Jump to content

airis

Mitglieder
  • Posts

    541
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

Everything posted by airis

  1. Das würde mich auch interessieren, wobei die Hauptstadtkulturfondförderung ausreichen dürfte um einen zu leihen oder kaufen.
  2. Nicht unbedingt, die Chaplin Gesellschaft hat sehr aufwendig DCPs erstellen lassen von vielen Filmen.
  3. Mh, klingt irgendwie so, als ob es eher die Projektion war, die nicht gut war.
  4. Es gibt eine schon etwas ältere Studie der Bauhaus Uni Weimar, die das mal untersucht hat. Dort wurde auch herausgefunden, welchen Schaden die illegalen Portale circa verursachen. Nachzulesen hier bei heise.de Interessant fand ich besonders, dass der Kunde für Kino oder Kauf DVD schon verloren war, wenn er sich vorgenommen hatte den Film online illegal zu gucken, egal ob er das nun getan hat oder nicht.
  5. Sobald Du es irgendwo ankündigt und sei es nur am schwarzen Brett, ist es ein öffentliche Vorführung und du musst Dich um die Rechteklärung kümmern, es könnte sonst unter Umständen sehr teuer werden. Meine Erfahrung ist, dass gerade die Independent Verleiher bei alternativen Abspielstätten wie Kneipen oder Alternheimen sehr bezahlbare Angebote machen, gerade weil es Ihnen lieber ist, dass offiziell gespielt wird, als illegal. Viele haben kein Problem mit Abspiel auf DVD. Hier findest Du unter Mitglieder die meisten Filmverleiher. Auch Filme kannst Du unter Starttermin recherchieren. Bei Neue Visionen findest Du auch viele Klassiker. Auch Schwarz Weiß Filmverleih hat einige alte Damen affine Filme im Program.
  6. Neulich mal wieder Kinderführung durch den Vorführraum, der sich samt Projektor in einem sehr aufgeräumten und sauberen Zustand befand. Bin gerade dabei zu erklären wie der Projektor funktioniert, sagt ein Kind: »Der Projektor muss immer sauber sein, sonst geht der Film kaputt, stimmts?« Dann ein paar Tage später, noch mal das gleiche. Kinderführung im Vorführraum. Das Kind, sechs Jahre alt, spaziert um den Projektor rum, inspiziert alles ganz genau und hat Fragen über Fragen: »Was ist das da für ein Knopf? Wieso laufen die Rollen unterschiedlich schnell (am Sidewinder)? 24 mal pro Sekunde? Das ist aber schnell. Die verbrauchen ganz schön viel Strom die Projektoren, oder? War ich mal wieder baff, über was Kinder sich alles so Gedanken machen.
  7. Vor allem: die Versammlungsstättenordnung in Berlin ist außer Kraft gesetzt, das heißt sie gilt gar nicht mehr. Es ist also alles individuell mit dem jeweiligen Bezirksamt verhandelbar.
  8. Also die Feuerwehr hat jetzt auf Nachfrage noch mal bestätigt, dass es sich um eine Empfehlung handelt. Ab 1000qm oder 1500 Plätzen wäre es Pflicht. Noch mal Glück gehabt. Allerdings lustig in dem Fall ist noch, dass rausgekommen ist, dass unsere Notausgänge für 1100 Personen zulässig wären. Momentan haben wir 232 Sitzplätze :smile:
  9. Lieben dank für die Antworten. Das hatte ich befürchtet. 500-800 Euro, mein lieber Schollie. Rauchmelder, die irgendwie Lärm machen finde ich ja noch sinnvoll, aber eine Aufschaltung zur Feuerwehr. Wir müssen grade ein neues Brandschutzkonzept machen und die Feuerwehr fand das eine tolle Idee. Ich hatte gleich das Gefühl, dass die das deswegen ganz toll fanden, weil es Geld kostet. Und dann noch ein Schlüsselkasten direkt vor der Tür, na schönen Dank... :shock1: Entscheiden tut ja das Amt. Na ich bin gespannt. Grüße Airis
  10. Hallo liebes Forum, Wer hat von euch eine Aufschaltung zur Feuerwehr? Was sind Eure Erfahrungen damit und was kostet das bei Euch? liebe Grüße Airis
  11. airis

    EC - Terminal an Kasse

    Dann sind das bei Dir circa knapp über hundert Transaktionen pro Monat, oder?
  12. Heute früh zu Pettersson und Findus: Eine Frau mit einem kleinen Kind kommt etwas zu früh, also decken sich die beiden noch mit Snacks und Getränken ein um die Wartezeit zu überbrücken. m&ms mit Erdnüssen oder ohne? Sagt die Mutter zum Kind: »Das musst Du entscheiden, schließlich ist heute Dein Tag.« »Achso«, frag ich, »hast Du heute Geburtstag?«. »Nein«, sagt die Mutter und grinst« aber wir schwänzen heute gemeinsam, ich gehe nicht zur Arbeit und die Kleine nicht in die Kita«
  13. Wohl war. Heiße Tage und Suppe ist nicht so die gute Kombi. Da hilft nur Gazpacho ;-)
  14. Wir bieten zu Festivals auch immer Essen an, was wir selber zubereiten. Was sich gut bewährt hat, ist Suppe. Lässt sich in größeren Mengen super vorbereiten, warm halten und anbieten. Haben wir auch mal bei einer Suppenkneipe gekauft und dann von denen in Thermobehältern bekommen. Verkaufspreis je nach Größe zwischen 3-5 Euro. Ansonsten sind immer gut Klassiker, wie Nudelsalat & belegte Schnittchen. Hängt auch so ein bißchen davon ab, wie du es anbieten willst, als Potter mit Essen inklusive - dann würde ich ein kaltes Buffet hinstellen mit Schnittchen, Salat, kalten Klopsen, Schnitzelchen und so. Wenn die Leute das extra kaufen sollen, dann würde eher sowas machen wie eine Suppe.
  15. Über was alles so Filme gemacht werden... Bin gerade zufällig auf den Trailer dieses Films gestoßen über: »The Battle to become the Worlds best Teen Magican« Voilà, viel Spaß beim Trailer von: Make Believe
  16. hallo ulli, das ist natürlich cool, wenn du das kannst, spart dir auf jeden fall geld, obwohl es vermutlich eine weile dauern wird. berichte doch mal wie es geworden ist. ich würde dir aber auch zu einem ticketdrucker raten. die dinger sind zwar schweineteuer, aber praktisch wartungsfrei. grüße airis
  17. Hallo Ulli, hast Du Dir CInetixx mal angeschaut? Da steckt schon in ziemlicher Programmierungsaufwand dahinter und gerade in der Verwaltung gibt es noch so viele Zusatzoptionen, die echt Gold wert sind und eine Menge Zeit sparen. Und da stell ich mir schon die Frage, ob Du Dir den ganzen Aufwand machen würdest das alles mit zu programmieren: FFA Meldung, Kinoprogrammpreis, Europa Cinemas, statistische Auswertungen, Concessionsverwaltung... Außerdem funktioniert es von Anfang an so wie gewünscht und Du hast täglichen Support.
  18. Ich kann Cinetixx auch auf jeden Fall empfehlen. Ist sehr übersichtlich, leicht zu bedienen. Das Vorstellungen Feature anlegen ist super gestaltet, sehr übersichtlich. Die Spielfilmabrechung war immer ein Graus bei Rollenkarten und dauert nur ein Bruchteil der Zeit.
  19. Die Yorckgruppe übernimmt die Dispo und das Kantkino steigt in die Kundenbindungssysteme mit ein. Geschäftlich bleibt das Kino unabhängig.
  20. Das machen inzwischen einige, ebenso wie es rumbeamende Freiluftkinos gibt. Problemlos gehts meines Wissens nach grundsätzlich bei Neue Visionen, gmfilms, Zorro, 24 Bilder, Barnsteiner, Movienet. Ich würde einfach mal nachfragen nach bestimmten Titeln, die ihr eben spielen wollt. Es gibt auch einige Verleiher, die es eigentlich nicht machen, bei einigen Titeln dann aber doch.
  21. Ich kann Roland Erdmann sehr empfehlen. Den Kontakt bekommst Du über die Webseite: http://www.r-erdmann.com Grüße Airis
  22. airis

    Loveseats

    Hallo liebes Forum, Was haltet ihr eigentlich von Loveseats? Habt ihr solche Stühle verbaut. Wie kommen die so beim Publikum an? Grüße Airis
  23. airis

    supergau

    CL wirbt damit – oder hat es zumindest mal – dass sie zu Kinoöffnungszeiten liefern. Das tun sie dann auch, wenn man sie daran erinnert. Bei uns zumindest hat das funktionert.
  24. Bei uns wurde mal eingebrochen und weil die Täter wissen wollten, was sich so hinter der Leinwand verbirgt einen circa 2 Meter großen Schlaz mit einem Messer in die Leinwand geschnitten. Wir haben dann diesen Schlaz mit weißem Gafferband von hinten geklebt, weil die neue Leinwand ja ewig Lieferzeiten hatte, damit wir überhaupt spielen können und waren vorher einigermaßen verzweifelt, ob das was wird und man hat es kaum gesehen. Nur bei sehr hellen Stellen ist es ein wenig aufgefallen und wenn man es wußte, dann auch ganz ganz wenig bei normal hellen Stellen im Film.
  25. airis

    supergau

    Und wie isses ausgegangen? Fand die Vorführung statt? Oder habt ihr die Schuhe meistbietend versteigert?
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.