Jump to content

Ideen für Abtastung 35mm Film gesucht / technische Lösung zum Akte sortieren


Thomas-fg
 Share

Recommended Posts

Hallo an alle. Folgender Sachverhalt ... ich habe beim Lager räumen nun eine Menge türkische Titel gefunden (ca. 30 Akte). Das Problem 😞 diese Kopien haben alle keine Informationen auf dem Start und Endband. Es ist lediglich die Aktnummer zu erkennen. Format und Untertitel Farbe sind praktisch identisch. Somit ist dies jetzt ein mega Puzzle 😉. Ich suche eine Möglichkeit die Akte für jeweils eine Minute abzutasten, zu markieren und hinterher am PC möglichst logisch zu ordnen. Hat jemand eine Idee wie ich das möglichst einfach, mit Cam oder Handy umsetzten kann? Wenn ja an welcher Stelle? 

Link to comment
Share on other sites

35mm läßt sich sicher leichter auftreiben als 16mm, Bauerköpfe kannst du noch von mir haben, die funktionieren stehend auf dem Tisch. Nur, ob das zu Erfolg führen wird, da habe ich meine Zweifel. Filmakte einfach so ohne Vergleich zu sortieren, hm, das habe ich mir nie zugetraut in all den Jahren der Vorführerei.

Jens

Edited by Jensg (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Hm, ich würde versuchen den Aufwand erstmal möglichst gering zu halten.

30 Akte wären ja wahrscheinlich 6 Spielfilme.

Zu aller erst müsste man die genauen Titel in Erfahrung bringen und nach evtl. Videoausgaben schauen (vieles ist ja auch im Netz irgendwo verfügbar)

Dann würde ich mir alle Aktanfänge entweder abfilmen (wenn Projektor vorhanden), abfotografieren oder auf einen Diascanner legen.

Da ein Akt i.d.R. ca. 16 -18 Minuten läuft, würde ich dann bei dem Video/dvd/etc. des Films reinschauen. Mit viel Glück sind dort die alten Überblendezeichen des Films noch vorhanden oder die Verregnung zeigt an wo der Wechsel stattfindet. Dann einfach die ersten Filmbilder vergleichen und den Akt zuordnen. Den Vorgang dann bis zum Filmende wiederholen.

Das funktioniert natürlich nur, wenn man eine Fassung des entsprechenden Films auftreiben kann.

 

Ich selber konnte so jedenfalls schon viele Akte zuordnen oder falsch beschriftete Filmkopien wieder in die richtige Reihenfolge bringen.

 

Link to comment
Share on other sites

Ist natürlich etwas spekulativ, aber wie war denn die genaue Fundsituation?  Ich würde mal unterstellen, dass die Akte einstmals nicht unsortiert abgelegt wurden, so dass aufeinandergestapelte Akte womöglich zur selben Kopie gehören könnten.

Falls da natürlich jetzt alles noch mehr durcheinander gebracht wurde, ist das keine Hilfe mehr.  Problematisch ist ja auch, dass die letzte Minute des einen Aktes und die erste Minute des Folgeaktes auch völlig verschiedene Dinge zeigen werden, wenn das oft Szenenwechsel und nicht nur Schnitte in einer Szene im Aktwechsel sind.  Vielversprechender, aber aufwendiger, stelle ich mir vor, anhand der Anfänge nach den Titeln zu suchen, die Filme sich auf DVD anzuschauen und dann die Akte zuzuordnen.  Bloß ist es das wert, die Titel auf DVD zu suchen? 

 

Kannst du Türkisch oder kennst du wen, der Türkisch sprechen oder verstehen kann?  Das wäre natürlich auch eine große Hilfe.

Edited by FP (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Wenn eine komplette Anlage vorhanden ist, warum nicht nutzen? Diese Abfilmerei mit Handy und Co. ist doch dummfug! Wenn die Filme so schlecht beieinander sind, dass sie den durchlauf nicht überstehen würden, dann sollte man sie, wenn vielleicht auch schweren Herzens, entsorgen.

 

Als ich einmal "einige" Filme ohne Start und Endbändern bekommen habe, hatte ich meinen Schneidetisch auch noch nicht und habe jeden Akt angesehen, war ne riesen Arbeit hat aber auch spaß gemacht und die Anlage durfte auch mal wieder laufen. Wer die 25,- für den dadurch verbrauchten Strom nicht hat, der hat dann eindeutig das falsche Hobby.

Link to comment
Share on other sites

Das ist jetzt fies, aber glaubst Du wirklich, dass die Reihenfolge und Aktzugehörigkeit da so wichtig ist? <duck weg>

 

Ich fürchte, ohne Einlegen und anprojizieren wird das nicht gehen. Möglicherweise ist ja auch die Tonspur ausschlaggebend. Oft sind Aktübergänge ja eben auch harte Szenenwechsel.

 

Sicher, dass die Trägerfarbe keinen Aufschluss gibt?

 

Ich würde es aber auch dann einfach mit nem Handy oder Camcorder abfilmen, weil, das siehst Du schon richtig, das Sortieren geht dann schon viel schneller, als mit dem ganzen Ein- und Auslegen dazwischen und sich merken, was da jetzt drauf war. Da ist dann auch der Ton dabei. Vor dem Abfahren kannst Du noch laut dazu sagen, was für ne Rolle und Aktnummer, und dann mal mit Ruhe dran setzen.

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb TK-Chris:

. Wer die 25,- für den dadurch verbrauchten Strom nicht hat, der hat dann eindeutig das falsche Hobby.

Lieber Chris 🙂 ich habe mit keiner Silbe erwähnt das mir der Stromverbrauch zu hoch ist. Davon abgesehen komme ich mit Xénon und allen Verstärkern sicher nicht über 60-70Cent die Stunde Spielbetrieb. 😉  

 

Du hast aber recht, das Puzzeln und der Ehrgeiz die Sachen in die richtigen Reihenfolge zu bringen macht viel freue.  Die Kopien sind in einem sehr guten Zustand und deshalb viel zu schade zum wegwerfen. Ich werde also die nächsten Tage berichten wie weit ich mit der Forschungen gekommen  bin.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb carstenk:

 

Das ist jetzt fies, aber glaubst Du wirklich, dass die Reihenfolge und Aktzugehörigkeit da so wichtig i

 

🙂 🙂 🙂 vielleicht entsteht ja ein völlig neues Kunstwerk  wenn man die Akte einfach aneinander klebt, du hast recht

Link to comment
Share on other sites

Die ersten und die letzten Akte sind doch leicht zu finden. Damit ist schon mal die Anzahl der Filme bekannt. Bleibt noch der Rest der Rollen zum puzzlen. Anhand der Randsignierung oder der Bildstriche (Form, Größe und Art) sollte das klappen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.