Jump to content

BIG

Mitglieder
  • Posts

    106
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Everything posted by BIG

  1. moin, @flimmermann: also was die DCM von QSC angeht, hast Du in Hinsicht auf die Frequenzweiche absolut recht, jedoch als qualitativ hochwertigen Abhörmonitor (wie zum Beispil im IMAX: 3 Wege, Summensignal kompremiert, damit man auch leise Stellen beim Lärm in der Projektion hört) kann ich das nich wirklich gutheißen. Zum hören, ob Ton da is, mag der allerdings gehen ... Die THX 3-Weg Frequenzweiche ist übrigens eine JBL mit nem THX Aufkleber über dem JBL Logo. CU BIG
  2. moin auch, kann das sein, dass die meisten Klebestellen, die bei neuen Kopien nach Nassklebung aussehen eigentlich hochfrequenz geschweisst sind? Jedenfalls kenn ich die unter anderem von DKP70mm (IMAX) und die halten besser, als was man so mit Klebeband hinbekommt. Ich könnt mir durchaus vorstellen, das dies auch bei 35mm Polyester verwendet wird .... (?) Vielleich kann hier mal jemand mit Kopierwerksbeziehungen Licht ins Dunkel bringen?! CU BIG
  3. moin, ich kann nur empfehlen, dass man ausschlieslich den 69T benutzt und nicht irgendeinen 1 (!) kHz Ton Film, die gibts nämlich zum Beispiel noch aus Ost Zeiten und da stimmt der Level nicht ganz. CU BIG
  4. moin, also eigentlich geht das nicht, weil im Prozessor zuerst die Auswertung des Videosignals passiert, bevor es an das AC3 Decoding geht, und nur letzteres befindet sich in einem handlesüblichen Heimgerät. CU BIG
  5. @Stand-By Interlock 5/6 und-oder 8/9 ..... als ob das vor Dir da noch noch niemand gemacht hätte, oder wie jetzt?! BIG:D
  6. moin, ich wäre mit alkoholgetränkten Wattestäbchen am Reader eher sehr vorsichtig, da die Linse da blind werden kann .... C U BIG
  7. BIG

    70mm?35mm?

    Hi TK-Chris, Du hast recht, es gab bisher anscheinend nur eine Folge "Tatort" gedreht mit HDTV (siehe hier) . Ich war damals bei einem screening dabei und war davon ausgegangen, dass das nicht das letzte mal bleiben würde ... Na ja, auch diese Branche hat die Wirtschaftskriese anscheinend nicht verschont, las ich doch heute, dass die dt. special effect Firma "Das Werk" Insolvenzantrag gestellt hat. Das gehört hier aber wahrscheinlich weniger hin ... Bis die Tage BIG -- check: www.big-cinema.de
  8. moin, also meines Erachtens ist das Problem schon so wie Du beschrieben hast und nicht so leicht lösbar. Bei Kinoton gibt es keine aktive Rückmeldung der Lichtklappe an die EMK, nur wenn bei einem Filmriss vorher Lichtklappe auf (also Filmtonformat) aktiviert wurde, gibt es eine Auslösung der Filmriss sequenz. Bei Interlock wird über die RS485 Busleitung nur Proj. Start / Stop übertragen, d.h. dass die Lichtklappe nicht mit betätigt werden kann (Ausnahme: Betrieb der CA Link Software). Ein Servicehandbuch gibt es wahrscheinlich nicht wirklich, da das Produkt eigentlich von Pennywise stammt. Bei Film Tech gibts aber diverse schöne Sachen (CA21 heißt da das Teil) zum Downloaden. Bis die tage CU BIG
  9. moin auch, also bei Dolby Digital ist der SRD Ton 6 Bilder vor dem Analogton. Weil man hier aber die Anzahl der Stege eingeben muss, würde das bei einer Abtastung in der Nähe des Analogtons (z.Bsp. mit KT Reverse Scan) einen Wert 4*6=24+3=27 ergeben. (+3 weil die SRD Abtastung nicht genau an der gleichen Stelle wie analog geht -> um ca. 3 stege versetzt halt). wenn man jetzt ein CAT. 699/ 700 / 701 betreibt, kann man dies nach dem selben schema einstellen. mit dem Testfilm gehts natürlich schöner: weißen Punkt ins Bildfenster und an der SRD Abtastung ablesen. Bei DTS gibts auch nen Film, es geht aber auch so: Abstand der Bilder (!) zwischen Bildfenster (!) und Reader *1,25 + 1 ist der Wert, den man einstellen sollte. Steht aber auch genau im Manual - aber wenns schnell gehen soll .... Bis die tage ma wieder BIG
  10. moin, ich glaub im anderen Harry Potter Thread war von 9 Akten die rede ... Und außerdem EX / ES hin oder her, ich find die Abmischung von Harry Potter2 sowieso nich so "mega gut" ...# CU BIG
  11. moin auch, also was digitale Medien angeht ist zum Beispiel von Sony das 24p Format entwickelt worden. Die 24 steht dabei für die Bildwiedergabefrequenz und das p für "progressiv", d.h. Vollbilder. Es gibt aber auch stattdessen ein i für "interlaced", d.h. wie beim TV mit doppelt soviel Halbbildern (25i). Das 24p/1080 Format wurde zum Beispiel für SW EP2 verwendet. na ja, auf jeden Fall scheint die Wiedergabefrequenz von 24fps auch bei digitalen Medien sinnvoll, da zum Beispiel eine Transformation der internationalen Zweit/ und Drittauswertung nach NTSC viel einfacher ist (3:2 Pull Down). Na ja, wer da mehr Info will kanns sich ja selber unter www.1080p.de anlesen. CU BIG
  12. BIG

    Open-Air-Kino

    mein lieber HAL 9000, ich würd sagen .... entspann dich mal ... es wird hier niemand gezwungen sich was anzuschauen, wo Antipathien bestehen .... von wegen Pop up Fenster und kein Inhalt dahinter .... aber sich darüber auch noch aufzuregen ist eine andere Sache, gerade wenn das Problen lokal (also auf deinem Rechner) begraben ist und es Meinungsfreiheit bezüglich der Möglichkeiten mit Flash gibt, oder? .... MfG BIG
  13. BIG

    Open-Air-Kino

    Dem wettbewerblichen Fairplay halber seien folgende Links mit genannt: BIG cinema moviescreens Bewegte Bilder Tape Media KiKo GmbH callakino es gibt bestimmt aber noch mehr .... CU :look:
  14. Hi stefan, die Beschreibung trifft doch eher auf SDDS als auf SRD zu - bestimmt nur ein versehen .... CU BIG
  15. Sorry Manfred, aber ich weiß nicht, wo Du hierfür Deine Infos her hast .... von wegen schwarze Zahlen und Berlin .... CU BIG
  16. .... na und?! habe heute SW II OV in der Pressevorst. gesehen - ganz gut soweit ... das kommt doch vor, dass man manchmal Filme vor allen Anderen sehen kann, oder wie jetzt?! CU BIG ... :rotate:
  17. Hallo cinematic, also, george lucas hat eigentlich für EP2 nicht einem halben meter filmmaterial verschwendet, lediglich für die Vorführungen werden 35mm prints gezogen, sonst wurde alles mit sony 24p aufgenommen (Quelle: Sony broadcast). CU BIG -- check: www.big-cinema.de
  18. BIG

    70mm?35mm?

    nur kurz zum Thema "Tatort": dieser wird tatsächlich schon seit einiger Zeit nicht mit Filmkameras aufgenommen. Hierbei wird das neue 1080 HDTV Format, welches vorrangig von Sony unterstützt wird, verwendet. CU BIG -- check: www.big-cinema.de
  19. man bin ich froh, dass ich nicht der Einzige bin ... ich dachte schon, ich hätte beim Aufbau neben mir gestanden, so kanns gehen... iss aber auch ne blöde Szene an der Stelle ... CU BIG
  20. Hi, zum Thema SDDS und Markierungsband ... eigentlich sollte es kein Aussetzer geben, da auf jeder seite 6 Kanäle sind, d.h. jeweils 2 Kanäle der einen Seite sind in verschlüsselter Form das Backup der 4 benutzten Kanäle der anderen Seite, und dass auch noch versetzt. Vorraussetzung ist allerdings dass die Anlage einwandfrei gewartet wurde und z.Bsp. keine lichtschwachen, überalterten LEDs ihren Dienst tun. CU BIG
  21. Moin moin, also was die Geschichten im "Sony Center" (<- so wirds richtig geschrieben!) wär ich mal ganz vorsichtig, von wegen lausiger Klang der 3 Wege Systeme und zu geringe Bildhelligkeit etc.. Bis auf 3 Säle wurde zum Beispiel QSC MX Serie verbaut, und das geht eigentlich ganz gut los. Ausserdem find ich es echt nicht so richtig gut, dass hier so viel Halbwahrheiten von sich gelassen werden, wer also noch nicht in der Projektion vom CineStar im Sony Center war sollte auch nicht groß mutmaßen was da Gutes oder auch nicht so Gutes installiert wurde! CU Big:look:
  22. Hallo Stefan, hast Du Dir die genannten Filme auch in 8 Kanal angeschaut? zum Beispiel bei Ocean's 11 OV hab ich die Balken von LC und RC am Prozessor nicht so richtig ausschlagen sehen, obwohls ja im Abspann steht ... CU BIG:p
  23. Hi, gut ist relativ. QSC USA Serie ist halt das billigste was die im Angebot haben - demzufolge ist da nich soviel zu erwarten. Die restlichen Serien gehen eigentlich - wir haben seit dem es die DCA Serie gibt keine großen Mängel damit gehabt und der Klang ist auch o.k. - an den Endstufen - Mercedes "Crown" kommt es aber nich so richtig ran ... CU Big
  24. Hi, warum steht der CP 500 auf Auto Digital? Eigentlich ist das doch nicht nötig, oder was spricht dafür? Wenn ich DD anwähle und selbiges ist nicht da, dann springt er doch selbst zurück auf SR. Und DTS wird so nicht reingefunkt. Na ja ich würd mich gern auch eines besseren belehren lassen wenns das nicht ist CU BigB:look:
  25. Iss schon Lustig, dass in dem vorangegangenen Vergleich, SDDS und Minidisk mit dem selben Verfahren arbeiten (Sony ATRAC). Sonst muss man aber zustimmen .... CU BigB:rotate:
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.