Jump to content

Freund.Filmsammler

Mitglieder
  • Posts

    476
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

Everything posted by Freund.Filmsammler

  1. Frage, lässt sich z. B. an einem Erno 501 das S8 gegen ein N8 Zahnrad tauschen?
  2. Ich suche einen Betrachter für N8 mit großem und möglichst hellem Bild. Je neuer je besser. Hat da jemand einen Tipp bzw. eine Kaufempfehlung?
  3. Offenbar komplett analog. Kein PC im Einsatz.
  4. Danke für die schnelle Antwort. Das hilft mir weiter
  5. Hallo an die Fachleute, kann jemand sagen, ob das mit E6 geht, ist da Remjet zu erwarten?
  6. Und das ist doch gut so. Jeder wie er es mag.
  7. Du weisst doch gar nicht, was ich für Titel damit erzeuge. Weisse Laufschrift auf schwarzem Grund, oder Überbmendungen lassen sich doch damit viel besser machen als mit der Kamera selbst. Ich habe auch nicht gesagt, dass power point das geignetste Programm für Titel ist. Du weisst auch nicht, welche grafische Befähigung ich habe, auch mit Power point etwas vorzeigbares zu machen. Dinge bitte immer erst werten, wenn man sie gesehen hat. Das wäre vernünftig.
  8. Wieso macht denn die Herstellung an einem PC keinen Spass? Ich finde, es kommt darauf an für welchen Zweck, wenn der Film für Publikum gedacht ist, dass den Film wegen des Inhalts sieht, nicht weil es Schmalfilm ist, macht eich möglichst professioneller Titel schon Sinn. Wenn er für geneigtes hobby Publikum ist, mache ich auch noch ab und an grafische Titel von Hand. Interessant finde ich, wie Titel bewertet werden, die gar keiner gesehen hat. Das schon skuril.
  9. Wenn man es beherrscht nicht. Richtig ist aber. Jeder wie er mag. Oder es eben schön findet. Und auch das ist gut so.
  10. Einfach Titel gut am PC gestalten und abfilmen. Wir leben im Jahr 2020. Kein Zuschauer honoriert noch Bastelarbeiten. Die Schrift ästhetik tuts auch nicht. Es sei denn man hat eine graphische Ausbildung.
  11. EinfachIch habe jetzt nicht nochmal alle Beiträge durchgelesen. Einfach ist heute, vom Bildschirm abfilmen. Das geht flimmerfrei und perfekt. Ich mache lauftitel weiss auf schwarz mit PowerPoint, als Pfad von unten nach oben. Das Programm ist nach eigenem Gusto zu wählen.
  12. Lieber Klaus, ohne es zu wollen, hast du, so glaube ich ein Problem unserer 8mm Gemeinschaft beschrieben. Sabbern und nichts machen. Hin und wieder einen Vision 200 abtasten zu lassen und dann Great super 8 zu gackern bringt es nicht. Moviechrome in Rotwein Kaffe oder Berliner Hundekacke zu entwickeln auch nicht. Vielmehr habe ich den Eindruck, es ist inzwischen eine ganz neue Generation von 8mm Filmen da, die nicht sabbert, sondern Filme dreht. Und das ist gut so.
  13. Andec fragen, der verkauft noch 60, 120, 240m
  14. Ich denke einmal quer. Ist es beim Filmen im Dämmerlicht, bzw. Bei Nacht nicht entscheidender, was und wie man filmt? Als ich zu Filmen begann, gab es weder finanziell noch verfügbar eine nennenswerte Auswahl an Optik. Vielmehr 15 DIN SW und Zeiss Sonnar 2.8 40 an der AK 8. Man hat mir damals beigebracht, Auswahlen mit Licht, punktuellem Licht usw zu Filmen, dann im Schnitt ansprechend zu arbeiten. Das handhabe ich bis heute so. Der Bequemlichkeit halber seit langem mit Canon 814 XL S. Das Vorgehen ist nicht sehr anders.
  15. Interessant. Darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht. Ist Polyester nicht anfällig dafür? Plausibel wäre es.
  16. Das glaube ich auch nicht. Ein Lernprozess sicher. Oder zu lange auf die falschen Komponenten gesetzt. Vielmehr als Rot stört mich Essig. Und: mein Kommentar bezog sich auf die unsinnige Behauptung, schlechter müsse sein, was aus dem Osten kommt. Den Blödsinn mit Rotlicht habe ich gar nicht kommentiert. Das ist weder witzig noch passend. Jedenfalls, wenn man diese Dinge im Osten selbst miterleben musste und nicht als schweigender Teil der Masse.
  17. Das hat mit der Qualität der Produkte nichts zu tun. Schon gar nicht pauschal. Das ist absoluter Nonsens. Es gibt eine sehr gute Dokumentation vom WDR über das Thema Farbfilm, die Freigabe der Agfa Entwicklungen nach 45 und die speziellen Schwierigkeiten mit dem Rotwerden von Eastman Film. Es gab in der 70er Jahren einen Vorstoß von US Regisseuren, die Kodak gedroht haben, nur noch in SW zu drehen, wenn sich das nicht ändert. Im Übrigen habe ich auch einige ORWO, bzw. Sowcolor Kopien, die rot sind.
  18. Wieso müsste es umgekehrt sein. Das verstehe ich nicht. Ist gleich schlecht. Immernoch diese dämlichen Vorurteile?
  19. Grosse Klasse!!!!! Könnte man auch eine Befüllung beauftragen? Ich habe sowohl Kassetten als auch Meterware.
  20. Lässt sich der D8 Negativ Film mit einem Trick Umkehr entwickeln?
  21. Die gibt es inzwischen wieder neu. Kassetten dazu auch.
  22. Darum geht es hier gar nicht. Sondern um S8 als Amateurfilm.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.