Jump to content
chrisdae

Ausbildungsberufe im Kino

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich bin leider im Internet nicht wirklich fündig geworden.

 

Gibt es noch eine anerkannte Ausbildung aus ,,Filmvorführer´´ ?

 

Viele Grüße

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, im Kinobereich gibt es keine anerkannten Ausbildungen (mehr).

Kollegen aus der ehemaligen DDR hatten den Beruf des Filmvorführers noch als Ausbildung durchlaufen,

seit der Wiedervereinigung stehen sie aber auch als "ohne Ausbildung" da.

Die von RC angebotene Ausbildung zum Filmtheaterkaufmann ist allenfalls branchenintern bekannt.

Einige Kinobetreiber bieten Ausbildungsstellen zum Bürokaufmann oder zum Veranstaltungskaufmann an.

(immer natürlich m/w).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der seit fast 25 Jahren angebotene Fernstudiengang "Filmtheater-Kaufmann", jetzt " Kaufmann/Kauffrau für Filmtheater Management", ist ganz hervorragend  und kinospezifisch. Darüber hinaus gibt es auch allgemein ausgerichtete Berufsausbildungen wie "Medienkauffrau/Medienkaufmann", die an der Industrie- und Handelskammer angeboten werden.

Eine Kollegin von mir absolvierte beides und hat denn noch jüngst ein BWL-Vollzeitstudium an einer Universität begonnen.

 

Darüber hinaus kündigte der Betreiber der Premium-Filmtheaterbetriebe Flebbe  ein "Kino-Abitur" für seinen Nachwuchs an. Was das wert ist, vermag ich nicht zu beurteilen, aber wer gerade die letzte Schulklausur nicht packte, bekommt vielleicht im Kino-Luxus eine zweite Chance?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denke am besten passt zum Kinobetrieb Veranstaltungskauffrau/mann, aber auch Einzelhandels/ Kaufmann / Frau oder auch Kauffrau / Mann für Audiovisuelle Medien, alles ist möglich. Ich hatte mich da mal von einem "Ausbildungsbeauftragten der IHK" - beraten lassen, weil wir auch mit dem Gedanken gespielt haben, einen Azubi aufzunehmen...es ist aber immer Kinospezifisch zu sehen, welcher Beruf am besten passt, bzw. welche Inhalte der jeweilige Betrieb dem Azubi vermitteln kann. 

bearbeitet von Kinobetreiber (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gestern auch einmal der IHK geschrieben.

 

Wir sind halt ein relativ kleiner Betrieb und theoretisch sollte ein Azubi alles lernen. Bringt dem Azubi aber eben nur was, wenn er danach auch etwas in der Hand hat.

 

Bei den ganzen anderen Berufen bin ich mir unsicher was da bei uns passen würde.

 

Danke schon einmal für die Vorschläge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir war es damals Bürokauffrau/mann, das hat die IHK mit mir als gelerntem Groß und Außenhandelskaufmann als Ausbilder genehmigt.

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×