, na, wer wird denn im vorführraum rauchen - ich dachte das diese unsitte mittlerweile ausgestorben ist. bin selber raucher, aber im vorführraum haben zigaretten nichts zu suchen, so wie alkohol, ausser technischer für reinigungsarbeiten :!: 8) :!:

:) war und bin Nichtraucher...

damals war in dem Vorführraum rauchen erlaubt (ist aber nicht mehr so, soweit ich weiß)

Link to post
Share on other sites

a) genau zuhoeren, genau hinsehen

b) mitdenken, nicht nur nach Schema X vorgehen sondern die Zusammenhaenge verstehen; ruhig auch mal etwas (mit Bedacht!) mit der Technik "spielen",

wenn gerade kein Film laeuft

c) Fragen stellen (das schliesst "warum" mit ein)

d) offen aber auch kritisch Neuem gegenueber sein - was man gestern fuer OK hielt kann sich heute als Fehler bzw. nicht optimal herausstellen

 

Falls Du gut Englisch kannst empfehle ich www.film-tech.com , schau

da mal in die "Tips" Section. Ansonsten empfehle ich meine Seite

www.filmtec.franken.de , zwecks optimalem Filmeinlegen und bestmoeglichem

Umgang mit Film.

 

Ganz wichtig: immer rechtzeitig kommen, Stress fuehrt zu Pannen,

und ist die erste Panne mal passiert, waechst sich das Ganze schnell

zur Pannenserie aus, die dann den ganzen Abend nicht mehr abreisst.

 

Gruesse

Marc

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

klar, der Virus "Kino" wird dich kaum wieder loslassen! :D

 

Was ich wichtig finde, jeden Vorgang zweimal überdenken, anschauen, überlegen, was mit der Kopie anschließend passiert, Saaltausch?

 

Und! Oberste Vorführerpflicht, immer ruhig bleiben!

 

Nichts ist für einen Filmvorführer tödlicher als Nervosität.

Link to post
Share on other sites

da hilft nur üben, üben üben. und für den ausbilder, die fehler zu beobachten und zu prüfen,ob die vorgehensweise, die gelehrt wird, nicht etwa verbesserungswürdig ist.

jens

ps. das muss ich mir auch immer selbst sagen :wink:

Link to post
Share on other sites
und zu prüfen,ob die vorgehensweise, die gelehrt wird, nicht etwa verbesserungswürdig ist.

Hallo,

sisso, wenn ich daran denke, wieviele Arbeitsabläufe wir allein in den letzten zwei Jahren geändert haben! :)

Link to post
Share on other sites
...ist halt echt ein aufgeregter Typ bei dem sofort eine Sicherung durchbrennt wenn was eng wird im Programm.

Hallo,

da haben wir auch einen Kandidaten, nervös wie eine Kaffeebohne auf "Koks", wehe es geht irgendetwas schief, gibt es zwei Probleme auf einmal, kann die Kassiererin gleich Hartgeldrollen holen, um Zuschauer auszuzahlen. Wohlgemerkt, er ist schon mehr als zehn Jahre dabei. :evil:

Link to post
Share on other sites
da hilft vielleicht baldrian, ne sanfte massage und andere beruhigende massnahmen. oder handelt es sich dabei um dich und du bedarfst besonderer pflege :?:

jens

 

Hallo,

gut es ist 'raus, ich bin heterosexuell, es hat doch einige Sekunden gedauert, bis ich mich zu diesem Outing entschlossen habe, ich kann mir bestens vorstellen, wie sich das Bodenpersonal den Mund zerreißt, "T. J. ist heterosexuell, von jedem hätte ich es mir vorstellen können, aber T. J.?"

Gut, es ist nicht einfach als Heterosexueller durch diese Gesellschaft zu gehen, aber es ist gut so!

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.