Jump to content
Sign in to follow this  
Christian_Mueller

The Empire Stikes Back im Wiener Gartenbau-Kino...

Recommended Posts

Hallo!

 

Es gibt die Ankündigung, daß der oben genannte Film demnächst nocheinmal (am 30.Juli) im Gartenbau-Kino gezeigt werden soll.

 

Leider gibt es bis auf 127Min. und OV keinerlei weitere Angaben auf welchem Medium und in welchem Tonformat der Streifen präsentiert wird.

 

127Min. OV

 

127 Minuten steht auf der Gartenbau Seite und dürfte wohl die Special Edition sein.

 

Auf Facebook ist jedeoch von 124Min. OV die Rede, was auf die Originalversion schließen läßt.

 

Oder gab es  am 19.Juli die Original Kinoversion von 1980 und am 30. dann die SE Version zu sehen?

 

Auch verstehe ich nicht wieso auf Facebook "Zum ersten Mal seit 23 Jahren im Gartenbaukino" steht.

 

vG

Chris

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

'The Empire Strikes Back' steht nicht auf der 'offiziellen Liste' der Handvoll Filme, die Disney gegenwärtig Kinos anbietet.

Die Liste war ja ohnehin inhaltlich limitiert bis zum Start von Mulan - den es aber jetzt erstmal nicht gibt. Auf meine Frage an Disney, ob es bezüglich dieser Filmliste angesichts der Verschiebung von Mulan ein Update gibt, teilte man mir mit 'Rufen Sie uns nicht an, wir rufen Sie an!'.

 

- Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Toll von Disney, steht eigentlich "Greatest Showman" auf dieser Liste? der läuft nämlich in 3 UCIs aktuell wieder. Scheinbar dürfen die dort anrufen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb clematt1000:

Toll von Disney, steht eigentlich "Greatest Showman" auf dieser Liste? der läuft nämlich in 3 UCIs aktuell wieder. Scheinbar dürfen die dort anrufen

 

Das ist doch nicht Disney sondern Fox-Repertoire. Dürfte über Park Circus zu buchen sein, die haben offenbar auch ein deutschsprachiges DCP.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bist du dir da sicher, dass die Rechte nicht inzwischen bei Disney liegen auch seit der Übernahme? Steht "Der König der Löwen" vom letzten Jahr auf der Liste auch?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

'Greatest Showman' ist auf der Liste von Disney.

 

Fox-Repertoire? Wo ist denn da wohl die zeitliche Grenze? Mag freilich sein, dass Park Circus noch Fox-Verträge von vor dem Merger hat, die noch ne Weile laufen. Soweit ich weiss, läuft alles von Fox jetzt über Disney, z.B. auch Bohemian Rhapsody.

 

 

Edited by carstenk (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

 

Das aktuelle Release auf Disney+ hat anscheinend 4k, im Kino dürfte der Film wohl aber nur in 2k laufen. Hier stehts.

 

Zuhause also eine höhere Auflösung als auf der Riesenleinwand?! Das Fazit unten ist hochinteressant und spricht Bände:

 

"Of course, streaming the 4K version from home is also less risky than venturing to a cinema, where you may pick up the coronavirus."

 

Welche Version genau das ist steht nirgends und auch über das  Tonformat ist wohl nichts zu finden. 5.1, 7.1, Atmos?

 

Wer weiß mehr?

 

 

Edited by Christian_Mueller (see edit history)
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb magentacine:

Die Special Edition ist und bleibt eine Pest. Egal, in welcher Auflösung. 😀

Bei IV und VI definitiv, aber bei Empire sind die Änderungen ja eher subtil und teils (z.B. Fenster in der Wolkenstadt) ja sogar zum besseren.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 8 Stunden schrieb magentacine:

Die Special Edition ist und bleibt eine Pest. Egal, in welcher Auflösung. 😀

Das war aber der Wille des Filmemachers. Dessen Geschmack 1976 auch nicht so ausgereift war eben so wenig wie 1997, nur dass uns die Erstaufführungen zwischen 1977 bis 83 in entsprechenden Filmtheatern mit konkaven Bildwaenden tiefer in Erinnerung geblieben sind.

 

Falls aber die Ur-Edition tatsächlich künstlerisch wertvoll sein sollte und die Special Editions verwerflich, existiert als einziges heutiges Zeugnis mit originalem filmischen Eindruck nur noch die vor einigen Jahren erschienene Blu-ray Disc der drei ersten Filme, leider auf der Grundlage der Special Editions, die tatsächlich die originalen Kontraste und Farbabstimmungen nach langen Jahren der Entbehrungen zurückgebrachte (waehrend die Special Editions in der Kino-Erstverwertung um 1997 auf 35mm optisch und teilweise auch akustisch wirklich schlecht waren).

 

Auf neuartige Weise schlecht ist die neueste UHD Blu-ray Version dieser ersten Trilogie, insbesondere "Empire strikes back": gestochen scharf zwar, aber teils mit stehendem Korn, überzogenen Farben und zu steilen Kontrasten - obwohl wenige Jahre zuvor einwandfreie Blu-rays wie erwähnt davon zu sehen waren. 

Das passiert derzeit bei vielen brandneuen UHD-Editionen, die hinter einem bereits erreichten Zustand zurückfallen.

Für Freunde des allerersten Teils könnte man noch eine Studie der 35mm-Technicolor-Fassung vornehmen, wie sie ja bereits erfolgt war und als Fanausgabe abgetastet wurde (habe sie nicht gesehen).

 

Zum Glück muss man sich nicht ärgern, sondern kann sich zigtausender anderer Filme erfreuen. 

Wer sich etwa für JAWS begeistert (ich bestimmt nicht), kann diesen in einer perfekten Version sehen als Ergebnis der hervorragenden Universal-Scans mit Oxberry-Laufwerk.

Edited by cinerama (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Christian_Mueller:

 

"Of course, streaming the 4K version from home is also less risky than venturing to a cinema, where you may pick up the coronavirus."

 

Das ist ja köstlich, der Spruch des Jahrhunderts. Konnte gar nicht aufhören vor Lachen. (Den muss ich mir an die Wand hängen als finale Allegorie dieser Branche. Top.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann jemand den Titel dieses Threads bitte endlich mal korrigieren...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

"Universal bringt Filme schneller in Online-Verleih" 

 

Ist halt die Langzeitfolge der Digitalisierung, die 2009 durchgezogen wurde.

Einmal digital, immer digital und dann überall und zeitgleich erhältlich.

 

Das ist das Wesen des Mediums und führt zur Zurückdrängung der Theater-basierten Kultur. "Daran besteht kein Zweifel", sagte schon der Computer in "2001".

 

(Und die Folgen der lockdowns wurden ja auch schon prognostiziert.)

Edited by cinerama (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Am 28.7.2020 um 13:03 schrieb carstenk:

Fox-Repertoire? Wo ist denn da wohl die zeitliche Grenze? Mag freilich sein, dass Park Circus noch Fox-Verträge von vor dem Merger hat, die noch ne Weile laufen. Soweit ich weiss, läuft alles von Fox jetzt über Disney, z.B. auch Bohemian Rhapsody.

 

Weiß ich nicht - aber da PC ihn auf der Webseite hat und explizit auch die deutsche Fassung anbietet, scheinen die in dem Fall zuständig zu sein.

Dass Park Circus das Fox-Repertoire in Deutschland betreut, war doch damals so angekündigt worden.

Edited by macplanet (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor allem muß man auch die Frage stellen, warum man einen 40 Jahre alten Film nur zweimal in 2k spielen darf, wo es schon längst eine 4k Version auf Disney+ gbit und das nichtmal die Originalversion ist. Wieso dürfen Kinobetreiber in einem solchen Fall nicht selbst entscheiden, wieoft und wielange sie einen solchen Streifen programmieren dürfen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, 4k sagt im Streamingbereich nun wirklich nix. Jeder rechnet seinen Kram hoch, um einen Marketing-Vorteil zu haben. Ich kann auch meine TESB 4:3 Letterbox DVD auf 4k hoch rechnen. Abgesehen davon hat ein DCP in anderen Bereichen Vorteile, die lassen sich nur nicht so griffig benennen wie 2k vs. 4k.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay. Trotzdem bleibt die Frage warum man hier gegenüber den Kinos derart herumgeizt, während man diese und ähnlich gelagerte Fälle auf allen Heimmedien hinterhergeschmissen bekommt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weil es einfacher ist, Konsumenten damit zu blenden, und weil man selbst denen einen erneuten Kaufanreiz bieten will, die schon die DVD und die Bluray im Schrank haben. Außerdem (bei Disney+ weiss ich's nicht), kassiert z.B. Netflix auch mehr Geld für 4k-fähige Abos. Ist doch klar, dass man dafür auch 4k Inhalte bieten muss.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

So wie ich es gelesen habe, liegen die Aufführrechte von TESB bei Vue, bzw. haben diese gekauft. Folgerichtig ist die Aufführung demnach nur stark limitiert geschehen.

 

Greatest Showman wird von Disney Deutschland angeboten bis Mulan startet, so hieß es in deren Rundmail vom 20. Mai.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...