Jump to content

CineTrans GmbH mit neuen DCP-Abholservice für die Kinos


sir.tommes
 Share

Recommended Posts

Da liegt eben das Problem. Auch mit mehr als zwei Häusern.

Bis Du 25 DCP's gesammelt hast, hast Du mittlerweile 20 Mails von den Verleihern bekommen, wo deren Festplatte abgeblieben ist.

Und ein Preis für den Einzelversand ist nicht angegeben, bzw steht da eigentlich, Einzelversand zu einem potenziellen Nachspieler ist möglich.

Link to comment
Share on other sites

Cinetrans hatte früher ein ähnliches Angebot für den Trailerrückversand. Da gab es auch eine große Box, wo man alles sammeln und zurückschicken konnte. Liest sich, salopp gesagt, als wäre die Idee wieder aufgewärmt. Mag für einige Spielstätten sicher sinnvoll sein.

 

Nachdem unser alter Spedi das Geschäft aufgegeben hat, bietet im Kölner Umland ein Nachbarspedi den Rückholdienst an, zu durchaus günstigem Preis. Ansonsten ist es ja recht bequem, wenn schon Abholaufkleber bei der Festplatte dabei liegen, es sei denn man verlangt Mondpreise für die Rückholung...

 

Das Problem bei allen Rückversänden sehe ich im Moment eher darin, dass man die Festplatte am besten schon zurückgeschickt hat, bevor sie eingetroffen ist, so schnell wie das manchmal gehen muss...

Link to comment
Share on other sites

Das sehe ich auch als Problem: denn gerade die kleineren Verleiher fügen öfter ein "bedrohliches" Anschreiben bei: "Auf gar keinen Fall dem Filmspediteur mitgeben!!". Eine akzeptable und gut funktionierende Alternative sind die vorgedruckten Rücksende-Aufkleber von UPS. Aber leider nicht bei allen Filmen dabei - also auch meine Meinung: der "gute alte Spedi" funktioniert am Besten - wenn auch jetzt nur noch zum Rückversand.

Link to comment
Share on other sites

Das sehe ich auch als Problem: denn gerade die kleineren Verleiher fügen öfter ein "bedrohliches" Anschreiben bei: "Auf gar keinen Fall dem Filmspediteur mitgeben!!".

Das ist mittlerweile obsolet, da die meisten regionalen Filmlager geschlossen sind, wo eine Festplatte im schwarzen Loch verschwinden könnte. Im Verleihbezirk Düsseldorf organisieren sich die Spedis selbst für den Rückversand und schicken nach eigenen Angaben die Festplatten gesammelt am Donnerstag zu den Dienstleistern.

Das scheint je nach Verleihbezirk aber sehr unterschiedlich zu sein.

Link to comment
Share on other sites

Diese "Idee" ist absolut kontraproduktiv.

 

1. Auch ein Großcenter mit 10 Sälen hat nicht automatisch jede Woche 10 neue Filme. Es geht also Locker ein Zeitraum vom mehr als 4 Woche ins Land, bis so ne Box voll ist.

2. (warum auch immer) sind einige Filme noch von der Plattenanzahl begrenzt. Je länger also eine Platte irgendwo hängen bleibt, desto später kann ein Kollege spielen.

3. Irgendwie haben auch wir Kinos ein Interesse daran, dass die Plattenbespieler möglichst wenig Platten im Umlauf haben müssen, denn umso günstiger können sie die Dienstleistung anbieten und umso eher bekommen auch kleine Standorte die Filme.

4. Mindestens einer läßt sich im Zeitraum x die Filme kostenlos zusenden, warum dafür diesen in eine Box mit anderen Kostenpflichtig packen!?

5. Durch Wegfall des "teuren" Filmspediteurs sind die Kosten für den Filmversand schon drastisch gesunken. Nicht, dass da ne "SparDichReich"-Mentalität entsteht......

 

 

Filmspediteur is toll. aber wesentlich teurer wie jeder Paketdienst, der auch abholt^^

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

1. wenn es noch einen gibt

2. wenn er auch zukünftig überlebt

 

und vorausgesetzt, dass dieser dann auch sofort weiterschickt und nicht erst die cinelogisticsbox nutzt....

eine verzögerung bleibt es aber allemal.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
  • 1 month later...

Eine Frage in die Runde: Wer nutzt nun dieses Angebot mittlerweile ?

 

Wenn ihr das Angebot nutzt, wie verfahrt ihr mit den Platten von VDF Herzberg und denen vom "Lager der frechen Frau am Telefon" aus Münxchen ?

 

Neben CL haben es diese beiden Lager immer sehr eilig ihre Platten abholen zu lassen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.