Jump to content

FFA Besucherstudie 2014


Recommended Posts

Ich finde besonders das Kaufverhalten bei Speisen und Getränke interessant. Warum essen und trinken die Leute Donnerstag bis Sonntags mehr als Montags bis Mittwochs? Man sollte doch meinen, wenn ich ins Kino gehe, hole ich mir unabhängig vom Tag meinen Bedarf an Knabberzeugs. Sollte man meinen. Muss ich unbedingt mal an mir selbst beobachten, ob ich zum Wochenende hin mehr esse. ;-)

Link to post
Share on other sites

Zumindest Montags bis Donnerstags würde ich mir Abends zwischen 20:00 bis 22:00 Uhr bei einem Kinobesuch nicht den Bauch mit Chips und Süßem vollschlagen, weil ich früh ins Bett und Morgends auf Arbeit muss.. Am Wochenende bleibt man länger auf und das Zeugs liegt Nachts nicht so schwer im Magen.

Link to post
Share on other sites

Eine andere Möglichkeit ist, das viele erst nach der Arbeit die erste warme Mahlzeit zu sich nehmen und dann einfach der Bauch voll ist Abends.

Am Wochenende wird früher gekocht und dann ist Abends im Kino noch Platz im Bauch.

Link to post
Share on other sites

ganz einfach. Mo. bis Mi. ist der Eintrittspreis günstiger, da kommen dann auch die, die weniger Geld ausgeben wollen.

Oft ist es bei uns so, das die Leute die auf die Frage nach Parkett oder Loge? Antworten das billigste, dann auch alles für einen Kinobesuch in der Tasche haben.

Link to post
Share on other sites

Bei uns gibts nur einen Kinotag, ansonsten sind die Preise gleich..

 

ganz einfach. Mo. bis Mi. ist der Eintrittspreis günstiger, da kommen dann auch die, die weniger Geld ausgeben wollen.

Oft ist es bei uns so, das die Leute die auf die Frage nach Parkett oder Loge? Antworten das billigste, dann auch alles für einen Kinobesuch in der Tasche haben.

Link to post
Share on other sites

Naja, realistisch betrachtet sind es nur Di und Mi, die aus der Reihe fallen. Aber ich denke auch, dass da anderes Publikum kommt, als am WE. Nämlich solches, das wegen des Films kommt und nicht, weil es Hunger hat.

Wir haben Montags und Dienstags (=Kinotag) viele Heavy User, die teilweise jede Woche kommen. Da ist es mir dann auch egal, ob die sich jetzt noch ne Bionade kaufen oder nicht.

Link to post
Share on other sites

klar erkennbar:

- ein langsamer Abwärtstrend für die Kinobranche

- weniger junge Leute

- Mehreinnahmen nur durch 3D-Zuschläge und erhöhte Ticketpreise

- Steigerungen im Arthaus-nahen Bereichen

 

Meine Prognose: In 5-10 Jahren weiter Verluste für mittlere bis

kleine Kinos mit Mainstreamprogramm. Am Ende werden nur die

großen Häuser in größeren Städten und die kleineren Arthaus-nahen

Kinos überleben. Den gesellschaftlichen und technischen Wandel

kann keiner aufhalten.

 

...naja, aber als Neuigkeit kann diese Erkenntnis ja nun nicht bezeichnet werden...

Link to post
Share on other sites

Meine Prognose: In 5-10 Jahren weiter Verluste für mittlere bis

kleine Kinos mit Mainstreamprogramm. Am Ende werden nur die

großen Häuser in größeren Städten und die kleineren Arthaus-nahen

Kinos überleben. Den gesellschaftlichen und technischen Wandel

kann keiner aufhalten.

 

Do not paint the devil on the wall ................ :blush:

 

Wie kommst du auf diese Prognose? Abgesehen vom letzten Jahr - welches ja bekanntlich ein schlechtes Kinojahr war - haben wir seit fünf Jahren Besucherzuwachs. Und wir sind ein Kleinstadtkino mit Großstadt direkt vor der Tür. (5km).

Link to post
Share on other sites

Das Consessionverhalten ist unabhängig vom Eintrittspreis. Das hat die FFA schon seit Jahren immer wieder festgestellt. Billige Tickets animieren nicht zu Mehrkauf.

 

Warum Mo bis Mi weniger verkauft wird?

 

Ich würde sagen, das liegt daran, dass Mo bis Mi zu erheblichem Anteil ältere Leute ins Kino gehen. Bzw. Do bis So sind die jüngeren kauffreudigeren Leute anteilsmäßig deutlich größer. In der Woche jedoch das ältere, das bei vielen Filmkunsttagen etc. mehr ins Kino geht, als die jungen Leute.

 

Somit verschiebt sich das Verhältnis und wir wissen alle, dass ältere Menschen "nur" ins Kino gehen, ohne was zu konsumieren.

 

Auf die einzelne person betrachtet ist das nicht ersichtlich, denn der junge Mensch der fleißig Popcorn kauft und Cola, macht das in gleichem Maße auch am Montag. Nur kommen da eben dann 2 alte ohne Popcorn auf 1 jungen mit Popcorn. Am WE ist es umgedreht. (1 und 2 bitte nicht als reelen wert sehen. Ist nur zur verdeutlichung)

Link to post
Share on other sites

was möchtest du uns mit diesem beitrag sagen, doppelacht?!

den ersten Satz ignoriere ich, auf den zweiten kann ich nur sagen: Restaurant und Nebenkonsum haben nichts miteinander zu tun. Oder isst Du zum Abendbrot einen Teller Gummibärchen (mit Messer und Gabel vielleicht sogar noch)?

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.