Jump to content

Zuschauer-Folter dank H&M


magentacine

Recommended Posts

Ein Kollege, der sich als passionierter Kinogänger bei H&M, Kieft und der Union Werbeverwaltung über den "Heulsusenterror" (O-Ton) beschwert hatte, erhielt folgende erhellende Worte von H&M.

Wer also wissen will, was Werber sich so alles denken, wenn der Tag lang ist...Hervorhebungen von mir.

 

vielen Dank für Ihre Email und Ihre Anmerkungen bezüglich des H&M &denim Spots. Es tut uns sehr leid, dass Sie unseren Spot nicht mögen.

Mit unseren Spots möchten wir inspirieren, unsere neueste Mode zeigen und unsere Kunden dazu einladen unsere Geschäfte zu besuchen.

Derzeit lancieren wir unsere neue Jeansmarke &denim mit einem 6-minütigen Image Film. Anstelle eines kurzen Werbespots haben wir uns diesmal dazu entschlossen, einen längeren Film zu produzieren.

Wir suchen immer nach neuen Formen und Wegen unsere Kunden zu überraschen und Interesse zu wecken. Wir können uns durchaus vorstellen, dass unser Film Emotionen und Gefühle weckt.

Wenn wir eine Kampagne kreieren, denken wir immer daran, wie wir die Leute berühren können, ohne sie dabei aufzuregen. Die kreative Idee hinter unserem Spot, ist es, die Liebesgeschichte von Romeo und Julia neu und modern aufzubereiten. Ein Kleidungsstück, von dem sich Menschen ungern trennen ist die Jeans. Die Menschen haben oft eine lange Beziehung mit unseren Jeans, egal wie alt die Jeans bereits ist.

Es ist vergleichbar mit einer besonderen Liebesgeschichte und genau das möchten wir in unserem Film ausdrücken.

Unsere Werbekampagnen kommen bei unseren Kunden oft sehr gut an und werden positiv bewertet, aber es ist natürlich nicht leicht, einen Werbespot zu produzieren, der allen Menschen gleich gut gefällt. Natürlich sammeln wir das Feedback unserer Kunden und werden versuchen, dieses in kommenden Kampagnen mit einfließen zu lassen.

Wir respektieren jedoch ihre Meinung und Ihren Ansichten und danken Ihnen für Ihren Kommentar.

 

Mit freundlichen Grüssen,

Ihr H&M Team

 

Jetzt verstehe ich alles viel besser. :lol:

 

Liebe Werbedummis, hier sind meine hilfreichen Anmerkungen:

 

- Da wird sich Shakespeare aber posthum freuen, denn auf die Idee, "Romeo und Julia" aufzubereiten (vgl. "Dummdeutsch", Bd.1), ist noch keiner gekommen.

 

- Natürlich ist es in der Werbung nicht besonders wichtig, deutsch schreiben zu können, und im Deutschunterricht hat man damals wohl eher TEMPO oder (je nach Jahrgang) MEN'S HEALTH bzw. COSMOPOLITAN gelesen.

Daher ist es dem Kreativteam entgangen, daß Julia keineswegs den/die Mörder ihres Geliebten tötet, sondern Romeo und Julia gemeinsam Suizid begehen. Aber Selbstjustiz ist ja ein cooles Sahnehäubchen für euren Spot, und schließlich werden ja Leute dafür bezahlt, Konzeptsätze wie "Romeo und Julia, die zeitlose Lovestory im modernen MTV-Gewand" bei Meetings zu erbrechen.

 

http://www.klassenarbeiten.de/referate/deutsch/williamshakespeareromeojulia/williamshakespeareromeojulia_51.htm

 

 

- "Lange Beziehung" mit einer H&M-Jeans? Ich wußte gar nicht, daß H&M-Klamotten bei regelmäßiger Wäsche mehr als eine Saison halten - aber Jeans sind ja sehr robust!

 

- Das mit dem "Leute berühren können, ohne sie dabei aufzuregen" hätte man ja vielleicht mal mit Testvorführungen außerhalb der eigenen Medien-Inzucht-Community testen können, bevor man monatelang zahlendes Publikum traktiert. Die "Emotionen und Gefühle" werden in der Tat ausgelöst - ich glaube übrigens keine Sekunde lang, daß ihr Werbefuzzis überhaupt den Unterscheid zwischen E und G kennt! Tut Buße, entschuldigt euch bei den armen Eisverkäuferinnen und Einlaßmädels, die für den H&M-Spot allerhand zu hören bekamen, und klickt mal bei Wikipedia:

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Emotion

 

Weiterhin viel Glück mit eurem Emotional Content eurer Image Campaigns... :roll:

 

 

[/url]

Link to comment
Share on other sites

der Artikel trifft es ganz gut... ist schon komisch, alle beschweren sich dass die Welt

immer kaelter ("cooler"?) und herzloser wird, ueber die MTV-Generation mit den

schnell geschnittenen Videoclips, und dass damals ja alles viel besser war - und wenn

es dann mal einen Clip gibt (6 Minuten, SO viel Aufmerksamkeit am Stueck!),

der Gefuehle zeigt, gibt es das grosse Geschrei.

Link to comment
Share on other sites

Naja, also mal ehrlich, wenn dieser Spot, von den zweifelhaften Gesangstalenten mal abgesehen, aus ultra-scharfen Bildern in Verbindung mit einer hervorrganden Tonspur bestanden hätte, dann wäre er ja noch sehenswert gewesen...obwohl...dann hätten die meisten "Hauptfilm"Kopien natürlich wiederrum ganz schön alt ausgesehen....

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.