Jump to content

ChrisL

Mitglieder
  • Posts

    1,620
  • Joined

  • Days Won

    6

Everything posted by ChrisL

  1. @Pudding: Du meinst bestimmt "Kein Bund fürs Leben" ;)
  2. Da muss ich dir leider wiedersprechen, schreibe ich beim CFM ein falsches PW rein, so fällt der Verbindungstest negativ aus. Habe das Ganze heute dann natürlich ausführlich getestet.
  3. Habe es jetzt selber zum laufen gebracht, der Fehler war eigentlich kein Fehler :D ... In der netmap.xml stand das Password für den anderen Doremi verschlüsselt drinnen, nachdem ich es als Klartext geschrieben hatte funktioniert es nun :rolleyes: Komischerweise war der Verbindungstest im ContentFeedManager davor aber auch positiv. :unsure:
  4. Der Maya Kalender hat mit Sicherheit recht !!
  5. Ich setze dir jetzt einfach mal das vor die Nase, du Weltuntergangsvorhersager! Klick
  6. Da müssen einige aber ganz schön abgebaut haben, wir haben 35% mehr Umsatz und 25% mehr Besucher ...
  7. Bis jetzt haben wir 10% mehr Besucher (MI - FR) als bei Teil 1. Eins ist ganz sicher, an den 1. Potter wird er auch nie rankommen, der lief einfach einmalig gut! Wie an den Besucherzahlen auch zu sehen schwanden die Besucherzahlen von Film zu Film... Bin gespannt, ob er den 1. Teil von den Besucherzahlen her schlägt, beim Umsatz wird es logischerweise klappen.
  8. Hotplug muss 1. von deinem Controller unterstützt werden und 2. brauchst du auch die passenden Einstellungen/Treiber bei Linux.
  9. Doch, es war in der Nacht vom 30.04. auf 01.05. ;) So ab 22:30 Uhr rum :D :D
  10. Wenn du dieser Empfehlung aber nicht nachgehst, möchte ich sehen, was du machst, wenn dein Kassensystem streikt. Offiziell darf die Vorstellung von keinem Kunden ohne gültigem Ticket besucht werden. Natürlich könnten wir auch die normalen Computerkarten rausgeben und per Hand beschriften und dann nachträglich alles wieder einbuchen, aber ob das der VdF abnimmt sei mal wieder dahingestellt. Bei unserem Kassensystem müssen wir bei jedem Start die Ticketnummer kontrollieren und ggf ändern oder bestätigen. Falls wir hier einfach mal 300Nummern nach oben springen, wird er sicherlich nachfragen. Mit Rollenkarten biste da auf der sicheren Seite.
  11. Solange du alles genauestens Dokumentierst können sie dir auch nicht ans Bein pi..... . Wenn du allerdings zu Computerkarten wechselst, schmeiß deine Rollenkarten nicht weg, du bist verpflichtet neben Computerkarten auch Rollenkarten zu haben, deren Bestand ebenfalls kontrolliert wird, falls dein Computer mal ausfällt!
  12. Wir haben diese Ziffern ebenfalls aufgebügelt, das ist schon eine menge Arbeit bei >1000Sitzen :( An Stühlen, die sehr sehr häufig in Gebrauch sind, hinten Mitte, sind die Zahlen schon ein wenig bis ganz abgenutzt. Bei allen anderen sieht man fast keinen Unterschied zum 1. Tag! Würde sie auf jedenfall empfehlen!
  13. Dieser D/A Wandler ist folgender: http://www.doremicinema.com/PDF/AUD-D2A_User_Manual_000181_v1_2.pdf Da wir im anderen Saal eine CP500 haben, konnten wir nur den 6 Kanal Eingang nutzen. Beim Problemsaal ist es quasi eine direkt Verbindung von Doremi zur CP650, also AES/EBU.
  14. Garantie oder Wartungsvertrag? Ist ja nur ein ganz kleiner Unterschied :grin: :grin:
  15. Hallo! Unser Problem ist ein wenig eigenartig, der schuldige ist zwar teilweise gefunden, aber an der Fehlerbehebung scheitert es im Moment noch. Wenn wir das Saallicht hoch oder runterfahren und der Verdunkler jeweils in die Endposition fährt, setzt der Ton für etwa 500ms aus. Lassen wir den Verdunkler nur kurz fahren (unter 4s) und halten ihn an, so passiert nichts. Fährt er allerdings länger als 4s in eine Richtung und halten ihn an, so setzt der Ton ebenfalls aus. Ein kurzer Blick auf die "Equalizer-Anzeige" der CP650 zeigt in diesem Moment ebenfalls einen kompletten Signalabfall auf allen Kanälen. Es kann also nur noch an der CAT 790 oder am Doremi liegen, denn wenn wir 35mm spielen ist alles normal. Wenn mir jemand verrät, wie ich testen kann, ob der Doremi kurz aussetzt, so werde ich das machen. Diesen auszuschließen würde die Fehlerquelle noch weiter einschränken. Einzig der Einbau des D/A Wandlers aus einem anderen Saal wäre möglich. Kennt jemand das Problem? Danke und Gruß Chris
  16. @Stefan: Das ist doch nicht dein ernst oder?? :shock1: Wie soll ein mittel großes Kino (~8 Säle) alle 5-7 Jahre ungefähr eine 1/2 Mio locker machen :blink:
  17. Du kannst nicht zwingend die Schuld bei den Ketten suchen, wir haben vor kurzem einen weiteren Saal mit 3D ausgestattet, die Einmessung fand diesmal von einem anderen Techniker statt, der sich satte 4std!! Zeit dafür genommen hat, die anderen wurden in einer 3/4 std hingerotzt und so schaut das im Vergleich auch aus!! Nachdem ich weiß was jetzt mit RealD möglich ist, darf der Integrator nochmals antanzen und 3D wird mit mir zusammen eingestellt, bis ich zufrieden bin! Wenn die Technik neu ist und man auf dem Gebiet am Anfang erstmal Leihe ist, desweiteren keine wirklichen Referenz Installationen kennt, woher soll man denn wissen, was möglich ist und was nicht? Desweiteren wird einem evtl noch versucht einzureden, es liegt am BWR Fenster oder was weiß ich, hauptsache man beschäftigt sich nicht allzulange mit der Installation, wenn es ein Pauschalpreis ist... Hier sind eher die Integratoren gefragt! Wir sind quasi nur die Kunden und User, die von der Technik erstmal keine Ahnung haben.
  18. Und? Hat sich jemand mit RealD den Film schon reingezogen? Vermutlich haben wir kein anderes DCP erhalten, aber vom Ghosting, der Helligkeit und der Bildqualität ist der Film mal wieder super klasse! Sowas bräuchte es öfters!!! Bin davon so fasziniert, dass ich ihn mir schon 3x angeschaut habe!!
  19. So Techniker war heute da, aber es funktioniert immer noch nicht, dafür haben wir jetzt so intensive grelle Farben, dass man eine Sonnenbrille benötigt :rolleyes: Kann mir jemand mal kurz erläutern was ich bei netmap anpassen muss, am besten gleich mit der commandozeile. Die Netzwerkkonfiguration habe ich mir nochmal angeschaut und das passt soweit auch alles. Gruß Chris
  20. Ich muss jetzt hier mal die Lanze für NAS'es brechen. Wir haben eine QNAP 859 Pro im Einsatz - Anbindung erfolgt über 2x 1Gbit, die auch erreicht werden. Ausgestattet habe ich sie mit 8x 2TB im RAID5, was einer Gesamtkapazität von NETTO 12826.17 GB entspricht. Filme können über das Webinterface und den Webfilemanager auch direkt auf das RAID kopiert werden. Verbunden habe ich das ganze dann über ein eSATA - SATA Kabel oder bei 2,5" Platten per USB. Geschwindigkeit kann ich leider nicht messen dürfte aber über SATA bei rund 90-100MB/s liegen. Letzter Film war Transformers und der war in 25min fertig kopiert. Vorteil auch hier, wer sich nur ein ganz kleines bißchen mit Linux auskennt, kann sich ebenfalls von den Doremis die Filme wieder zurück auf die NAS kopieren, falls es dann doch einmal Platzprobleme geben sollte.
  21. Statt Akt 1 + 5 von Larry Crown wurde uns Akt 1 + 5 von Mr. Poppers eingepackt - klingt schon verdammt ähnlich :rolleyes:
  22. Ja diese Aussage höre ich auch öfters, allerdings hinkt der Vergleich ein wenig. Essen/Tische kann ich im 5 Minuten Rhythmus anfangen und rausgeben, aber bei einem Film ist das ein wenig schwieriger :rolleyes: Nichts desto trotz gibt es bei uns im Umkreis ein Kino, das hat die reservierten Karten sogar noch nach Filmbeginn im Kassensystem ... Was hat man davon? Evtl schickt man andere Kunden weg und die Plätze bleiben leer...
  23. Jetzt muss ich doch auch hier mal was dazu beitragen, da ich es an der Kasse beinahe auch nicht mehr ausgehalten habe nicht zu lachen. Hangover war mal wieder rappel voll, es gab noch Plätze in der 3. Reihe von hinten außen und in der 2. Reihe von vorne, dafür mittig. 3 Mädels im Alter von ca 18-20J. kamen zu mir an die Kasse und wollten Karten haben, Reservierung fehlanzeige. Nachdem ich ihnen eben die Mäglichkeiten gesagt hatte, meint die eine recht laut: "3x von hinten bitte" - die anderen Mädels haben lauthals losgelacht und die Arme ist leicht rot angelaufen - lustig war es trotzdem :)
  24. Dankeschön, bei uns hat der Zettel gefehlt ... Wenigstens ist auf die Festplatte nochmal alles aufgedruckt.
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.