Jump to content
ruessel

Neues Schmalfilmlabor in Berlin öffnet bald

Recommended Posts

Mal eine Positive Nachricht in diesen Zeiten:


 

Zitat

 

Richard Grell, Medienunternehmer aus Zürich, will Ende April 2020 eine Filiale seiner Firma Cinegrell in Berlin eröffnen. Dort will er Laborleistungen für 16- und 35-mm-Filmmaterial einschließlich Dailies anbieten. In der Kreuzberger Hasenheide 9 setzt Grell als Untermieter von Andec Filmtechnik auf Synergien mit diesem Laborbetrieb. Personelle Ressourcen sollen in der Region verpflichtet werden: Für die Bearbeitung der Aufträge und den Betrieb der Entwicklungsmaschine sollen auch ehemalige Mitarbeiter von Schwarzfilm Berlin bei Cinegrell arbeiten.

 

Richard Grell denkt aber auch durchaus noch weiter: Er will einen Arriscan für Scans bis 6K und ein Grading-Studio in Berlin einrichten.

 

https://www.film-tv-video.de/business/2020/03/02/berlinale-auf-film-gedreht-zweites-labor-fuer-berlin/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich könnte mir sehr gut vorstellen das dass die Synergien sind, die Kodak für das Black Box Vorhaben verwenden möchte. 

Sprich - Filme entwicklen (Andec) und scannen lassen in Kombination der neuen Kodak Super 8 Kamera.

Ich bin gespannt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal am Rande: Andec wollte doch immer der letzte sein am Markt, der alle überlebt. Haben sie in Deutschland geschafft.

 

Wie kommt es denn nun zu dieser Zusammenarbeit? Ich gehe nicht davon aus, dass die Situation in der Schweiz hervorragend ist und man finanziell Andec zur Seite springen will.

 

Auch sehe ich nichts, was Andec nicht auch ohne Cinegrell anbieten könnte. Oder übersehe ich etwas?

 

Gigantisches PLUS bei den Umsätzen so ganz spontan … gibt es auch nicht? Oder liege ich falsch?

 

Weiß jemand mehr?

Share this post


Link to post
Share on other sites

CineGrell ist in erster Linie ein Profilabor, für 35mm und 16mm. Für Leute, die Daylies brauchen und von einem Tag auf den anderen ihre Ergebnisse sehen müssen, wie das bei Profis im Kinobereich üblich ist. Da hatte CineGrell ausserhalb der Schweiz nicht so gute Karten, weil alle Overnight Sendungen auch immer verzollt werden müssen. CineGrell wird, wenn alles gut geht, ein bisschen so sein wie das ehemalige ArriLabor. CineGrell kooperiert mit Andec und wird das Angebot ergänzen, sicher nicht kannibalisieren.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...