Jump to content

Vorverkauf Fifty Shades....


svdo
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

Universal treibt mit allen Mitteln den Vorverkauf ab 12.12. an.

 

Es werden aber noch keine Verträge mit den Konditionen herausgegeben. Dürfen wir uns da auf 53% oder mehr einstellen?

 

Anscheinend lassen es viele einfach auf sich zu kommen, kann das sein???

 

Wir werden auf jeden Fall keinen Vorverkauf ohne Konditionen beginnen...

 

Gruß

Sven

Link to comment
Share on other sites

Beides in Kombination ein deutliches Zeichen dafür, dass selbst UPI Germany bzw. Europe dem Ei noch nicht recht traut, das ihnen vom Mutterkonzern in den USA hier ins Nest gelegt wurde. Der dort vorprogrammierte Erfolg allein schon aus den deren puristischen und doppelmoraligen Ansichten heraus lässt sich keinesfalls 1:1 auf das sehr viel entspanntere und befreite Europa kopieren. Sicherlich wird er auch hier gut laufen, aber ob es der erhoffte große Blattschuss wird, versuchen die Analysten nun wohl kurzfristig durch VVK-Zahlen zu analysieren.

Sehr viel besser ist nur noch der von UPI ausgegebene Promotionhelfer mit Vorschlägen zu Kooperationen bzw. Werbemöglichkeiten. Demnach können wir eigentlich mit jedem eine Kooperation abschließen, der irgendwie Frauen als Kunden hat. Der Wert dieser Vorschläge kann bestenfalls so eingeordnet werden, dass er nicht sofort und ungelesen in den Papierkorb verschoben wird.

Diese lächerlichen Kooperationsvorschläge sind nichts weiter als die verzweifelte Rechtfertigung der Promoabteilung zur Selbsterhaltung und lässt schon jetzt vermuten, dass so wieder der Werbepott etwas geschrumpft werden kann.

Die hingelogene angebliche Lokalpromotion, von der kleinere Städte leider nie eine Unterstützung erfahren, sollte keinesfalls vergessen lassen, dass eigentlich doch der Filmverleih für die Bewerbung seiner Ware die größte Verantwortung trägt, denn u.a. Auch genau hierfür Zahlen wir Betreiber doch diese horrend hohen Leihmieten.

Und im Übrigen: sollte SoG tatsächlich dieser enorme Übererfolg werden, sind lokale Kooperationen ohnehin rausgeworfene Arbeit, denn dann wird es sich per Lauffeuer rumsprechen, dass er ein "must see" ist. Und die geneigte Damenpresse wird ohnehin voll sein mit Artikeln.

 

Link to comment
Share on other sites

Ich halte eh nichts von so frühen Vorverkäufe. Ohne Konditionen sowieso nicht, ist natürlich klar.

 

Aber sich auch jetzt schon auf Anfangszeiten (ohne die genaue Filmlänge zu wissen) und in welchen Kinosälen man spielt, festzulegen, finde ich totaler Quatsch.

 

Vielleicht ist es in Großstädten anders, wo eben der Mitbewerber um die Ecke eben auch mit VVK schon anfängt...

Link to comment
Share on other sites

Prima, die Idee von Prof. Fate ! - find ich gut.

 

So, jetzt mal zum Film, bzw. zuerst einmal zum Buch.

Ich habe das Buch nicht gelesen, und werde es auch nicht tun. Es interessiert mich einfach nicht. Ich bin nicht verklemmt oder prüde, aber diese Thematik interessiert mich halt nicht.

Auch "Feuchtgebiete" und "Schoßgebete" habe ich nicht gelesen. Zugegebenermaßen habe ich mir zusammen mit der Frau diese beiden Filme halt angesehen (gottseidank ohne auch nur einen Cent dafür ausgegeben zu haben...), und wir fanden beide Filme:"Feuchtgebiete" = grottenschlecht, und "Schoßgebete" = schlecht und uninteressant.

Und so ging es ja wohl auch vielen anderen Menschen.

Wobei der erste ja noch das bessere Ergebnis deshalb hatte weil die Leute sich gottweiswas versprochen hatten.

Das hat viele vom Besuch des zweiten abgehalten.

Und jetzt kommt schon wieder ein solches Machwerk, diesmal mit SM und Fesselspielen etc. - Ich habe mit Frauen gesprochen die sich trotz Enttäuschung (Feuchtgebiete und Schoßgebete) SoG trotzdem noch ansehen wollen.

Aber es herrscht einhellig die Meinung vor, daß der Film das nicht zeigen kann was man als Buchleser durch die eigene Phantasie durchleben kann.

Und wenn ich schon wieder lese: Universal - Größter Saal, alle Vorstellungen etc. (man ist´s ja von denen eigentlich gewöhnt), dann fragt man sich ob´s nicht vielleicht ein etwas kleinerer Saal auch täte ?

Edited by Filmheld (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Nachsatz: Das hatte ich vergessen. Kartenvorverkauf für ein Produkt dessen Daten ich noch nicht kenne.

Wer das macht hat sie doch nicht mehr alle an der Rassel....

Aber von dem Verleih der das jetzt forciert weiß man das ja (daß sie einen an der Rassel haben) schon seit Jahren. Sicherlich waren die einmal in der führenden Position (mit vielen umsatzstarken Filmen), jeder hat geschaut: Was macht CIC/UIP/UPI denn so ?

Aber das ist schon sooo lange her, daß die Oberen nur noch davon träumen können....

Link to comment
Share on other sites

Der Vorverkauf ist doch nicht zwingend! Ich weiß gar nicht, warum ihr alle so ungehalten seit. Universal möchte ganz groß starten und jedem, der zum Start dabei sein möchte, auch mit ins Boot nehmen. Und nun muss doch jeder für sich entscheiden, ob er diese Bedingungen akzeptiert oder eben nicht. Aber zum Start ist der VVK nicht zwingend.

Link to comment
Share on other sites

Eben.

Wir akzeptieren sie nicht.

Ein Film, der bestenfalls FSK 16 hat muss zwingend(!) in allen Vorstellungen zum Vorverkaufsstart angeboten werden, auch Nachmittags um 2.

 

Wenn jetzt jeder Verleiher so anfangen würde......

 

Die Universal-Konditionen sind, was den %-Satz betrifft, sowieso bei allen Filmen eine Frechheit, dann wird auch noch bei 3D der Zuschuss eingestellt.

 

Wo soll das denn noch hinführen?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.