Jump to content
Sign in to follow this  
Savoy-Lichtspiele

Datasat AP 20 Filmcard

Recommended Posts

Hallo, hat jemand Ahnung bezüglich der Filmcard Option beim AP 20 ?

In der Anleitung Des AP20 steht die Filmcard mit der Bezeichnung H338.

Auf der Datasat Homepage steht eine Bezeichnung mit dem Namen H458.

Gibt es da einen Unterschied ?

Würden beide für den AP20 passen ?

Hat jemand schon mal so eine Karte als Nachrüstung gekauft und hat Ahnung was diese Karten kosten würden?
Hat jemand eine Karte für den AP20 übrig die nicht mehr gebraucht wird?

Freue mich auf Infos 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut Hersteller gibt es nur den AP 25. Der AP 20 ist "End of Life" und "End of Support", weil von einer anderen (Vorgänger)Firma. Teile werden offiziell nicht mehr angeboten. D.h. im Defektfall wars das. Zudem muß alles aus USA importiert werden. Richtig herangehen möchte keiner mehr an die Kisten.

 

Eventuell hast Du bei Händlern noch Glück, dass sie noch eine Karte haben, oder halt im Gebrauchtmarkt. Ich gehe zwar davon aus, dass die Teile kompatibel sein dürften, aber bei softwaregesteuerten Geräten weiß man ja nie, welche Sperrungen da vorhanden sind. Beispiel, es gibt (klasse!) eine AES 67 out Karte zum AP 25. Da würde ich nicht erwarten, dass die im AP 20 funktioniert.  

AP 20 ist halt veraltet, und EOL.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei der Filmkarte nur aufpassen, denn die kann kein Klangfilm Mono, sondern nur Academy Mono, was niemand ersthaft hören will.

 

Aber man kann sich helfen: Einfach Lichtton Stereo ohne Rauschunterdrückung programmieren und dann noch die Matrixdecoderfunktion dazu programmieren. Fertig ist das Klangfilmmono!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Martin:

Bei der Filmkarte nur aufpassen, denn die kann kein Klangfilm Mono, sondern nur Academy Mono, was niemand ersthaft hören will.

 

Aber man kann sich helfen: Einfach Lichtton Stereo ohne Rauschunterdrückung programmieren und dann noch die Matrixdecoderfunktion dazu programmieren. Fertig ist das Klangfilmmono!

 

Wo liegt genau der Unterschied zwischen Klangfilm Mono und Academy Mono?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lieben Dank für die vielen Infos.

Habt ihr aber vielleicht auch noch H338 bzw.

H458 eine Info. Wo ist der Unterschied.

Warum steht in der Installationsanleitung AP20 und auch AP25 nur was von H338 Filmcard und auf der Homepage von Datasat H458 Filmcard bei Optionen ?

Hat jemand eine Preisvorstellung was die Karten kosten ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da gibts meines Wissens nach keine Unterschiede - die eigentliche Karte für den Filmton heisst H338, H458 ist ein Komplettinstallationskit zur nachträglichen Installation, das eben die H338 enthält. Die passt sowohl im AP20 als auch AP25.

 

- Carsten

 

 

Edited by carstenk (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ähem, Peter.....

 

Klangfilm ist Vollfrequenz, Academy ist mit starkem Höhenfilter.

 

Alle Dolbyprozessoren machen grundsätzlich erstmal Academy. Beim 50, 55, und 65 kann man den Filter durch löten überbrücken. Beim 200 kann man Klangfilm komfortabel über die interne Diodenmatrix programmieren und als Format 00 ablegen. Beim 500 und 650 kann man den Filter (größtenteils) ausprogrammieren, beim 650 stehts auch in der Anleitung: Dip 6 hoch, Menü auswählen und verdrehen.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Erläuterung! Ich bin im Audio-Bereich nicht so bewandert. Dafür kann ich Filmmaterial am Geruch erkennen. 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hilft aber nur ausprobieren, ob es geht. Laut Datasat geht alles vom 20 nicht mit 25, was ich bezweifle. Hab es nie probiert.

Edited by stefan2 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe es leider versäumt, in den AP25 rein zu schauen, der bei nem Kollegen monate lang rumstand. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass der überwiegend baugleich ist mit dem AP20. Optionen, die schon für den AP20 zuletzt verfügbar waren (HDMI 2.0/4k switcher) sind halt dann beim AP25 zu einem neuen Produkt gebundelt worden, schon auch, damit der neue Firmeninhaber ein neues Produkt ankündigen konnte. Die Firmware ist soweit ich weiss ja auch einheitlich für beide Produkte. Vermutlich hätte es sich auch kaum gelohnt, für den AP25 nochmal eine neue Filmkarte zu entwickeln.

 

- Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, CP65 nehmen und den externen 8 Kanaleingang ist definitiv günstiger und variabler. Wenn denn der CP die 2:4 Dekodierung machen soll. Ansonsten geht das auch über den Nonsync und Prologic. Man kann ja bei den alten CP einfach das Tonsignal in LT und RT nach der A/SR Bearbeitung abzweigen und weiterverarbeiten. Oder das analoge Signal in ein SPdif wandeln und in den AP20 geben usw.. Ich habe mit den Filmcards eher ein Pegelproblem bei Rotlichabtastung, man kann  nicht einfach mal ein paar Widerstandwerte optimieren.

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 18.2.2020 um 11:38 schrieb stefan2:

Laut Hersteller gibt es nur den AP 25. Der AP 20 ist "End of Life" und "End of Support", weil von einer anderen (Vorgänger)Firma. Teile werden offiziell nicht mehr angeboten. D.h. im Defektfall wars das. Zudem muß alles aus USA importiert werden. Richtig herangehen möchte keiner mehr an die Kisten.

 

Eventuell hast Du bei Händlern noch Glück, dass sie noch eine Karte haben, oder halt im Gebrauchtmarkt. Ich gehe zwar davon aus, dass die Teile kompatibel sein dürften, aber bei softwaregesteuerten Geräten weiß man ja nie, welche Sperrungen da vorhanden sind. Beispiel, es gibt (klasse!) eine AES 67 out Karte zum AP 25. Da würde ich nicht erwarten, dass die im AP 20 funktioniert.  

AP 20 ist halt veraltet, und EOL.

 

 


Stimmt nicht.

AP 20 wird weiter supported, bzw. die Teile des AP 25 passen auch.

Wer in das Software Reliese reinschaut, kann die Unterschiede erkennen.

Größter Unterschied ist die Diraq Freischaltung über eine Lizenz beim AP 25.


Die AES 67 Karte ist lieferbar und funktioniert im AP 20 & 25.

 

Der Preis liegt gem. Datasat bei ca. 500 US Dollar zuzüglich Versand/Zoll/Steuern.
wir haben gerade fünf bestellt und ich werde gerne berichten, wenn die eingebaut sind.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche konkreten Einsatzszenarien habt ihr für die AES67 Karte?

 

- Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb carstenk:

Welche konkreten Einsatzszenarien habt ihr für die AES67 Karte?

 

- Carsten

Hallo Carsten,

 

wir rüsten u. a. unsere OpenAir Anlagen gerade um.

Die analogen Multicores sind durch und werden beerdigt.

Das macht durch die nun eingesetzten Cat bzw. LWL Strecken das gesamte Setup sehr viel eleganter.

Als Backup ist zur Front ein Cat mit AES/EBU in Einsatz.

 

Auch fällt das leidige Delay bei Mikro- oder sonstigen Zuspielern weg, da wir damit nicht mehr über den AP20 gehen, sondern über eine Dante Mischpult. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...