Jump to content
picrard

Jim Hensons Labyrinth, Die Reise ins, auf welchem Format???

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe eine Frage, vielleicht kann es mir ja jemand hier beantworten.
Damals vor bestimmt fast 30 Jahren lief bei uns im Jugendzentrum von der Rolle

von einem Projektor der Film "Die Reise ins Labyrinth".

 

Ich bin mir da irgendwie ganz sicher, dass der Film von der Rolle kam und nicht mittels

Videorecorder und einem normalen Beamer.


Ich dachte jetzt, das dieser evtl. ein super8-Film war, kann aber leider nichts darüber heraus finden,

Kinoformat kann ich mir nicht vorstellen, das waren ja meist mehrere Rollen, die dann aneinander geklebt wurden,

waren das dann 35mm- Film???

 

Nun, ich kann mich ganz schwach erinnern, dass wir eine Pause machen mussten und die Rolle einmal gewechselt werden

musste, weiß evtl. jemand welches Format das gewesen sein könnte?

 

LG

Alex

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke mir mal, es wird eine 16mm-Kopie gezeigt worden sein.

Das war in den 1980ern noch der Standard für kommunale Einrichtungen.

1x Rollenwechsel ist auch möglich, wenn mit größeren Spulen gearbeitet wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie war das denn mit den Copyrights vom Film?

 

War dies dann meist ein Leihfilm, die Kinos haben sich ja auch immer Rollen geliehen,
kannte welche die nebenbei im Kino gejobbt haben, da war ich auch mal im Projektorraum,

wo dann mehrere Rollen auf den Teller zusammengeklebt wurde, später dann zum verschicken wieder

auseinandergefriemelt...

 

Wenn es dann ein 16mm-Film war und zwei Rollen, waren es wohl zwei 38cm-Rollen, bei 24 oder 25 Bilder/s

 

   

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf eine 16mm-Spule passten gut 400m Film, also etwa 40 Minuten. Mit zwei solcher Spulen wären also nur gut 80 Minuten abgedeckt - zu wenig für 

“Die Reise ins Labyrinth“ mit 101 Minuten.

Alle größeren Filmverleiher hatten damals auch eine 16mm-Auswahl im Programm, die z.B. von kommunalen Spielstätten gemietet werden konnten.

Bei 16mm ist mir selber allerdings kein Tellerbetrieb bekannt, sondern es wurde von größeren Spulen gespielt oder aber ein Projektor mit einer Wechselspulenschaltung genutzt oder aber es wurde mit zwei Projektoren im Überblendungsbetrieb gespielt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Reise ins Labyrinth mit David Bowie gab es als 16mm Kopie auf 2 x 600m Spulen in Cinemascope "CS- Format" mit deutschen Lichtton

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

BTW - Chris, deine kaputte Bildersignatur nervt. Und weil Du Moderator bist, kann man deine Signatur nicht mal ausblenden. 

 

Mach das weg! ;-)

 

 Carsten-

 

 

 

 

Bildschirmfoto 2018-04-20 um 23.46.16.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
8 hours ago, CSFan said:

Reise ins Labyrinth mit David Bowie gab es als 16mm Kopie auf 2 x 600m Spulen in Cinemascope "CS- Format" mit deutschen Lichtton

Super, danke CSFan!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb carstenk:

BTW - Chris, deine kaputte Bildersignatur nervt. Und weil Du Moderator bist, kann man deine Signatur nicht mal ausblenden. 

 

Mach das weg! ;-)

 

 Carsten-

 

 

 

 

Bildschirmfoto 2018-04-20 um 23.46.16.png

Die ist schon seit Januar ausgeblendet. 

Cookies bitte aktualisieren ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...