Jump to content

Majorsmith

Mitglieder
  • Posts

    670
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    11

Everything posted by Majorsmith

  1. Majorsmith

    R.I.P.

    Auch kürzlich verstorben: Henry Silva (Filmbösewicht vom Dienst) Roger E. Mosley (Hubschrauberpilot T.C. in Magnum) Ernst Jacobi (u.a. Die Blechtrommel, auch tolle Synchronstimme, Michael Moriarty z.b.)
  2. Oft sind die Essigfilme ja in der Vergangenheit regeneriert worden. Bei dem Prozess wird auch eine Versiegelung aufgetragen. Da die Filme so regelrecht implastiert wurden, werden sie so am ausgasen behindert und der Ausbruch des Essigsyndroms noch beschleunigt. Diese Versiegelung hindert auch alle Zaubermittelchen am eindringen in die Trägerschicht selbst. Da findet der Zerfall ja statt und nicht in der Emulsion, wie viele glauben. Eine Behandlung mit Mitteln gegen Essig scheitert also an dieser Barriere. Heilung wird oft mit überdecken des Geruchs durch das aufgebrachte Mittel verwechselt. Auch offen liegen lassen, auslüften mildert nur die Konzentration des Essigs, der Zerfall läuft weiter ab. Was hilft ist einfrieren. Der Prozess wird so verlangsamt und sogar gestoppt, aber halt auf dem bisherigen Stand des Zerfalls. Einmal aufgetaut gehts weiter damit.
  3. Zeigte wieder einmal, dass auch ein doofer Film, wenn er den Zeitgeist trifft, für volles Haus sorgen kann. Der Costner Kevin und die Husten Whitney waren damals auserdem absolute Publikumslieblinge. Gibt zur Zeit übrigens viele ca 30 Jährige Kevins.
  4. Biete 35mm Filmkopie in deutscher Fassung des Filmkkassikers von 1978. Zustand in Ordnung, gefadet mit wenig Restfarbe. VP Euro 150.00 inkl Porto innerhalb DE Bei Interesse PN, first call, first serve 😉
  5. Ich steh da mehr auf den subtilen, leise schleichenden, beklemmenden Horror. Filme wie Hill House, Polanskis Der Mieter oder Rosemarys Baby. The Changeling. Die Zombie- Splatter und Jump Scares-Filme fand ich immer zum lachen, schon als Kind Ende 70er. Da hat mich lediglich interessiert, wie sie das Maskenbildnerisch hinbekamen. Ein gutes Mittelding war aber Der Exorzist.
  6. Dann ist dieses Mysterium für mich gelöst: 1990 suchte ich nach dem Leicester Square Theatre, dass damals aber seit 2 Jahren mit Odeon beschriftet war. Ich war im richtigen Kino ohne es zu wissen 🙂 http://www.arthurlloyd.co.uk/LeicesterSquareTheatre.htm
  7. Verwechsle ich auch andauernd. War 1990 in diesem Kino, wo 1978 und 1980 u.a. die Premierefeiern von The Wildgeese und The Seawolfes war, sowie weitere grossangelegte Premieren. Ich erkenne dieses Kino an dem Eingangsbereich. Welches Kino war das denn nun!? An der Seewölfeparty übrigens aus der Schweiz angereist, Dr. Eric Scotoni, der langjährige Betreiber des Apollo Cinerama in Zürich.
  8. Bitte eine Runde Spalt-Kopfschmerztabletten🤯
  9. Majorsmith

    R.I.P.

    1925 - 2022
  10. Umso erstaunlicher, das Null Polster vorhanden zu sein scheint und man nur Aufgrund der erwarteten Mehrausgaben zumachte!
  11. Majorsmith

    R.I.P.

    Im Juli bereits verstorben: Charakterkopf und Peckinpah-Westernbösewicht L.Q. Jones
  12. Da scheint Spielberg sich selbst inszeniert zu haben. Soviel ich weiss, war Greatest Show on Earth ein Schlüsselmoment seiner Kindheit und hat den Wunsch selbst Filme zu machen ausgelöst. Die Zugsentgleisung in diesem Zirkusfilm von DeMille hat er dann zu Hause auf Super8 nachgestellt.
  13. Herrlich, hier fehlt nur noch das Popcorn, kann man sich zu Hause bestens unterhalten 🙂
  14. Ah, sorry, nicht richtig gelesen! Ja Fritsch, denk ich auch. Das die Trailer kommentiert werden, hat sich auch so heimlich aus der Welt geschaffen!?
  15. Dachte das war Mario Adorf in der deutschen Synchro. Im Original sprach Sean Connery den Drachen und der Film ist durchaus sehenswert!
  16. Ich will auch mal: wurden diese Masken für Ultrascope Filme wie Ben-Hur und Meuterei auf der Bounty verwendet?
  17. Kann mich an keine Türkisfarbene Raumschiffe erinnern!
  18. Majorsmith

    R.I.P.

    Heimlich und klamm auch aus dem Staub gemacht:
  19. Die Massenverblödung durch Social Media geht ungehindert durch die Decke: https://vm.tiktok.com/ZMN5Hv4oJ/?k=1
  20. Das CS Bildfenster würde doch für 1,17:1 passen!
  21. So einen such ich noch. Kann wer helfen? Danke und Gruss in die Runde!
  22. Da die Benutzung des Handys in wirklich jeden Bereich und Tätigkeit des Lebens Einzug gehalten hat, so natürlich und normal ist wie sich am Arsch zu kratzen, muss man sich jetzt auch nicht mehr wundern. Der Zug ist für diese, mit diesem Gerät aufgewachsene Generation sowas von abgefahren.
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.