Jump to content

Ektachrome 100D...


jacquestati

Recommended Posts

...wollte ich als S8-Material kaufen, um bei der vorbereiteten E6-Entwicklung im Heimlabor nicht gleich 16mm Material zu verdrehen, sondern etwas "preisgünstiger" einzusteigen. Pustekuchen! In Berlin ist er nicht vorrätig, bei Maco auch nicht, bei Wittner (!) gibt es ihn noch für etwas mehr als  60 Euro, Galaxus (?, nie gehört) verkauft ihn bei noch 7 vorrätigen Kassetten für mehr als 80 Euro, das reicht ja schon fast an 16mm heran, wobei da eine Rolle der 4fachen Filmfläche einer S8 Kassette entspricht.  Was ist los? Lieferkettenprobleme, Produktionsprobleme oder Einbruch der Nachfrage wegen der erneuten Preisanpassung? Wer weiß mehr?

Edited by jacquestati (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Der Ektachrome ist wieder eingetroffen. Allerdings nur 20% dessen, was wir bestellt hatten:). Leider ist auch dieser Film von Kodak im Preis angehoben worden. Wir bei click & surr versuchen aber weiterhin, Europas beste Preise bei allen Super-8-Film zu bieten, um möglichst vielen den Einsatz dieser Materialien zu ermöglichen.

https://www.super8shop.de/produkt/schmalfilm/filme-schmalfilm/2_kodak-ektachrome-100d/

Link to comment
Share on other sites

vor 35 Minuten schrieb Stereominister:

Da langt Kodak in Europa aber ganz schön zu...

Hier als Referenz der US Katalog:

https://www.kodak.com/content/products-brochures/Film/Kodak-Motion-Picture-Products-Price-Catalog-US.pdf

 

42.99 USD, das letzte mal angehoben am 2. April 2022. Selbst mit 19% MwSt. oben drauf wären das unter 50 Euro.

 

Dann schau doch einfach mal, was große amerikanische Händler für die Filme verlangen. Das unterscheidet sich nicht von den europäischen Preisen: https://www.bhphotovideo.com/c/search?Ntt=super 8mm film&N=0&InitialSearch=yes&sts=ps Ektachrome 58.59 Dollar

Link to comment
Share on other sites

Was macht denn S8 Film gegenüber 16mm so unverhältnismäßig teuer? 30 m 16 mm film sind die 4fache Filmfläche, eine Rolle ist aber nur 1,5-1,8 mal so teuer. Ist es die doofe S8-Kassette, die in der Produktion aufwendiger ist als eine Spule, oder sind S8ler einfach"leidensfähiger"? Hier noch ein Beitrag aus einem anderen Forum:

 

 

image.thumb.png.8b94b49f13280470874983c0c6d843aa.png

Edited by jacquestati (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 39 Minuten schrieb jacquestati:

Was macht denn S8 Film gegenüber 16mm so unverhältnismäßig teuer? 30 m 16 mm film sind die 4fache Filmfläche, eine Rolle ist aber nur 1,5-1,8 mal so teuer. Ist es die doofe S8-Kassette, die in der Produktion aufwendiger ist als eine Spule, oder sind S8ler einfach"leidensfähiger"? Hier noch ein Beitrag aus einem anderen Forum:

 

 

image.thumb.png.8b94b49f13280470874983c0c6d843aa.png

 

 

Der Film, von dem hier behauptet wird, er koste 100,97 Euro, kostet bei uns 89,95 Euro. https://www.super8shop.de/produkt/schmalfilm/b_kodak-ektachrome-100d-16mm-100ft/

Edited by Jürgen Lossau (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Jürgen Lossau:

 

Dann schau doch einfach mal, was große amerikanische Händler für die Filme verlangen. Das unterscheidet sich nicht von den europäischen Preisen: https://www.bhphotovideo.com/c/search?Ntt=super 8mm film&N=0&InitialSearch=yes&sts=ps Ektachrome 58.59 Dollar

Und für wen gelten diese Katalogpreise dann? Das ist ja schliesslich der offizielle Katalog für die USA. Hier (Singapur) gibt es keinen Distributor und man bestellt direkt über die Kodak Niederlassung zu ebendiesen Preisen. Umgerechnet wird zum tagesaktuellen Wechselkurs, obendrauf kommen nur Versand und 8% MwSt.

Link to comment
Share on other sites

vor 43 Minuten schrieb Jürgen Lossau:

 

 

Der Film, von dem hier behauptet wird, er koste 100,97 Euro, kostet bei uns 89,95 Euro. https://www.super8shop.de/produkt/schmalfilm/b_kodak-ektachrome-100d-16mm-100ft/

 

Da ist Click&Surr die absolute Ausnahme! Der Forent aus dem Leicaforum meinte wohl unser geschätztes Entwicklungslabor in Berlin, das auch Filmmaterial verkauft. Bei M...direct  ist man sogar  mit 121,18 € pro Spule dabei. Was aber noch immer nicht erklärt, warum S8 so unverhältnismäßig viel  teurer ist. Muss die Kassette sein, die bei Wittner für schlappe 37,90 € für die Befüllung mit Meterware zu haben ist.

 

Aufpassen! Allen Blasen ist gemein, dass sie durchaus mal platzen können.

 

Edited by jacquestati (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb Stereominister:

Und für wen gelten diese Katalogpreise dann? Das ist ja schliesslich der offizielle Katalog für die USA. Hier (Singapur) gibt es keinen Distributor und man bestellt direkt über die Kodak Niederlassung zu ebendiesen Preisen. Umgerechnet wird zum tagesaktuellen Wechselkurs, obendrauf kommen nur Versand und 8% MwSt.

 

Katalogpreis plus Versandkosten und Einfuhrumsatzsteuer auf beides, plus Händlermarge plus MWSt. 

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb jacquestati:

Was macht denn S8 Film gegenüber 16mm so unverhältnismäßig teuer? 30 m 16 mm film sind die 4fache Filmfläche, eine Rolle ist aber nur 1,5-1,8 mal so teuer. Ist es die doofe S8-Kassette, die in der Produktion aufwendiger ist als eine Spule, oder sind S8ler einfach"leidensfähiger"?

 

 

Ja, es ist schon merkwürdig.

 

Mitte der 90er Jahre kostete eine 30 Meter Rolle 16 mm Farbfilm (Vermutlich Kodak) beim ortansässigen Photohändler ca. 90,00 DM. Heute kostet diese Rolle ca. das doppelte.

 

Ebenfalls in den 90ern kostete eine Super 8 Kassette Farbfilm von Kodak ca. 23,00 DM (Inklusive Entwicklung). Heute kostet eine solche Kassette aber das vier- bis fünffache.

 

Von AGFA Film für 15,00 DM red ich erst gar nicht.

 

Vermutlich ist die Leidensfähigkeit der Super 8 Filmer schon größer, denn umsteigen auf 16 mm können viele halt nicht. Dafür war die Leidensfähigkeit von Videofilmern auch stets größer, denn insbesondere die Videoqualität in den 80er Jahren war einfach nur unterirdisch. Durch die günstigeren Minutenpreise wurde zudem die Leidensfähigkeit der Zuschauer gegenüber überlangen, langweiligen, schlecht komponierten Szenen gefordert.

 

Viel Leid also, und ob wir damit letztenendes irgendwas gewonnen haben (HD Video), muß jeder für sich beantworten.

 

Edited by Lichtspieler (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Play it again Sam:  zähneknirschend mitmachen oder es lassen.

 

Ich finde Schwarzweiß ja sehr passend für unsere alten Schätzchen, und mit Slitten von Foma DS8, Selbstbefüllung und Entwicklung im Heimlabor bleibt S8 günstig(er). Passt nur leider nicht für jeden. 16mm auf Foma mit Selbstentwicklung schlägt technisch bei vergleichbaren Kosten alles, was unter optimalen Bedingungen mit S8 möglich ist. Für mich seit Jahren die Alternative, auch wenn der Bildstand vom Foma an S8 erinnert.

Wobei ich ja finde, dass Schmalfilm wie ursprünglich vorgesehen in den Projektor gehört. Wenn man von vorneherein digitalisieren will, kann man sich den Umweg übers Analoge eigentlich sparen. 

 

Die sehr sehenswerte Ausstellung von Barbara Klemm im Museum Schloß Oberhausen, "Schwarzweiß ist Farbe genug", sei an dieser Stelle empfohlen und kann mit einem Besuch des Gasometers nebenan, in dem die phantastische Ausstellung "Zerbrechliche Schönheit" mit großformatigen Aufnahmen unseres Planeten gezeigt wird, kombiniert werden.

 

Eintesten größerer älterer Chargen, die man günstig ergattert  (z.B. Plus-X-Pan 7276, wie von mir  beschrieben) kann auch weiterhelfen, da muss man die Augen aufhalten und  etwas Glück haben. Einzelfilme, die man gelegentlich bekommen kann, taugen m.E. nur für Experimente.

 

Play it again Sam:  zähneknirschend mitmachen oder es lassen. Mitmachen hilft zumindest, noch eine Weile  (farbigen) Schmalfilm verfügbar zu haben.

 

Und @Lichtspieler2K oder 4K tut  überhaupt nicht weh, sondern ist ein echter Gewinn! Bisschen bi schadet nie!

 

 

 

 

Edited by jacquestati (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.