Jump to content

Empire Leicester Square London


Cremers Claus
 Share

Recommended Posts

Beim Leicester Square muss ich an das berühmte Odeon Leicester Square denken, wo auch die britische Premiere so manchen Chaplin-Films stattgefunden hat. (Die Chaplin-Statue, Kopie der gleichen aus Vevey am Genfer See, erinnert daran.) Als ich in den 70er Jahren dort war, musste ich natürlich unbedingt in diesen Palast, kaufte meiner Frau und mir erwartungsvoll je eine Eintrittskarte, schwärmte ihr gegenüber von dieser Lichtspiellegende – um dann die größte Enttäuschung meines Lebens zu erleben: Denn der Platzanweiser bugsierte uns keineswegs in den großen Saal, sondern in eines dieser unsäglichen Kellerkinos, den Ausmaßen nach zu schließen vermutlich die einstige Toilette, wo eine Leinwand, kaum breiter als 2 Meter und nackt, ohne Vorhang, hoch oben über einem kastenähnlichen Gebilde aufgehängt war...

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb Wrzlbrr:

Beim Leicester Square muss ich an das berühmte Odeon Leicester Square denken,

 

Seinerzeit "The Empire strikes back" in 70mm und "Moonraker" in 35mm dort angeschaut.

 

Für mich war das grosse Haus sehr beeindruckend. Insbesondere der Snipe von Odeon im Vorprogramm war immer ein eye catcher. Den gab es dann ja sogar auch bei Derann in Super-8.

 

vor 21 Stunden schrieb LaserHotline:

Das EMPIRE am Leicester Square war eines meiner Lieblingskinos.

 

War das nicht auch Mal UCI? Oder verwechsel ich da jetzt die Seiten. Wenn man vor dem Odeon steht, war meiner Erinnerung nach das Empire rechts und das VUE links.

 

Na ich bin in 14 Tagen wieder in London, da muss ich Mal schauen, wie die aktuelle Situation ist.

 

Link to comment
Share on other sites

Das EMPIRE war vermutlich auch eine zeitlang mal UCI. Wenn man vor dem Odeon Leicester Square (jetzt übrigens ein Dolby Cinema) steht und in Richtung Leicester Square schaut, befindet sich sowohl das VUE (einst WARNER WEST END) und das EMPIRE (jetzt CINEWORLD) auf der rechten Seite.

 

Mein absolutes Lieblingskino war jedoch das ODEON MARBLE ARCH. Dort kam ich in den Genuss zahlloser 70mm-Präsentationen. Die haben mich geprägt. Leider gibt es diesen Filmpalast (mit D-150) nicht mehr.

Link to comment
Share on other sites

Das PRINCE CHARLES hat zwar ein relativ kleines Bild, aber einen sehr schönen Sound bei 70mm. Hatte dort seinerzeit EDWARD SCISSORHANDS und ROGER RABBIT in 70mm 6-Kanal Dolby Stereo Magnetton gesehen. Einer meiner ersten Filme in diesem Kino war EAGLE'S WING auf 35mm Scope und Mono, aber gezogen vom Originalnegativ. Was für eine tolle Bildqualität!

 

Nicht zu vergessen das LEICESTER SQUARE THEATRE, das später in ODEON WEST END umbenannt wurde und das es in dieser Form inzwischen nicht mehr gibt. Auch da gab es jede Menge 70mm (z.B. STARMAN und THE COLOR OF MONEY) sowie 35mm 4-Kanal Magnetton (THE WILD GEESE - sogar mit Ouvertüre, Pause, Intermezzo und Exit Music).

 

Etwas weiter weg war das PLAZA, das auch 70mm spielte (dort sah ich den Wiedereinsatz von RAIDERS OF THE LOST ARK und BORN ON THE FOURTH OF JULY). Ich glaube dass es das Plaza (es waren vier Säle) so nicht mehr gibt. Nicht zu vergessen das CURZON MAYFAIR, das eine wunderbare 70mm-Kopie von THE LAST EMPEROR zeigte. Dann das ABC SHAFTESBURY AVENUE, zwei große Säle mit 70mm (THE DEER HUNTER, 2001, SUPERGIRL jrweils in 70mm und XANADU mit einer der wenigen 35mm Dolby Stereo Magnetton Kopien). Weitere vorne dann das COLUMBIA (dort sah ich TESS und die neue Fassung von CLOSE ENCOUNTERS jeweils in 70mm). 

 

Man kommt wieder richtig ins Schwärmen angesichts solch toller Erinnerungen!

Link to comment
Share on other sites

 

Zitat

Das PRINCE CHARLES hat zwar ein relativ kleines Bild, aber einen sehr schönen Sound bei 70mm.

Ich meine mich zu erinnern, das Prince Charles ein Kino im Keller war, und 1972 noch ein Columbia Theater in dem ich "Funny Girl" in 70mm gesehen habe. Damals war es auch noch ein Raucherkino. Ums Eck dann gleich das MGM Empire. Das Casino Cinerama und Odeon Marble Arch gab es auch noch.

Link to comment
Share on other sites

Am 25.9.2022 um 11:29 schrieb LaserHotline:

Das EMPIRE war vermutlich auch eine zeitlang mal UCI. Wenn man vor dem Odeon Leicester Square (jetzt übrigens ein Dolby Cinema) steht und in Richtung Leicester Square schaut, befindet sich sowohl das VUE (einst WARNER WEST END) und das EMPIRE (jetzt CINEWORLD) auf der rechten Seite.

 

Dann hab ich es verwechselt. Auf der gegenüberliegenden Seite war aber definitiv ein UCI. Die hatten das Büro quasi unterm Dach. Da hoch zu kommen war ziemlich "abenteuerlich". Ich befürchte "der deutsche Brandschutz" hätte sich seinerzeit schon geräuspert...

 

Das Empire war für mich, allein schon von der Fassade, mega beeindruckend. Man erinnere auch an "Gone with the Wind.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Verwechsle ich auch andauernd. War 1990 in diesem Kino, wo 1978 und 1980 u.a. die Premierefeiern von The Wildgeese und The Seawolfes war, sowie weitere grossangelegte Premieren. Ich erkenne dieses Kino an dem Eingangsbereich. Welches Kino war das denn nun!? An der Seewölfeparty übrigens aus der Schweiz angereist, Dr. Eric Scotoni, der langjährige Betreiber des Apollo Cinerama in Zürich.

 

Link to comment
Share on other sites

Link to comment
Share on other sites

Am 15.10.2022 um 13:05 schrieb Majorsmith:

Verwechsle ich auch andauernd. War 1990 in diesem Kino, wo 1978 und 1980 u.a. die Premierefeiern von The Wildgeese und The Seawolfes war, sowie weitere grossangelegte Premieren. Ich erkenne dieses Kino an dem Eingangsbereich. Welches Kino war das denn nun!? An der Seewölfeparty übrigens aus der Schweiz angereist, Dr. Eric Scotoni, der langjährige Betreiber des Apollo Cinerama in Zürich.

 

Das war das Leicester Square Theatre. Mein erster Besuch dort war bei THE WILD GEESE in 35mm 4-Kanal Magnetton - mit Ouvertüre, Pause, Intermezzo und Exit Music. Damals war das noch ein einziger großer Saal. STARMAN und THE COLOUR OF MONEY liefen dort in 70mm. Später wurde es zweigeteilt und umbenannt (wenn ich mich korrekt erinnere hieß es dann "Odeon West End"). Inzwischen gibt es dieses Kino leider nicht mehr.

Link to comment
Share on other sites

Viel gab es da bestimmt nicht an Dolby zur damaligen Zeit und wenn auch nur im Frontbereich. Ausserdem welches Kino hatte damals schon Dolby in Deutschland. Bei uns im Osten waren die Filmkopien nur in Mono. Das waren unsere Kinoplakate im Osten.

 

Poster-Lupii-Marilor.jpg

 

Picture-Lupii-Marilor-Poster.jpg

 

 

 

 

 

Edited by Cremers Claus (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.