Jump to content
Der rosarote Panther

Dringend gesucht! Bedienungsanleitung für einen MPO-Videotronic - Bildschirmprojektor für Super-8-Endlosprojektion

Recommended Posts

Hallo Leute.

 

So langsam aber sicher, weiß ich mir keinen Rat mehr. Ich versuche seit gut und gerne drei Jahren, eine komplette Bedienungsanleitung für diesen aussergewöhnlichen Projektor zu bekommen. Ich habe mich bis zum heutigen Tag vergeblich bemüht, in diese Endlos-Kassette einen Film einzusetzen und dadurch das Gerät zum laufen zu kriegen. Das Teil habe ich auf Ebay für'n "Appel und 'n Ei" ersteigert. Jedoch ohne einen Film darin. Die Reparatur des Anschlußkabels und eines Schalters waren kein Problem. Aber, wie zum Geier fummelt man da den Film rein??? Hat einer von Euch vielleicht eine Original-Anleitung mit Fotos und kann mir eine Fotokopie davon machen. Habt Ihr u. U. das Teil auch schon mal, so wie ich, in Eurer Kindheit im Kaufhaus stehen sehen und dabei zugeschaut, wie es Werbefilme für irgendwelche Produkte immer und immer wieder ohne Pause und Ende abspielte, bis das diese total hinüber waren? Könnt Ihr euch eventuell irgendwie vorstellen, wie der Film da rein kommt? Ich wäre für jede Hilfe, die mich hierbei voranbringt echt dankbar. Selbst der kurze YouTube-Clip hat mich nicht weitergebracht und eine Anfrage beim Hersteller (ja, den gibt es noch) blieb leider ohne Antwort. Eine ungefähre Vorstellung darüber, wie es funktioniert habe ich zwar, scheitere aber leider dennoch immer wieder an einem bestimmten Punkt, wenn ich es versuche. Siehe dazu noch die folgenden Bilder:

 

Innenleben des Projektors ohne Kassette:

 

post-75885-0-27595200-1417467399_thumb.jpg

 

Kassetten-Vorderseite:

 

post-75885-0-97452200-1417467525_thumb.jpg

 

Kassetten-Rückseite:

 

post-75885-0-78043500-1417467590_thumb.jpg

 

Innenleben des Projektors mit Kassette:

 

post-75885-0-33378100-1417467678_thumb.jpg

 

Projektor mit ausgeklappten Monitor - von der Seite

:

post-75885-0-99975400-1417467732_thumb.jpg

 

Projektor mit ausgeklappten Monitor - von Vorne:

 

post-75885-0-87880400-1417467879_thumb.jpg

 

Zusammengeklappter Projektor:

 

post-75885-0-76336100-1417467806_thumb.jpg

 

Das Gerät kann aber auch auf eine Leinwand projizieren, man muß dazu nur den Umlenkspiegel vorne am Objektiv wegklappen. Der Magnetton ist über einen separat anschließbaren Lautsprecher zu hören. Wenn das Gerät komplett zusammengeklappt ist, hat es gerade mal die Größe von einem Aktenkoffer:

 

post-75885-0-66628400-1417468337_thumb.jpg

 

Auf positive Antwort hoffend, verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

 

Bauer-Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jens.

 

Ja, das alte Tonbandkassettensystem Kenne ich noch. Aber auf dem kleinen Bild ist der Laufweg des Bandes auch nicht richtig sichtbar. Es kann sein, dass es so ähnlich funktioniert, aber die Filmkassette hat innen einen Pendelarm und einen Zahnkranz in der Mitte. Zudem gibt es viel mehr Umlenkrollen. Ich habe es geschaft, die Kassette die mit einem Film auf Ebay angeboten wurde, zu ersteigern. Das Porto ist teurer, als das Teil selber. Aber egal. Ich hoffe nur es kommt bald und vorallem in einem Stück. Dann sehe ich endlich, wie der Film darin laufen muß :bounce: Vielen Dank für eure Hilfe :-)

 

LG von Bauer-Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn der Filmwickel sich nach einiger Laufzeit zusammenzieht und nicht mehr sauber läuft, funktioniert der Projektor nur mit beschichtetem Material. Die Filme für Technicolor, Fairchild usw. wurden extra mit teflonbeschichtetem Film beschickt. Steht auch in der Anleitung, unter dem Punkt CONCERNING THE FILM, zweite Spalte von rechts ganz unten, "protective coated".

Edited by Jeff Smart (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@nomasala und Jeff Smart: Danke für die Hinweise, aber leider kommen diese mittlerweile zu Spät. Ich hatte es mithilfe von Uwe Brengel und Arne Bernd (zwei ehemalige Redakteure von "Cine 8- 16") dann schließlich selber herausgefunden. Wir haben jeden Schritt akribisch dokumentiert (schriftlich und bildlich). Das ganze erschien schließlich in einem zweiteiligen Artikel in den Ausgaben 39 und 40 im Jahre 2016. Danach habe ich den Projektor, mitsamt dem ganzen Zubehör was ich da so hatte (Ersatzlampe, zweite Kassette mit Film usw.), auf der übernächsten Filmbörse im Frühjahr 2018 in Deidesheim schließlich wieder weiterverkauft.  

 

LG vom rosaroten Panther

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...