Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
cineast2000

Probleme mit SR*D Ton

15 Beiträge in diesem Thema

Ich habe hier ein Problem, welches mich fast zur Verzweifelung treibt:

 

Seit einiger Zeit kriege ich keinen Dolby Digitalton mehr hin.

Die Fehllerratenmeldung am CP650 steht immer nur auf "F", wenn ich es versuche.

 

Zuerst dachte ich, es liegt an einer schlechten, abgenutzten Filmkopie.

Als dieselbe Kopie auf einere anderen Anlage mit konstanter Felherrate "5" lief, und NICHT einmal auf "F" umsprang,

dachte ich, dass es an den LEDs des Kinoton ReverseScan Tongerätes liegen könnte. Diese liefen aber bereits auf voller Leistung,

der Poti am Netzteil war bereits bis zum Anschlag aufgedreht.

Dann habe ich die LEDs gegen Nagelneue getauscht, bekam aber beim Einmessen der LEDs immer noch keinen Digitalton zustande.

 

Nun habe ich das komplette Tongerät samt Anschlusskabel getauscht:

Wieder nur "F", obwohl ich mit exakt diesem Tongerät und dieser Kopie kurz vorher, auf einem anderen Projektor die oben erwähnte Fehlerrate "5"

erreichen konnte.

 

Als letzten Versuch habe ich einen CP500, welcher als Ersatzgerät im Lager stand, hinzugenommen und siehe da:

Sobald das ReverseScan Tongerät in den CP500 eingesteckt wird, läuft es einwandfrei mit Fehlerrate "5".

Sobald ich auf den CP650 umstecke, kriege ich nur "F" angezeigt.

 

Somit dürfte wohl bewiesen sein, dass der Fehler im CP650 liegt, mit dem ich mich jedoch weniger auskenne.

Ich kann auch leider nicht den CP500 auf Dauer mit dem CP650 vertauschen, da auch unsere Digitale Projektionsanlage sowohl die ganze Fernbedienung des

Tones über den CP650 läuft.

 

Kann mir vielleicht jemand einen Rat geben, was ich noch tun könnte, um über den CP650 wieder ein ordentliches SR*D-Signal zu bekommen ?

Ist da wirklich was kaputt oder ist das eine Einstellungssache ? Wobei mir gar nicht bewußt wäre, dass es hier in diesem Falle irgend etwas einzustellen gibt.

 

Vielen lieben Dank schon mal für jegliche Tipps.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat der CP650 nicht auch eine Protokol, wie der 500? Da schonmal rein geschaut, was er für Meldungen nach dem Hochfahren dort einträgt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Michael,

 

wenn alle Stricke reißen und du aus dem CP 650 kein SRD mehr raus bekommst, könntest Du Dir auch einen DA20 einbauen. Du bräuchtest dann nur einen Umschalter am analogen 6-Kanal Eingang CP 650 und könntest dort mit dem Digital Kino und mit dem DA20 draufgehen.

 

Viele Grüße Pascal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Pascal, danke für die Info.

 

Bis jetzt bin ich leider noch nicht dazu gekommen, ich würde ja gerne auch mal sehen, was die Protokolle sagen.

Muss mal schauen, dass ich die Woche wieder hinfahre, es ist in Kusel, da bin ich eher ganz selten mal.

 

Die Ideallösung wäre natürlich, wenn der CP650 wieder richtig funktioniert, wie er soll.

Am meisten würde mich ja mal interessieren, ob solche Probleme mit dem CP650 bekannt sind und woran es liegen könnte, evtl. eine Karte , die man

austauschen kann und gut ist.

 

Ich werde berichten, wenn ich was neues weiß.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Letztens noch unseren 650 mit CAT 701 ausprobiert. Fehlerrate 0-2 bei einem neuen Atlantik-Trailer, auf beiden Maschinen.

 

Aber ausgerechnet auf unserer vorletzten SRD Vorstellung konnte er von einer Maschine kein SRD lesen, die abgespielte Kopie hat bisher dort so 2-4 gehabt (Fehlerrate bekannt, da Archivkopie). Hab dann von der anderen Maschine den Reader ausgeschaltet, damit die Überblendungsvorstllung gleichmäßig nur in SR durchläuft. Nach Reeboot war mit der gleichen Kopie wieder alles in Ordnung.

 

LG Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wollte gestern die Logs ansehen, aber da waren keine.

Da stand im Display nur:

 

Event Log (newest)

>>>>>>>>>>>>>>>>

>>>>>>>>>>>>>>>>

>>>>>>>>>>>>>>>>

Event Log (oldest)

 

Die Pfeile ließen sich auch nicht anklicken. Laut Bedienungsanleitung sollten anstelle der Pfeilen Daten und Uhrzeiten stehen sowie eben die Informationen.

Jetzt frage ich mich jedoch auch, woher der CP650 wissen soll, welches Datum und welche Uhrzeit wir haben. Eine solche Information ist meines Wissens dort

nie eingegeben worden.

 

Habe aber einen zweiten CP650 bekommen und getauscht. Siehe da: Der Digitalton war wieder da.

Nur musste ich leider wieder zurücktauschen, weil die Automation mit dem DOREMI übers Netzwerk nicht mehr funktionierte und ich auch auf die Schnelle nicht

wußte, wie ich die ganzen voreingestellten Daten auf den neuen CP650 übertragen kann.

Vielleicht kann mir da einer helfen ?

 

Außerdem habe ich gesehen, dass hauptsächlich die Cat773 im CP650 für den Digitalton verantwortlich ist.

Wäre es der Einfachheit nicht möglich, nur diese Cat 773 zu tauschen ? Oder muss da auch etwas beachtet werden ?

Ich wollte es schon versuchen, hatte aber nicht mehr genug Zeit zur nächsten Vorstellung. Außerdem bekommt man den CP650 ja auch gar nicht so leicht auf....

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwas stimmt anscheinend nicht mit dem alten 650, daher würde ich die Karten erstmal nicht tauschen.

Wie die Daten übertragen werden können, sollte eigentlich auch im Manual stehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde auch lieber den ganzen Prozessor tauschen.

Das mit der Datenüberspielung sollte ich anhand der Bedienungsanleitung hinbekommen, auch wenn ich mir mit den ganzen Beschreibungen in Englisch sehr schwer tue.

 

Kann mir dann aber vielleicht noch hier jemand sagen, wie ich den neuen Prozessor in das DOREMI-Netzwerk einbinden kann, so dass er auch auf die Befehle der Tonumschaltungen und Lautstärkenveränderung reagiert ?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist kein großes Problem.

Da Ihr ja schon mit einem 650er arbeitet sollte dieser schon im "Device Manager" im Doremi eingetragen sein.

Im Device Manager die IP Adresse des "alten" CP650 gegen die IP des neuen CP650 austauschen und fertig ;-)

(Darauf achten das sich der Adressbereich in der selben Subnet befindet ;-)

 

Die Makros sollten dann wieder funktionieren.

 

Gruß

HAPAHE

 

 

 

bearbeitet von HAPAHE (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×