Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Ernemann

Revision CP55

9 Beiträge in diesem Thema

Hallo Kollegen, 

 

wenn ich mich recht erinnere, gibt es im CP55 Elkos, welche mit der Zeit Probleme bereiten und allerhand zerschießen können, wenn sie hochgehen. Das wurde hier mal im Forum diskutiert, leider finde ich jedoch das Thema nicht mehr. Ich nehme an, es handelt sich um die Elkos auf der Cat. No. 249.

 

Gibt es Eurer Erfahrung nach Teile, welche man bei einer Revision, wenn man den CP schon mal auf der Werkbank hat, präventiv austauschen sollte?

 

Ich danke für Eure Hilfe:-)

 

Viele Grüße

Pascal

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt einige Leute, die betreiben solche Geräte aus historischen Gründen privat. Ich nehme mal an Ernemann gehört dazu.

 

Und in dieserlei Hinsicht wäre es schonmal interessant, was für eine Komplettüberholung nötig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ist es, Fabian:)

 

Aber auch im professionellen Kino macht meiner Meinung nach der Betrieb eines alten CP55 oder CP65 für gelegentliche 35mm-Sondervorführungen noch Sinn. Diese Prozessoren kann man sicher auch in hundert Jahren noch reparieren. Zudem sind sie beim analogen Ton klanglich den späteren Prozessoren wie CP500 oder CP650 überlegen. 

 

Für modernes Digitalkino im täglichen Betrieb, wo es in Erster Linie auf Zuverlässigkeit ankommt,  setzt man solche Antiquäten besser nicht mehr ein. Da gebe ich Euch Recht.

 

Grüße Pascal 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Pascal, neben deinen korrekten Annahmen, die Elkos, und vor allem die kleinen 10MFD Ekos die zur Glättung der Zenerspannung dienen, kann ich dir auch noch CP55 anbieten, da hab ich noch einige.

Grüße

Jens

bearbeitet von Jensg (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×