Jump to content

Prometheus OV


buzzdee

Recommended Posts

Gestern kam viel zu spät die OV-Kopie von Prometheus. Die erste Vorstellung musste ausfallen weil der Vorspieler die Kopie ans falsche Lager geschickt hatte und der Kurier nicht rechtzeitig ankam.

Aber der eigentliche Hammer ist die Kopie selbst: Im Karton lag ein Zettel vom Vorspieler, dass drei Akte spiegelverkehrt seien. Derjenige, der den Film aufgezogen hat konnte zunächst nicht soviel damit anfangen, bis er angefangen hat, sie aufzuziehen: Im Kopierwerk wurden bei drei Akten die Tonspur auf die falsche Seite kopiert und als der Fehler gesehen wurde der Film einfach umgedreht, ein krummer, schiefer schwarzer Balken auf die Seite kopiert, auf die keine Tonspur gehört und die Tonspur auf die "richtige" Seite. Welches Kopierwerk (angeblich in GB) lässt denn so etwas das Haus verlassen?

 

Der Verleih wusste davon noch nichts, weil der Vorspieler das nicht gemeldet hat. Das hätte vielleicht wenigstens verhindert, dass die Kopie jetzt in diesem unerträglichen Zustand bei uns laufen muss bis wir eine vernünftige bekommen.

Link to comment
Share on other sites

Wenn alles gut läuft gehe ich erst am Montag wieder ins Kino, dann kann ich aber gerne Fotos machen.

 

Ich tippe eher auf einen Grottenolm an der Kopiermaschine...das eigentlich Schlimme finde ich aber, die Kopie trotzdem in Umlauf zu bringen

 

Das Ergebnis ist ein seitenverkehrtes Bild (an einigen Einstellungen deutlich zu sehen, z.B. ein Globus) mit schwarzem, unsauberem Balken am Rand gegenüber der Tonspur.

Kannst Du bitte mal Bilder der Akte posten?

Ich kann mir da gerade nichts drunter Vorstellen.

Die Tonspur auf die falsche Seite kopieren... hatten die einen Affen an der Kopiermaschine stehen?

Link to comment
Share on other sites

arrrrgh....

 

Ein echtes Sammlerstück diese Kopie...

 

Da die eh in den Müll wandert, solltest Du dir vor dem Zurückschicken noch ein paar cm rausschnippeln...

 

 

- Carsten

ich würd sie gar nicht zurückschicken sondern gleich vor ort vernichten oder die betreffenden akte einbehalten, wenn die austauschakte geliefert werden, ist ne nette erinnerung, was man bei 35mm so alles verpfuschen kann

Link to comment
Share on other sites

Das ist kein Einzelfall.

Auch unsere Kopie ist teilweise Seitenverkehrt.

Wird sogar von den Gästen bemerkt.

Nach dem Film kommen laufend Beschwerden,

da man die Schrift auf den Displays u.s.w. nicht lesen kann..

Ich verhandel jetzt wegen der Prozente, da es keine neue Kopie geben soll.

Link to comment
Share on other sites

Absetzen, gar nicht mehr spielen und den Verleih auf Schadenersatz heranziehen, was anderes bleibt dir nicht übrig...

 

Ich frag mich immernoch, welches Äffchen die an die Kopiermaschine gestellt haben, ich bin am Samstag nochmal vor nem Panelprinter gestanden, selbst mit viel ungeschick geht das kaum, da müsste man das Intermed ja schon seitenverkehrt einlegen, damit dir sowas passiert, mal von der Schärfewanderung ganz abgesehen...

Link to comment
Share on other sites

Ich hab hier mal ein Foto gemacht, aber das Bild unkenntlich gemacht. Den schwarzen Balken unten, der bei einem CS-Film ja nun wirklich nicht hin gehört, sieht man trotzdem.

Wir haben am Donnerstag eine neue Kopie bekommen, nach einer Woche! Scheinbar kommt sie aus GB und der Verleih wollte nur unwesentlich mit den Prozenten runtergehen (ich glaube um 3%). Zum Glück bin nicht ich für solche Telefonate zuständig, das scheint nicht gut verlaufen zu sein. Dabei haben wir den Film in der ersten Woche mit 1€ Preisnachlass gespielt und jedem Gast persönlich erklärt, was mit der Kopie faul ist. Da haben sich die Kassierer den Mund fuselig geredet. Also, solltet ihr die Kopie Nummer 501 (OV) bekommen, kurz checken (Akte 3,5 und 6) und ggfs. nicht annehmen. Habs auch auf den Karton geschrieben.

post-80500-0-65389700-1345285678_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

So wenig man erkennen kann: Offenbar hat einer das IN falsch herum in den Printer eingelegt. Da dann aber auch nicht Schicht auf Schicht lag, wundert mich ein bisschen, dass das Bild nicht völlig unscharf war ... Wie auch immer: klassischer Ausschuss ...

Link to comment
Share on other sites

Die Kopie ist schon weg, also gibts auch keine Sammlerstücke mehr. Ich habe mich so über den Film geärgert dass ich nicht mal selbst ein Andenken behalten habe :-)

Hey!

Kann ich ein Stück Ausschuss haben? :-D

Wär bestimmt ein schönes Sammlerstück ;-)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Abwarten, welche Überraschungen man für uns bei der Digitalisieruung so parat hält.

Auch wenn - angeblich dann nichts mehr schief gehen sollte, alles besser und qualitativ höher sein soll - oder SOLLTE, wird es dennoch genügend Schlamperei geben.

So ganz nach dem Motto: "Is ja nur für's Kino"

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.