Jump to content
GloriaKC

Jugendschutzbeauftragten für Website

80 posts in this topic

Ab wann ist das denn jetzt nun genau ? Ab Oktober 2016 oder erst ab 01.01.2017, wo wir einen Jugendschutzbeauftragten auf unserer Website nennen müssen ?

Ich habe bei meinen Recherchen mehrfach beide Termine gefunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

tordub Achtung. Diese Regelungen sind von Bundesland zu Bundesland sehr verschieden. Bei uns z.B. gibt es gar keine Konzession mehr, das muss nur noch angezeigt werden und fertig. Einmal über den Rhein geschaut, sieht die Sache ganz anders aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiss jemand, ob der Jugendmedienschutz-Staatsvertrag nun tatsächlich von allen Ländern ratifiziert wurde und zum 1.10. in Kraft getreten ist? Erstaunlicherweise findet Google dazu nichts Eindeutiges...

 

Davon abgesehen gibt es mittlerweile auch sehr preiswerte Angebote, dieses Problem outzusourcen...

 

http://www.erotik-jugendschutz.de/indexFrame.html?/jugendschutzbeauftragter/gebuehren.html

 

 

Im Grunde kein schlechtes Geschäftsmodell für Home-Office.

 

 

- Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lustigerweise findet man zu der Frage, ob der Jugendmedienschutz-Staatsvertrag nun auch wirklich zum 1. Oktober in Kraft getreten ist wenig Verbindliches im Netz, in den meisten Beiträgen kann man immer noch lesen, dass der letzte Schritt immer noch die Ratifizierung durch die Bundesländer sein muss. Auf offiziellen Regierungs-Seiten findet man dazu keinerlei Infos.

 

Nun habe ich allerdings in der aktuellen c't gelesen, dass das wohl tatsächlich erfolgt ist und somit die Pflicht zur Angabe eines Jugendschutzbeauftragten auf entsprechenden Webseiten besteht, diesmal hat also nicht - wie in 2010 noch NRW - ein Bundesland einen Rückzieher gemacht.

 

- Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

In diesem Fall fehlte nur noch Schleswig-Holstein.

 

"Als letztes Plenum hatte der Landtag von Schleswig-Holstein am 21. September 2016 die Ratifizierung des Staatsvertrages beschlossen. Die Ratifizierungsurkunden der Bundesländer liegen inzwischen alle im Bremer Senat vor, welcher derzeit noch bis Ende des Monats den Vorsitz der Ministerpräsidentenkonferenz inne hat." (Quelle: Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×