Jump to content

Thorsten

Mitglieder
  • Posts

    933
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    14

Everything posted by Thorsten

  1. Wenn Du ein/ zwei mehr auftauen magst, übernehme ich die sehr gerne käuflich und wir drehen zusammen. Dann packe ich die H16 auch ein.
  2. Apropos s/w: Ich bringe Leos ersten Geburtstag auf TriX, gepusht auf 400 ASA mit. Der verliert bei der Blende mehr zwar etwas Grauwerte ist aber noch ordentlich "feinkörnig" auf 8mm
  3. In der Tradition wäre es ja eher Orwo in s/w. Aber wenn ich so ganz ehrlich bin finde ich ein bisschen bunt ja schon ganz schick
  4. Bringt noch jemand bitte eine Klebepresse für Super-8-Film mit. Haben wir zwar die letzten Jahre nie gebraucht, aber man weiß ja nie. Ich habe Bedenken, das meine beim - wegen der Messer - beim Sicherheitscheck am Flughafen nicht durchgeht.
  5. Kabeltrommel ist vor Ort vorhanden. Vielen Dank @Joachim für die Organisation
  6. Autsch, Kleine Kabelrolle mit 4er Steckdose wollte ich @B12 -Thomas noch zum Elmo packen. Aber leider vergessen
  7. Der erste 8er-Projektor ist schonmal auf dem Weg. Das handliche Köfferchen bringe ich gerade zu @B12 - Thomas, der das dann freundlicherweise nach Berlin hievt.
  8. Kodak Ektachrome 160 https://ebay.us/w6BYtN Kodak Ektachrome 160 Tonfilm https://ebay.us/6ckDgw
  9. Berlin dürfte dann auch einige standesgemäße "Uraufführungen" des neuen E100D bieten: von Friedemann https://www.filmvorfuehrer.de/topic/25357-der-e100d-kommt-wieder/?do=findComment&comment=309279 von Patrick https://www.filmvorfuehrer.de/topic/25357-der-e100d-kommt-wieder/?do=findComment&comment=309282 Wir hätten noch ein paar Plätze frei ... https://doodle.com/poll/auprh7wzxtfstn3h
  10. Ich schneide sozusagen "doppelt". Nach Entwicklung geht die gekoppelte Rolle zum abtasten, dann schneide ich digital am Mac, lege Ton/ Musik an und übertrage diesen Digitalschnitt auf den analogen Film. Haken an der Sache ist, daß das extrem zeitaufwändig ist. Daher hänge ich immer hinterher. Achso und immer trocken. Ich weiß nicht warum, aber mit dem Hammann werde ich einfach nicht warm.
  11. So nachdem wir wissen wieviel der zukünftige Super8-Filmmeter definitiv kostet, "schrumpft" der Unkostenbeitrag für das Berliner Treffen - bei derzeitigen Zusagen - auf rund 8 Meter S8-Color-Umkehrmaterial. http://www.wittnercinetec.com/epages/WittnerCinetec-Super8-16mm-Film.mobile/?ObjectPath=/Shops/WittnerCinetec-Super8-16mm-Film/Products/1601&ClassicView=1 Aber wir schaffen es auf die anvisierten 5 Meter, oder https://doodle.com/poll/auprh7wzxtfstn3h
  12. Weiß schon jemand etwas zu den 16mm - Verfügbarkeiten? Mein letzter Kenntnisstand ist irgendwas von Mindestmengen bei der Abnahme. Aber wieviel?
  13. Schon ulkig, da liegt man preislich mit den Vision 3 Negativen und einer (einfachen) Positivkopie bei Andec auf dem gleichen Niveau. http://www.andecfilm.de/de/d_s8_neg_pos.htm Aber kaufen werden wir ihn trotzdem, also ich oute mich mal als erster ?
  14. So die Basics sind gesichert! @Martin Rowek hat sich freundlicherweise bereit erklärt mit dem Auto zu kommen und wir beide organisieren die Getränke. Vielen Dank dafür schonmal vorab. Projektorenmäßig bringt Silas einen Siemens 2000 für 16mm mit. Für S8 hat sich B12-Thomas angeboten meinen Elmo GS 1200 mit der Bahn nach Berlin zu schaffen. Falls von der Berliner Fraktion jemand einen Elmo GS mitbringen könnte hätte Thomas etwas weniger Gepäck. Als Handgepäck bekomme ich den bei Eurowings wohl kaum durch.
  15. Oder Du wartest noch etwas. Kodak bringt den E100D wieder raus (Color-Umkehr, d.h. der kann dann auch direkt projiziert werden) Preis steht aber noch nicht fest http://www.wittnercinetec.com/epages/WittnerCinetec-Super8-16mm-Film.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/WittnerCinetec-Super8-16mm-Film/Products/1601
  16. Oder den Kodak Vision 3 50D. Gibt es auch alles bei Click und Surr in Berlin. Das ist ein Negativfilm. Andec in Berlin entwickelt den ebenfalls und kann davon eine Positivkopie zur Projektion erstellen. Das ist dann auch alles in Farbe. Allerdings lohnt sich eine einzige Kassette (15 Meter) nicht, da das unter der Mindestmengen liegt. Ab zwei Kassetten geht es. Zu zu den Film-/ Entwicklungskosten: S/W-Umkehr (z.B. Tri-X) inkl. Entwicklung bei Andec: knapp 60 Euro http://www.andecfilm.de/de/d_s8_sw-umkehr.htm Color-Negativ inkl. Entwicklung bei Andec: rund 52 Euro http://www.andecfilm.de/de/d_s8_entw.htm Color-Positivkopie bei Andec: 2 - 3 Euro je Meter http://www.andecfilm.de/de/d_s8_neg_pos.htm Teuer, aber unübertroffen. Zum Einstand würde ich erstmal S/W testen, dann weißt Du auch ob die Kamera OK ist,
  17. Er steht aber brav und unangetastet im Arbeitszimmer
  18. Kinderkino fällt (leider) aus. Ich komme diesmal alleine ohne familiären Anhang. Andere Frage: Kommt jemand mit dem Auto? Bisher war ich immer mit dem Auto dort und habe die Bierkästen vor Ort gebracht. Diesmal fliege ich aber. Wir müssten Samstag gegen 16 Uhr einmal zum Getränkeladen und dann die Kästen zur Malzfabrik bringen. Nachts packen wir die Kisten dann wieder in besagtes Auto. Danke Euch.
  19. Ebenfalls Freitag-Abend dabei. 20 Uhr müsste ich schaffen.
  20. Prima. Wir werden also im wahrsten Sinne "größer". https://doodle.com/poll/auprh7wzxtfstn3h
  21. Hallo Zusammen, der Vertrag für die Raumanmietung ist jetzt da und ich ziehe das nun final fest. Ich überweise das Geld die Tage an die Malzfabrik und am Treffen zahlt dann jeder seinen Anteil einfach an mich. An der Uhrzeit (sprich Dauer) und Preisschraube haben wir ebenfalls nochmal gedreht und so sieht es jetzt wie folgt aus: Samstag, 24. November 2018 - ab 17 Uhr (bis 3 Uhr in der folgenden Nacht) - Gesamtmiete: EUR 340,- In Provia-Color-Umkehrfilmmeter umgerechnet sind das also bei - derzeit - 10 Teilnehmern rund 12 Meter. Ziel sollten vielleicht 5 Meter sein ?. Es darf also noch fleißig "gedoodelt" werden: https://doodle.com/poll/auprh7wzxtfstn3h Für den Freitag Abend organisiert Joachim wieder ein Restaurant/ Kneipe zur standesgemäßen Einstimmung auf das Wochenende der mittlerweile gar nicht mehr so anonymen Analogiker. Infos hierzu folgen noch. Bereits an dieser Stelle ein ganz fettes DANKESCHÖN an Joachim für die perfekte "vor Ort"-Organisation. Ick freu mir auf Euch. Ablauf für das Wochenende wie üblich: Freitag: individuelle Anreise, Abends ab 19/ 20 Uhr Treffen in einem Brauhaus zum Essen, Trinken, Quatschen, ... Samstag: individuelles Tagesprogramm (ergibt sich für gewöhnlich am Freitag Abend unter den Teilnehmern), Nachmittags ab 17 Uhr Treffen zum Filme gucken, .... (evtl. mit 1 Stunde Kinderkino/ Zeichentrickfilmem beginnend) Sonntag: individuelle Abreise Gruß Thorsten
  22. Joachim hat sich die Räume angesehen, fleissig photographiert und soeben haben wir telefonisch die Entscheidung getroffen. Erstmal Herzlichen Dank an Joachim für sein Engagement vor Ort. Das diesjährige Film(er)treffen findet am Samstag, 24. November 2018 im Lichtkeller der Berliner Malzfabrik statt. (Genaue Uhrzeiten, Ort für den Freitag, u.s.w. folgen dann im Herbst). https://www.malzfabrik.de/vermietung?lang=de&id=54#rental54 Die Location ist für unsere Zwecke ideal. Eine ca. 2-Meter-Leinwand ist bereits vor Ort installiert, größe Leinwände ließen sich ebenfalls ggf.organisieren (ich habe noch eine Stumpfl Vario in 3x2m und 4,5x3m). Die Oberlichter bilden die Bodenkante, d.h. jegliches Equipment muss nicht weit geschleppt werden. Geeignete, stabile "Projektionstische" sind ausreichend vorhanden. Stühle ebenfalls. Die Getränke/ Snacks organisiere ich. Ich hoffe natürlich viele von Euch in Berlin zu sehen. Die Doodle-Liste darf sehr gerne fleissig erweitert werden. Je mehr wir zahlenmäßig sind, desto günstiger wird es. https://doodle.com/poll/auprh7wzxtfstn3h Aktuell liegen wir umgerechnet bei etwa 10 - 12 Meter S8-Color-Umkehrfilm ? Und zum Schluß noch ein erfreulicher Ausblick für 2019: Yves hat ein Objekt in Aussicht/ Planung, d.h. wahrscheinlich können wir im nächsten Jahr wieder ohne eine externe Raumanmietung auskommen.
  23. Die Cine8/16-Redaktion hatte in Deidesheim immer einen Herrn dabei, der Bauer-Projektoren wieder in Gang bringt. Ich habe leider den Namen vergessen. Der hat meinen Bauer perfekt repariert. Einfach mal bei Cine8/16 nachfragen. http://celluloidfilm.de
  24. Ihr seid so lieb. Danke für die Tipps. Ich bastel gerade an einem Trip in Richtung Lyon/ Barcelona. Und schwups, schon liegt Deidesheim auf dem Weg.
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.