Jump to content

Kundenkarten in Cinetixx


Bubbagump
 Share

Recommended Posts

Hallo,

wir möchten gerne Kundenkarten in Cinetixx einführen und stehen vor einigen Fragestellungen

-Was für Karten? Feld für PIN vorsehen?

-Was für Barcode, welcher Nummernkreis?

-Anonym oder Personalisierbar?

-Rabattsystem, Freieintritte, oder nur Geldladung? 

und und und...

 

Da Cinetixx da nicht immer ganz intuitiv ist, wäre ich sehr daran interessiert zu hören, wie das andernorts gelöst ist. Kann hier jemand Erfahrungen teilen? Gern auch per PN / Telefon.

 

 

Grüße

bubbagump

 

Link to comment
Share on other sites

Wir benutzen biologisch abbaubare Karten im ec-Karten-Format. Die Karten bekommen einen Barcode. Einen Nummernkreis gibt es nicht, sondern einen alphanumerischen Code. Der Code ist auch nicht fortlaufend, damit die Käufer nicht vom eigenen Code auf andere Codes schließen können, wenn die Karten nicht mit PIN gesperrt sind. Standdardmäßig sind die Karten ohne PIN und nicht personalisiert. Der Kunde selbst kann die Karte mit PIN versehen und/oder personalisieren.

Es können Beträge auf die Karte gebucht werden. Ebenso Freieintritte oder Concessionartikel. Die Karten können im Kino aufgeladen werden oder auch Online. Auch der momentane Wert der Karte kann online abgefragt werden.

Wir verkaufen die Karte für 0,50 € plus Erstladungs-Minimum von 5,00 €.

 

Die Karten werden sehr gut angenommen.

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb HdGehres:

Wir benutzen biologisch abbaubare Karten im ec-Karten-Format. Die Karten bekommen einen Barcode. Einen Nummernkreis gibt es nicht, sondern einen alphanumerischen Code. Der Code ist auch nicht fortlaufend, damit die Käufer nicht vom eigenen Code auf andere Codes schließen können, wenn die Karten nicht mit PIN gesperrt sind. Standdardmäßig sind die Karten ohne PIN und nicht personalisiert. Der Kunde selbst kann die Karte mit PIN versehen und/oder personalisieren.

Es können Beträge auf die Karte gebucht werden. Ebenso Freieintritte oder Concessionartikel. Die Karten können im Kino aufgeladen werden oder auch Online. Auch der momentane Wert der Karte kann online abgefragt werden.

Wir verkaufen die Karte für 0,50 € plus Erstladungs-Minimum von 5,00 €.

 

Die Karten werden sehr gut angenommen.

angenommen ich wäre Kunde und erwerbe solch eine Karte. Welche Vorteile habe ich dann?

Link to comment
Share on other sites

Der Kunde kann die Karte für sich selbst zur vereinfachten Zahlung verwenden. (Kein Bargeld, kein Wechselgeld). Die Karte kann dauerhaft oder kurzzeitig an Freunde ausgeliehen werden. Sie ist immer wieder (auch online) aufladbar. Kartenkauf online muß nicht über EC-Karte (Gebühr) erfolgen. Mit Kundenkarte keine Zusatzgebühren. Wird sehr oft als Geschenk verwendet. Sieht "wertiger" aus als ein Papiergutschein. Die Karte kann, ohne physisch vorzuliegen, vom Schenkenden wieder online oder an der Kasse nachgeladen werden.

 

Muster unserer Kartenvorderseite als Anhang.

Guthabenkarte.jpg

Link to comment
Share on other sites

Am 13.8.2021 um 09:16 schrieb Bubbagump:

Hallo,

wir möchten gerne Kundenkarten in Cinetixx einführen und stehen vor einigen Fragestellungen

-Was für Karten? Feld für PIN vorsehen?

-Was für Barcode, welcher Nummernkreis?

-Anonym oder Personalisierbar?

-Rabattsystem, Freieintritte, oder nur Geldladung? 

und und und...

 

Da Cinetixx da nicht immer ganz intuitiv ist, wäre ich sehr daran interessiert zu hören, wie das andernorts gelöst ist. Kann hier jemand Erfahrungen teilen? Gern auch per PN / Telefon.

 

Die meisten Antworten musst Du selbst geben - Du musst ja wissen, was Du mit den Karten erreichen willst.

Wir nutzen solche Karten in Cinetixx als Guthabenkarten - nicht personalisiert, schön präsentiert mit einer Plastikkarte, die in einer gedruckten Kartenhülle mit Umschlag übergeben wird.

Wir versenden die Karten auch, dann werden 2 EUR Versand fällig.

Sie werden m.E. ausschließlich zum Verschenken an andere genutzt, gerade während der Krise haben wir enorm viele davon verkauft - damals gabs eine Zeit lang eine Karten mit 10% Bonus (also 50 EUR bezahlen und die Karte hatte einen Wert von 55 EUR).

 

Unser Problem ist im Moment, dass wir die Karten nicht zum Bezahlen von Online-Tickets nutzen können: Wir haben leider versäumt, einen sicheren Nummernkreis anzulegen, daher sind die Nummer erratbar bzw. es würde Probleme mit Zahlendrehern (und Abbuchung von einer falschen Karte) geben - die physische Karte ist im Moment das Sicherheitsmerkmal.

Wir arbeiten gerade mit Kinoheld und Cinetixx an einer Lösung für die Zukunft, bei der ein sicherer Nummernkreis (alphanumerisch, mit Prüfziffer etc.) verwendet werden soll.

 

Der Charme solcher Karten liegt darin, dass viele davon nie eingelöst werden (insofern kann man auch gern einen Rabatt geben) - wobei die Nichteinlösequote bei elektronischen Gutscheinen noch viel höher ist.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb carstenk:

Biologisch abbaubar ist da eine sehr interessante zusätzliche Option... 😉


Du meinst „Selbstvernichtend nach 3 Monaten“ oder so? Klassische Gutscheine auf Thermo-Tickets implementieren das ja schon …

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.