Jump to content

Kodak XL 55


Freund.Filmsammler

Recommended Posts

Ich habe auch mal mit einer Lomo fotografiert, dabei streng nach Vorschrift nicht durch den Sucher geschaut und vorher mit dem mitgelieferten Schraubenzieher die Schrauben nachgezogen...😎

Wie sagte Else Kling im Werbespot “wenn’s schee macht“ 🥴

Link to comment
Share on other sites

Ich dachte, bei Dir steht Q für „Quet“

🥲🥲🥲

vor 6 Stunden schrieb Freund.Filmsammler:

Ich habe seit Jahren eine Quethaltekodak in der Sammlung und noch eine ordentliche Menge Wittner Pan 50.

 

Ich habe jetzt Lust, damit zu filmen. Hat jemand Erfahrungen damit? 

 

2021 wird nur quer gefilmt. 8mm mit Movikon. Passender kann man das verrückte Umuns kaum festhalten. 😏

 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb k.schreier:

och, manchmal macht es einfach Spass mit irgendwelchen Plastikgurken zu filmen.... manchmal haben die Defekte und da kommt dann ein ganz eigener Look heraus

Ja, früher, als die Filme noch so richtig billig waren...

Sicher, wenn man den Look des Films sucht (und nicht den der Kamera)

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Helge:

Ja, früher, als die Filme noch so richtig billig waren...

Sicher, wenn man den Look des Films sucht (und nicht den der Kamera)

Billig ist doch absolut relativ. Für den einen sind 50 Euro pro Film zu viel, für den anderen nicht. Wenn man in der Schule gut aufgepasst hat, hat man auch einen Beruf von dem man gut leben kann. 

 

Ehrlich gesagt, sehe ich die XL 55 schon eine Stufe über der Klasse Plastikgurke. 70/80 Feeling kommt auf jeden Fall auf, wenn man da durch den Sucher schaut. 

Link to comment
Share on other sites

Damit wir alle wissen, wovon wir reden:

KodakXL55.JPG.8d51744fd1fc74c51d393fcc6fb28fe6.JPG

http://super8wiki.com/index.php/Kodak_XL_55

 

Wenn man auf amerikanische Kombis der 60/70er Jahre mit Plastikholz-Imitat an den Seiten steht (so wie ich) - dann hat dieses Design schon was.

Die Ausstattung ist allerdings relativ mager.

Belichtungsautomatik - aber kein TTL! (na gut - hat die Canon 310XL auch nicht...)

9B/s Zeitraffer - eine Einzelbildschaltung wäre mir da tendeziell lieber. Die wenig weitwinklige 9mm-Anfangsbrennweite kann man mit einem WW-Konverter erweitern... Mehr als 21mm Tele aus der freien Hand sind eh verboten.....

 

Was ist in den Seitenflügeln eigentlich drin? Batterien ?

 

Edited by k.schreier (see edit history)
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb Freund.Filmsammler:

Ich habe seit Jahren eine Quethaltekodak in der Sammlung und noch eine ordentliche Menge Wittner Pan 50.

 

Ich habe jetzt Lust, damit zu filmen. Hat jemand Erfahrungen damit? 

 

2021 wird nur quer gefilmt. 8mm mit Movikon. Passender kann man das verrückte Umuns kaum festhalten. 😏

 

Habe den Text 5mal gelesen und immer noch nicht verstanden, worum es geht. Danke Dir, @k.schreier, für die Aufklärung der „Querhalte-Kodak“! Mit dem Thread-Titel zusammen ergibt der Text natürlich etwas mehr Sinn.

 

Und, @Freund.Filmsammler, Du willst dieses Jahr also Normal 8 mit der Zeiss Ikon Ikon Movikon 8 filmen und Super 8 mit genannter Kodak? Na, fein. Warum nicht. 🙂 Erfahrungen zu beiden habe ich leider  nicht, aber ich bin gespannt auf Deine!

 

Aber was genau ist jetzt „Umuns“?

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb filma:

 

Habe den Text 5mal gelesen und immer noch nicht verstanden, worum es geht. Danke Dir, @k.schreier, für die Aufklärung der „Querhalte-Kodak“! Mit dem Thread-Titel zusammen ergibt der Text natürlich etwas mehr Sinn.

 

Und, @Freund.Filmsammler, Du willst dieses Jahr also Normal 8 mit der Zeiss Ikon Ikon Movikon 8 filmen und Super 8 mit genannter Kodak? Na, fein. Warum nicht. 🙂 Erfahrungen zu beiden habe ich leider  nicht, aber ich bin gespannt auf Deine!

 

Aber was genau ist jetzt „Umuns“?

.... die Sch.... Corona Sitiation um uns ist gemeint. Es gibt sicher keinen, der das gut findet. 

 

Movikon quer Filmer bin ich schon lange. Ein zuverlässiges Schätzchen. 

Link to comment
Share on other sites

Der nicht häufig sich im Gebrauch befindliche Begriff Wendeschleifen führt garantiert wieder zu Unvetstäbdlichkeit und Missverständissen. Gewollt oder ungewollt bei unterschiedlichem Publikum. Es ist offenbar besser, zu einfacher Sprache überzugehen. 

 

 

Die Movikon quer sieht so aus, wie ganz ganz früher mal die Fotoapparate ausgehen haben. So wie ihr sie in die Fotoalben (Bücher mit Familienfotos) heute oft noch sehen könnt. Die Filmrollen liefen ganz verrückt (ungewöhnlich) mit Schlaufen (so ähnlich wie bei euren Schuhbändern) durch die Kamera. Das kann man heute gar nicht mehr verstehen.

Link to comment
Share on other sites

Also ich traue meinen Zeitgenossen zu, etwas geistig zu erfassen, jungen wie älteren, natürlich unterschiedlich weit. Aber dennoch, das Wort Wendeschleife ist ohne Erläuterung verständlich. Finde ich. Beim Verfassen von Texten über Filmgeräte stelle ich mir stets Interessierte als LeserInnen vor. Ich glaube, was nicht sofort klar ist, darf ruhig ein Mal eine Weile stehen bleiben. Während des Studiums habe ich auch immer wieder Dinge unvergoren aufgenommen. Später werden das Eine und das Andere aus dem Zusammenhang einleuchtend, den man zuvor nicht überschaute. Was ich mir nicht erlaube, ist schludriges Deutsch.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.