Jump to content

filmlifesat

Mitglieder
  • Content Count

    39
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by filmlifesat

  1. Wenn die Kontakte nicht zu sehr eingebrannt sind, hat sich die Bearbeitung mit "Pariser Rot" gut bewährt.
  2. Das Entstörglied für den Fliekraftregler kontrollieren.
  3. Dieses Zeug heisst "SUGRU"
  4. moin, ich habe eine Nachricht gesendet
  5. Moin, ich habe Heft Nr.23. reicht eine Kopie mit dem Scanner? Ich könnte auch ein Foto Machen.
  6. Moin, ich bedanke mich für die aufklärenden Antworten. Deckel sind bestellt bei van Eck. ich war schon dabei eine Vorlage für den 3D Druck zu erstellen. Aber für den Preis muss ich mich nicht unbedingt in Freecad oder andere Programme einarbeiten. Das Sintermetall habe ich für Messing gehalten. Die Funktionsweise ist von GIZMO sehr gut erklärt, das habe ich sehr gut mit weiteren Informationen von Google verstanden. Vielen Dank Gruss Uwe Hoferichter
  7. Meine Bauer Bauer P7,8 möchte ich mit neuem Fett versorgen. Dabei habe ich festgestellt, das die Deckel der Vorratsbehälter sich auflösen (Siehe Foto). Meine Frage sind solche Deckel noch irgendwo erhältlich. Meine 2. Frage wie funktioniert das eigentlich? In dem Behälter befindet ein Messingteil in dem der Docht steckt. Wie kommt das Fett zum Docht? Das runde Messingteil ist geschlossen und schaut oben aus dem Deckel heraus. Der Docht hat also keinen Kontakt mit dem Fett.
  8. Hier noch ein link https://bw-schmitti.de/produkt/netzkabel-250-v-6-a-auf-kaltgeraetestecker-2-polig/
  9. Moin, habe etwas gefunden, was passen könnte. http://www.hifizubehoer24.de/Heil-3017-Netzstecker-2-polig
  10. Irgendwo sichtbar ist keine elektrische Einstellmöglichkeit erkennbar! Weiter auseinnehmen werde ich es nicht Ich habe mal den Strom gemessen ca. 50 mikroampere mit Schätzeisen gemessen 9
  11. Interessant wäre ja, was für eine Batterie wurde denn verwendet? Spannung? natürlich unter Last gemessen. Ich verwende ein Reduzierungsteil für PX Batterien mit einer Silberoxyd batterie mit einer Spannung von 1,55 Volt.(Renata 386) Wenn Bedarf besteht kann ich die Kennlinie einmal mit einem Digitalen Multimeter aufnehmen.
  12. moin, Ich Habe die gleiche Optik einmal geöffnet um den Belichtungsmesser zu zeigen. Die einstellung der Filmempfindlichkeit habe ich nicht geöffnet, die Irisblende darin stellt sich gut ein. in einem kleinen Video kann man es sehr gut sehen. https://my.pcloud.com/publink/show?code=XZKOeCkZR3LkQtmcHEjpTGBGL5zDQSGUeWAV
  13. Moin Helge, ich habe ein Kyoritsu Gerät welches definierte Lichtstärke (EV) erzeugt. ich biete an die Optik zu überprüfen. ich wohne in der Nähe von Lauenburg/Elbe. Wenn ihr Wohnort in der Nähe ist. Gruss Uwe Hoferichter Bleiben Sie corona frei
  14. Moin, die Frage was denn MUP ist weiss ich immer noch nicht. Es nimmt so langsam Überhand mit den Abkürzungen. Ich möchte es auch verstehen.
  15. Moin allen Nutzern eines Lomo Entwicklertanks, da mein Schlauch sich in Auflösung befindet brauche ich einen neuen. Kennt jemand eine Bezugsquelle? mfg Uwe Hoferichter
  16. Moin, vielen Dank allen Tipgebern. Es waren sehr nützliche Tips. Dann werde ich mal meine Kleberei versuchen. Uwe Hoferichter
  17. Moin an die Fachleute, an meiner Beaulieux R16 ist die Blechverkleidung abgegangen. Diese möchte ich gern wieder ankleben. Frage womit?, und wie muss ich vorgehen? Für Tips bin ich sehr dankbar. Uwe Hoferichter
  18. Moin, es kann jedes Tonbandgerät sein, denn zu dem Synton Steuergerät gehört eigentlich ein Tonkopf für die Impulsspur. Viele Tonbandgeräte sowie Kasettenrecorder haben diesen Tonkopf schon eingebaut, der oftmals für die Diavorführung gedacht war. Ich habe z.B. Uher Royal mit eigebautem Diatonkopf benutzt. Gruss Uwe Hoferichter
  19. Ich habe alle alten NC Akkus gegen LiPo ausgetauscht und habe noch nie Probleme gehabt. Sie sind ja auch in Gehäusen untergebracht und daher vor mechanischen Einflüssen geschützt. Die LiPos sind auch noch leichter als die NC Akkus von Saft. Uwe Hoferichter
  20. Moin, werter Herr Thread Ersteller wie sagt doch der Titel "Normal-8-Film vertonen,was es gab und gibt es", das falsch zu verstehen ist dann wohl meinem Alter geschuldet. Bitte vielmals um Entschuldigung. Ansonsten gute Arbeit, dafür meine Anerkennung! Uwe Hoferichter
  21. Moin, wundere mich ein wenig, das hier noch keiner das vom BDFA in den 60er Jahren des vorigen Jahrhundert verordnete ETS zum besten gegeben hat. Das System quälte die von Volland umgebauten Projektoren ganz schön. Ich habe etliche Filme nach diesem System im Filmclub vorgeführt. Ja so war es einmal! Uwe Hoferichter
  22. Moin, 

    Friedemann Wachsmuth
    Farnstr. 25
    22335 Hamburg

    ist diese Adresse die richtige zwecks Ertüchtigung des "synkino"

    Gruß

    Uwe Hoferichter

  23. Moin, hier nun meine Erfahrungen mit synkino= 16GB ScanDisk Extreme mit dem "SD Card Formatter" (sdcard.org) wie in der Anleitung vorgeschlagen den Ton des Films in eine Datei mit der Endung .wav umwandeln NeroAACCodec 1.5.4.0 Encoder (https://www.videohelp.com/software/Nero-AAC-Codec) runterladen und entpacken Einstalkers NeroAACGui (https://sourceforge.net/projects/einstalkersgui/) runterladen und entpacken die Datei aus dem entpackten NeroAACCodec "win32 neroAacenc" in die entpackte Einstalkers NeroAACGui kopieren nun die Anwendung GUI starten und eine D
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.