Jump to content

Karlsruhe noch vor Berlin die Stadt der Cineasten


Recommended Posts

Bundesarchiv, Berlinale, Zeughaus-Kino, Arsenal, Babylon, Dt Kinemathek, 19-Saal-Plex CinemaxX, etliche Fabrik- und Szene-Kinos, Festivals, Filmuniversitäten u.a. an der Spreestadt (alles gerne kritisierenswert und oft auch provinziell!) unterschlägt die Sendung lapidar.

 

In Karlsruhe mag ich ZKM, Kurbel und AFK e.V., war oft dort zu Besuch.

Aber Hauptstädte braucht die Kultur wahrlich keine!

Link to post
Share on other sites

... unterschlägt die Sendung lapidar.

 

Der RBB käme in Berlin bestimmt zum gleichen Ergebnis, wie der SWR in Karlsruhe; also kein Grund eine weitere Front zwischen B und KA zu eröffnen.

Link to post
Share on other sites

Allerdings und bestimmt noch "schlimmer", finde ich.

Die Staatssender sind ein Pool voller Scheinharmonie, des regionalen oder nationalen Kulturchauvinismus, sagen so einige. Dezentrale oder basisdemokratische Strömungen sind da leider wenig wert. Bedient wird die Elitenkultur der Immerselben?

In der sog. Hauptstadt kreisen 90% der Sendungen um 2 sog. Flaggschifftheater: INTERNATIONAL oder ZOO PALAST. Mit überschaubaren Angebot.

Der rbb uebrigens ist mehrheitlich Nachfolgender des CDU-Frontstadtsenders SFB.

Ein Museum für Film und Fernsehen hier hat sich zur Deutschen Kinemathek umbenannt, um das Deutsche Filmmuseum Frankfurt bei Foerdergeldern und der Deutungshoheit auszublenden.

Bei einer immerhin grünen Regierung koennte wenigstens der SWR weniger die Marktführer als das Autonome reflektieren, lautet eine andere Meinung.

Link to post
Share on other sites

Cinerama, nimms mir nicht persönlich... aber gibt es die Möglichkeit, daß du entweder diesen "Strickpulli" aus wirren Gedanken kurzzeitig mal gegen einen gemütlichen Kaschmirpullover eintauschst o d e r daß du aufhörst, an jedem Bildernagel, Holzsplitter und Jägerzaun hängenzubleiben und Fäden zu ziehen?

Edited by FP (see edit history)
Link to post
Share on other sites
Guest Toddy-2015

Und mehrheitlich grün ist beim SWR auch nix, da der SWR der Sender von 3 (!) Bundesländern ist, BW, Rh-Pfalz und Saarland !!

Und Rh-Pfalz und Saarland sind alles andere als mehrheitlich grün regiert. Aber das nur nebenbei !

Link to post
Share on other sites

RBB ist übrigens DDR2 - mehrheitlich - nix mit SFB. DDR1 wurde zum ORB, später zu MDR, merkt man auch an so manchem Moderator, fehlt nur noch "Anettas Denunzierungsshow" im Programm.

Fusion war doch 2003? Angeblich "auf gleicher Augenhöhe" zwischen dem schon 10 Jahre bestehenden ORB und dem seit 1954 bestehenden Sender Freies Berlin, wie man propagierte?

 

rbb prankt heute auf dem SFB-Gebauede am Westberliner Theodor-Heuss-Platz, von wo aus schon - Verzeihung - vor der Abwicklung der DDR die "Berliner Abendschau" so einige Frontstadt-Luegen verstrahlte, und das nicht erst als Kampforgan des Weizsaecker-Buergerkriegssenats Anfang der 80er Jahre. Der Obrigkeits- und Kapitalismus-hoerige Unterton und der Westberliner Provinzchauvinismus sind leider geblieben. Typischer Stammtischsender mit Systemerhaltungsauftrag, der dem Volk auch noch Gebuehren abnoetigt.

Edited by cinerama (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Dann nehme ich das gerne zurueck.

 

Dem Wikipedia entnommen, schreibt man dort: "Am 1. Mai 2003 fusionierte der SFB mit dem ORB zum Rundfunk Berlin Brandenburg (RBB) mit Doppelsitz in Potsdam-Babelsberg und Berlin-Charlottenburg".

Charlottenburg ist dann Theodor-Heuss-Platz, weil ich dort zur Schule ging.

Sendet die rbb Abendschau jetzt aus Potsdam? Den Slang samt Moderation empfand ich als eher westberlinerisch.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.