Jump to content

WittnerChrome 100D, Doppel 8


Matthias Bätzel

Recommended Posts

vor 8 Stunden schrieb Friedemann Wachsmuth:

Geil. Nur der Preis ist etwas absurd. 

Ist in etwa der gleiche Preis, den FPP dafür aufruft (deren Angebot vielleicht auch von Wittner perforiert wird). Ob das nun soo absurd ist, sei dahingestellt, D8 ist halt eine Nische mit sicher viel kleineren Stückzahlen als Super 8, vermutlich filmen da die meisten auch weiterhin S/W (folgen quasi Simons Rat).

 

Link to comment
Share on other sites

Richtig "geil" wäre schwarzweiß dann, wenn Wittner Fomapan R100 in 16mm perforierte und der Bildstand damit perfekt würde. Schon jetzt ist dieser Film mit seinem klaren Träger in puncto Kontrast und Brillanz nicht zu übertreffen. Wunschtraum.

Link to comment
Share on other sites

Fomapan R in Ehren, aber feinkörniges Material von 20 oder 25 ISO fehlt. Adox CMS 20 sollte es geben oder Rollei RPX 25 (ja, ich weiß, worum es sich handelt) oder ORWO DP 31 (heißt jetzt Wolfen DP 31) oder auch ORWO PF 2 V 3 (jetzt Wolfen PF 2). Der Betriebsstoff muß preisgünstig erhältlich sein, dafür das Gerät teurer, nicht umgekehrt. Heute wird Film wie Ziegensaffian angesehen und ein Projektor als Elektroschrott. Verkehrte Welt!

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Keine Sorge, Simon!

Ein neuer Projektor (wenn es den je gäbe) oder eine neue Kamera (die es vielleicht geben wird) würden/werden so teuer sein, daß die von Dir erwarteten Verhältnisse wiederhergestellt werden, dagegen wird Dir Film wieder richtig billig vorkommen.

Machen wir uns nichts vor, unser Hobby ist in jeder Hinsicht (und in jedem Format) eine (teure) Nische.

Link to comment
Share on other sites

Seit einiger Zeit arbeite ich mich ja in die 8-mm-Projektoren ein, um einen anständigen Service bieten zu können. Bei den meisten Super-8-Projektoren, auch bei den Zweiformatern, lohnen Investitionen sich kaum, weil jederzeit etwas kaputt gehen kann. Zudem haben nur ganz wenige 8-S-Projektoren Ölschmierung. Bei kaum einem kann der Treibriemen einfach gewechselt werden, usw. usf. Mit anderen Worten: Für die Zukunft ist man besser dran mit einem guten Normal-8-Projektor.

 

Auch da gibt es Unterschiede, auch für Normalachtfilm ist „Glump“ fabriziert worden, ganz klar. Deswegen suche ich das Gute heraus und stelle es vor. Der Kodak-Showtime ist eher ein abschreckendes Beispiel. Von den besten werde ich ganz sicher berichten, versprochen. Im Moment ist ein etwas schräges Modell dazwischengekommen, das noch nicht ein Mal datiert ist.

Edited by Film-Mechaniker (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Film-Mechaniker:

Fomapan R in Ehren, aber feinkörniges Material von 20 oder 25 ISO fehlt. Adox CMS 20 sollte es geben oder Rollei RPX 25 (ja, ich weiß, worum es sich handelt) oder ORWO DP 31 (heißt jetzt Wolfen DP 31) oder auch ORWO PF 2 V 3 (jetzt Wolfen PF 2). Der Betriebsstoff muß preisgünstig erhältlich sein, dafür das Gerät teurer, nicht umgekehrt. Heute wird Film wie Ziegensaffian angesehen und ein Projektor als Elektroschrott. Verkehrte Welt!

 

Keine Frage, aber den Foma gibt es schon, und es würde reichen, wenn die Laufeigenschaften in der Kamera (Carnaubawachsschicht auf der Rückseite) und die Perfo verbessert würden. Von den niedrigempfindlichen  Versionen träum ich nicht mal. 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Bei Wittner schon wieder ausverkauft! Hoffen wir mal, daß wieder nachgeliefert werden kann.

 

https://www.wittnercinetec.com/epages/WittnerCinetec-Super8-16mm-Film.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/WittnerCinetec-Super8-16mm-Film/Products/5220

 

Bei Click & Surr ist er noch zu bekommen!

 

https://www.super8shop.de/produkt/schmalfilm/filme-schmalfilm/wittnerchrome-100d-farbumkehrfilm-doppel-8/

 

Vielleicht gibt es doch mehr Nachfrage als vermutet...

Edited by Matthias Bätzel (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Ich komm bei Mirko immer durcheinander mit den SW Filmen. Friedemann, ist das der, den es kurze Zeit schon mal in S8 Kassetten gab? Und den wir auch unter anderem mit Volker Leiste 2013/4? in Erlangen verfilmt haben? Ich meine, die meisten Kassetten waren einfach das normale Standardmaterial Adox Pan-X. Aber es waren auch ein paar Kassetten Polyestermaterial dabei (CHS, CMS?).

Link to comment
Share on other sites

Adox CMS 20 hat ISO 20 Nennempfindlichkeit. Der Film kann in fast jeder Suppe entwickelt werden. Wenn das Material perforiert ist, kann es im Negativpositivverfahren auch als Kopierfilm verwendet werden. Ich habe 2007 ein Mal Mikrofilme nach einem Rezept von 1879 entwickelt mit Eisenoxalat. Das ging prima, ergab schön zarte, weiche Negative. Kopien davon tipptopp

 

Für Polyesterfilm plane ich ein Schweißgerät. Hat jemand Interesse?

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Helge:

Den gibt es ja bei Pro8mm, aber eben nur mit Entwicklung (und Splitten), und derzeit nur in den USA:

https://www.pro8mm.com/collections/double-super-8-film-stock-process-digital-scanning-packages/products/double-super-8-ektachrome-100d
Ob Wittner da beteiligt ist, weiß ich nicht, und ob Wittner selbst DS8 vermarkten möchte, steht in den Sternen.

Ich habe bei Pro8mm einfach angefragt ob ich ihn auch ohne Entwicklung bekommen kann: Es geht, Preis (2021) 120 $ pro 100'-Spule. Fracht war um die 80 $ für 6 Rollen.

Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb Ennio:

Ich habe bei Pro8mm einfach angefragt ob ich ihn auch ohne Entwicklung bekommen kann: Es geht, Preis (2021) 120 $ pro 100'-Spule. Fracht war um die 80 $ für 6 Rollen.

Vor 2 Jahren?

Bei meiner Anfrage letztes Jahr wurde die Möglichkeit, den Film ohne Entwicklung zu verkaufen verneint.

Aber selbst, wenn das heute noch ginge, und zu einem ähnlichem Preis, müßte man dann auch einen solchen Bedarf zusammenbekommen.Ich vermute, da käme dann auch noch Zoll und MwSt (Einfuhrumsatzsteuer) drauf.

 

Edited by Helge (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Regular8:

Zum Thema; ich bin ja so kurz davor, ein oder zwei Röllchen zu kaufen. Für die D8L einerseits und für die Agfa Movex andererseits. In beiden Kameras hatte ich noch nie Farbmaterial. Überhaupt N8 und Farbe... 

Ich finde es toll, heutzutage neues Farbmaterial mit solch einer Kamera zu drehen und dann durch den Projektor zu "jagen". Bringt richtig Spaß!!!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.