Jump to content

airis

Mitglieder
  • Posts

    541
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

Everything posted by airis

  1. Ich persönlich fände abgepackt gekaufte Popcorn auch seltsam und würde es nicht kaufen, zumal sich eine Maschine auch schon bei kleineren Mengen lohnt. Allerdings, wenn PCO das anbietet, scheint es ja einen Markt dafür zu geben, sonst würden sie das Zeug ja nicht verkaufen.
  2. Hallo liebes Forum, hat jemand vielleicht einen Bocca oder Practical Drucker, den er nicht so oft braucht und den er uns leihweise für ein Festival im April zur Verfügung stellen könnte? Falls jemand einen Practical günstig abzugeben hat, wäre das auch eine Option für uns. Ich freu mich über Nachrichten. Grüße Airis
  3. Das gibt's schon: http://festivalscope.com Du bekommst einen Account auf Einladung, in der Regel von einem Mitgliedsfestival, bei dem Du als »professional industry guest« o.ä. akkreditiert warst. Zu sehen gibt es immer eine Auswahl der Filme der Festivals, bei der Berlinale sind es einige Forums und Panoramafilme. Neben aller Kritik an manchen Vorführungen der Berlinale finde ich die Projektion grundsätzlich im Vergleich mit anderen Festivals – wo ich schon wirklich haarsträubende Dinge gesehen und gehört habe – in Ordnung. Ich war vor Kurzem auf zwei anderen Festivals, bei dem einen gab es genau eine einzige Vorführung in 35mm, die ok war. Es gab unter anderem sowas zu bestaunen wie komplett keine Überblendung, sondern munteres Start- und Endbandzeigen bei allen Aktwechseln in einer Vorführung, oder Ausfall einer komplett ausverkauften Vorstellung mangels Ton aus der Centerbox.
  4. Hab wirklich sehr gelacht, Stadthelden die Webserie mit Migrationshintergrund:
  5. Hallöchen allerseits, mich würde mal interessieren, wie Ihr so mit Filmfestivals umgeht, die bei Euch stattfinden. Zahlt das Festival Miete oder bekommt es was vom Eintritt ab? Wer zahlt Technik die zusätzlich gemietet werden muss, wie Beta Player oder ähnliches? Grüße Airis
  6. Kindervorstellung. Kasse: 35 Euro bitte Kitafrau legt 25 auf den Tresen, wir machen sie nett drauf aufmerksam, dass noch 10 euro fehlen. Sie: Oh, entschuldigung, ich dachte ich hätte einen 30 Euro Schein hingelegt. :cool:
  7. Ja, das ist korrekt. Das geht. Derjenige braucht keine spezielle Qualifikation, er muss sich eben um den Jugendschutz kümmern. Zum Beipiel bei Trailern eine Alterempfehlung dazuschreiben und auch in die Datei einbinden (wie das allerdigns gehen soll, genau ist irgendwie unklar) Neulich hatte ich mal unter Neulich an der Kinokasse diese obskure Bewerbung gepostet eines Menschen, der sich als Jusitziar beworben hat. Zwei Tage später kam jemand der sich in einer sehr ähnlichen Weise als Softwaremensch/Systemadministrator beworben hat. Daraus habe ich geschlossen, dass sich einige Rechtsanwaltsfirmen ein neues Tätigkeitsfeld suchen, nachdem sie nun alle Webseiten ohne Impressum abgegrast haben.
  8. Auf dem Filmfest Cottbus wird in einem der Spielorte, nämlich in der Stadthalle, immer eine Rückprojektion aufgebaut.
  9. Heute Kindervorstellung: Kind stellt sich keck vor die Kasse und sagt ganz selbstbewußt: »I speak Germany«.
  10. Nee, es war eine richtig ausführliche Bewerbung angehängt mit Lebenslauf, Foto, Zeugnissen, Beurteilungen und pipapo. Ich vermute inzwischen eher, dass es sich um eine perfide Art der Kundenaquise einer Rechtsschutzversicherung oder so etwas in der Art handelt.
  11. Heute mal wieder eine interessante Bewerbugn eingetroffen: »Ich suche eine neue berufliche Herausforderung im juristischen Bereich und möchte mich bei Ihnen vorstellen. Ich bin überzeugt, dass ich mit meinen Fertigkeiten gut in Ihr Unternehmen passe. Nach meinem zweiten juristischen Staatsexamen habe ich mehrere Jahre in der Immobilienverwaltung gearbeitet. Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit war die Sanierung und Verwaltung geschlossener Immobilienfonds.«... Proforma Bewerbung fürs Arbeitsamt?
  12. Heute Schulvorstellung: Wir haben Popcornbestellungen angenommen, weils grad nicht für alle gereicht hat, kamen mehr Kinder als geplant. Wir dann also in den Saal mit den Tüten, Namen gesagt, Tüte überreicht, sagt ein Kind: »Und meine Cola? Ich hatte noch ne Cola bestellt und bezahlt« Haben dann noch mehrere Kinder versucht, die dachten das klappt. Ganz am Schluss haben sie dann noch mal den Klassendoofie an die Kasse geschickt um das zu probieren, der war auch noch so doof und kam mit seiner leeren schon ausgetrunkenen Colaflasche und meinte er hätte ja doch noch ne Cola bestellt und bezahlt. Da haben die Kiddies schon mal für später geübt. So fängts an mit der kleinkriminellen Karriere ;-)
  13. egal ob schinken oder nicht - du musst die rechte klären. grundsätzlich gilt zu klären: ist es eine öffentlich oder eine nichtöffentliche vorführung. bei einer nichtöffentlichen vorführung klärst du die rechte durch die videma. hierfür darf aber keinerlei werbung gemacht werden. aber du willst ja sicher werbung machen damit leute kommen. zur rechteklärung hier beim Verband der Filmverleiher kannst du unter filmsuche oft fündig werden, wer der verleih des jeweiligen films ist. und dort findest du unter mitglieder auch gleich die ansprechpartner. einige verleiher stehen dem vorhaben einen film als dvd zu beamen recht offengegenüber, andere wollen es nicht. in dem fall solltest du dich an die halten, die umkompliziert sind. oft ist dann so, dass du prozente von deinen einnahmen zahlst, wenn du eintritt nimmst oder eine feste summe, wenn du keinen eintritt nimmst, was oft teurer ist.
  14. Mal- oder Kratzfiilm kommen immer sehr gut an. Rabbit, der Kratzfilm zu sehen hier: Rabbit – der Kratzfilm
  15. Ich würde sagen, derjenige der lust das zeug zum supermarkt zu schleppen. bei uns hat das einmal ein mitarbeiter gemacht und war danach sehr gefrustet, als er nach eine stunde arbeit (zusammenkramen, zum laden schleppen und dann nach hause zurück) mit 4,98 da stand. bei uns ist das zeug eine spende an die penner berlins. die freuen sich darüber und unser kino liegt schon auf deren allabendlicher tour.
  16. Hallo Forum, ich hab ne Anfrage für eine Vermietung mit Digibeta Player. Hat jemand von den Berliner Kollgen einen? Dann würde ich die Vermietung einfach an denjenigen weiterreichen, da wir keine Digibeta Player haben. Am besten einfach per PN
  17. Liebes Forum, gerade lief mir folgende Ankündigung über den Weg: Lichtspiele im Vorführraum - zu sehen im Sputnik Kino Berlin, lohnt sich bestimmt, die Vernissage ist am Freitag: Mehr hier
  18. Wir machen sowas eigentlich immer auf Rechnung danach und hatten noch nie Probleme damit. Das betrifft alles mögliche inklusive Weihnachtsfeiern, verkaufte Komplettvorstellungen, Geburtstage. Die einzige Veranstaltungsform, die ich im Vorraus kassiere sind No-Budget-Filmemacher-Premieren und selbst da (je nach dem wer es ist) manchmal danach. Wenn es ein wirklich großer Betrag wäre und ich ein schlechtes Gefühl bei demjenigen hätte, würde ich eine Anzahlung nehmen im Vorraus.
  19. Ein Typ, der Hausverbot hat, kommt die Treppe hoch und wird natürlich sofort rausgebeten mit dem Hinweis er hätte Hausverbot. Er beschwert sich: »Immer wenn ich hierher komme, muss ich gleich wieder gehen.«
  20. Was würde denn dagegen sprechen einfach mehr Vorstellungen zu spielen, beispielsweise immer 17.30 und 22.00 zusätzlich und den entsprechenden Film dann in der ersten Woche Primetime zu spielen und dann je nach Zielgruppe in der zweiten Wochen früh oder spät und in der dritten könntest du dann film A weiter spielen, wenns gut läuft oder einen anderen Film von vorher oder einen neuen auf der früh oder spät, wenns passt. Dann hättest Du mehr Programmvielfalt und zusätzlich Zeit, damit sich die Filme rumsprechen können. Wir beginnen am Wochenende um 10:00 und unter der Woche spätestens 15:00.
  21. Hundert pro. Hey, die kenne ich sogar. Kenn ich noch einen anderen Verleih? Ich muss noch mal nachdenken... ;-) Achso hab übrigens vergessen zu erwähnen, dass man einen der beiden Filme kostenlos auf der Homepage der Filmemacher in voller Länge angucken kann.
  22. Ist doch super, wenn sie sich beschwert und das dann zur Folge hat, dass die Stadt dann dein Kinoprogramm veröffentlicht. Spitz doch noch ein paar Freunde an, dass sie sich auch beschweren sollen. :rolleyes: Heute in der Post: Brief und zwei DVDs von jungen Filmemmachern (kommt öfter vor, dass junge Filmemacher ihre Filme bei uns zeigen und oft auch mit großem Erfolg) Neben der obligatorischen Frage, ob wir die Filme bei uns zeigen möchten steht da: »Wir sind auf der Suche nach einem Verleih in Deutschland und Polen. Vielleicht könnt Ihr uns dabei helfen? Kennt Ihr zufällig einen Verleih?« Süss.
  23. Bisweilen stöbert man ja auf Webseiten anderer Kinos - heute war ich auf der Seite des New Yorker Village East Cinema. Dort gibt es eine FAQ Seite, auf der unter anderem die Frage gestellt wird, ob man Gruppenrabatt in Ansprech nehmen kann. Antwort: Ja ab 25 Personen könne man, einzige Bedingung sei, dass die Karten mit einer Transaktion an der Kasse gekauft werden. Irgendwie logisch denke ich, aber es geht weiter: »We recommend that you collect money from your group members in advance and have one person purchase the tickets.« Irgendwie niedlich die Amerikaner :rolleyes:
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.