Jump to content

Im Aachener Eden Kino gehen nicht die "Lichter" au


preston sturges
 Share

Recommended Posts

Gute nachrichten ...

 

Im Aachener "Eden-Kino" wird zum glück weiter Kino gemacht, es stand ja ende letzten jahres "auf der kippe".

 

Bericht hier:

http://www.an-online.de/lokales/aachen-...-Eden.html

 

foto aus dem o.a. bericht der "Aachener Nachrichten" ...

AN_A1_4sp_mja.eden1.jpg

(Es steht die frage im raum: "wie bekomme ich die 70mm spule auf die FP30?") :-)

Link to comment
Share on other sites

Gute nachrichten ...

 

Im Aachener "Eden-Kino" wird zum glück weiter Kino gemacht, es stand ja ende letzten jahres "auf der kippe".

 

Bericht hier:

http://www.an-online.de/lokales/aachen-...-Eden.html

 

foto aus dem o.a. bericht der "Aachener Nachrichten" ...

AN_A1_4sp_mja.eden1.jpg

(Es steht die frage im raum: "wie bekomme ich die 70mm spule auf die FP30?") :-)

 

im hinter grund steht eine dp70 maschine?

Link to comment
Share on other sites

bin noch mit zwei angeboten und germering in verhandlung.

die defekte königswelle ist noch da....leider hat man die defekte DP70 auf den schrott geworfen, aber die noch vorhandenen motor- und getriebeteile haben die wiederherstellung der noch verbliebenen DP 70 möglich gemacht.

sie schnurrt wieder wie ein kätzchen :D

die wand muß eh demnächst getauscht werden, vielleicht ist man bereit die horizontal kasch wieder zu aktivieren um die 70mm projektion wieder zu ermöglichen....schön wär´s

Link to comment
Share on other sites

die wand muß eh demnächst getauscht werden, vielleicht ist man bereit die horizontal kasch wieder zu aktivieren um die 70mm projektion wieder zu ermöglichen....schön wär´s

 

ja ... das wäre wirklich schön. was haben wir früher geschwitzt die schweren 70mm blechkisten die enge wendeltreppe in den BWR hochzuwuchten. Und das maschinengewehrartige laufgeräusch der FEDI projektioren habe ich jetzt noch genau in den ohren.

 

war vor weihnachten nocheinmal im EDEN und muss sagen, dass der große saal trotz massiver verkleinerung immer noch eine beeindruckend große bildwand hat, auf der ein 70mm bild sicher sehr schön aussehen würde.

 

Geht der vorhang jetzt wieder? Und bitte die DP70 nicht wieder rausschmeißen, wenn der Digital-Projektor (wie im zeitungslink erwähnt) kommt.

Link to comment
Share on other sites

das gröbste ist getan.

alle vorhänge in allen sälen sind wieder in funktion. im eden wurde die kasch wieder gerichtet, alles an technik generalüberholt. jetzt werden noch die BWR´s renoviert- und dann schaun wir mal weiter.

die DP70 bleibt erhalten, sonst hätte ich sie nicht wieder aufgebaut. bild ist jedenfalls einwandfrei- ton kommt in den nächsten wochen.

evtl bräuchte ich noch einen neuen magnetkopf...

 

digitalprojektion hat dort so seine probleme. der transport in den haupt BWR ist nur durch mauerdurchbrüche möglich. aber platz ist dort noch genug, schließlich standen früher dort 3 maschienen nebst 8+8 diawerfer.

 

manchmal nicht nachvollziehbar wie gewisse leute ein haus betreiben. die kasch im großen saal hatte von links nach rechts eine höhendifferenz von 38cm...!?!

 

das große haus hat durch den wegfall der bühne und einbau der kastenkinos darin kaum an seinem flair verloren, lediglich der wegfall des parketts durch einbau von saal 2+3 stört den eindruck eines historischen saales.

 

warten wir mal ab...

Link to comment
Share on other sites

digitalprojektion hat dort so seine probleme. der transport in den haupt BWR ist nur durch mauerdurchbrüche möglich. aber platz ist dort noch genug, schließlich standen früher dort 3 maschienen nebst 8+8 diawerfer.

 

 

mauerdurchbruch mussten wir auch in einem BWR zum saal hin machen. Ein tag dreck, dann war das loch wieder zu und der aufwand vergessen.

 

in der tat ... da waren früher 2 x FEDI 35/70 kombiprojektoren, 1 ASKANIA maschine für vorprogramm und der diawerfer ... zu meiner zeit (ca. 1972 - 1974) alle mit kohlelicht betrieben.

 

Damals einziges haus in Aachen, dass 70mm und auch 3-D (mit "größter Silber-Bildwand links des Rheines" beworben) regelmäßig spielte, der GLORIA palast hatte zu dem zeitpunkt 70mm spielbetrieb schon wieder eingestellt.

 

wirklich schön, dass im EDEN wieder 70mm und 3-D (dank digital) einzug hält und das kino seinen traditionell angestammten platz als technisch bestausgestattetes haus somit wieder einnehmen wird.

Link to comment
Share on other sites

der vergleich aus den 70ern ist heute kaum noch ersichtlich.

ich kannte den BWR in seiner beschriebenen ausstattung- und er war zu der zeit TOP!

heute eher eine ruine und total verdreckt.

die wände durchlöchert, der fußboden aufgerissen und mit löchern im estricht übersäht, abgeschnittene kabel, provisorien wo man hinschaute...einiges ist jetzt schon behoben, aber der zustand ist sehr sehr erbärmlich.

die letzten 5 betreiber haben ihre spuren eindeutig hinterlassen....

Link to comment
Share on other sites

"Die Rückkehr der Jedi-Ritter" hatte ich damals im Dezember 1983 im Eden 1 angeschaut. Der Film lief dort in 70mm. Ich bin damals deshalb dort hingefahren, weil im April des Jahres das Regina in Bremen den Spielbetrieb einstellte.

 

Die Vorführräume vom Eden-Palast hatte ich 1983 auch fotografiert. Dort standen im Eden 1 noch zwei DP70 drin, allerdings beide ohne Türen. Hinter der einen Maschine (den jetzt die FP30 eingenommen hat) befand sich ein FTT-Spulenturm für 35mm-Filme. 70mm-Filme wurden im Überblendbetrieb vorgeführt.

 

Gruß

 

Maximum

Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...
hast du die Tür bekommen?

 

In der linken maschiene wurde damals das Kreuz aus der 2. Maschiene aus Düsseldorf verbaut.

 

Und auf der hab ich gelernt....

Sicherlich schon erledigt die Sache?

Ansonsten: wir haben im Lager in Bln noch eine DP-70-Tür und alle weiteren Ersatzteile. Auch unzersägte Trommeln.

Link to comment
Share on other sites

hallo,

danke für das angebot...aber die türe ist schon verbaut.

habe leider zur zeit mehrere baustellen, daher muß die DP70 erst mal wieder etwas warten...die restlichen arbeiten erfolgen nach fertigstellung diverser umbauten.

 

grüße

 

achja...mal etwas für´s auge von der alten eden-lady:

617121447_afRV7-M.jpg

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

@manfred ... Respekt und Gratulation ... das sieht doch schon wieder nach einem "Filmpalast" aus ... auch das schicke Lüftungsrohr vor der Bildwand ist verschwunden :-)

 

Werde im Oktober nach unserem Festival endlich einmal vorbeischauen und alles in Augenschein nehmen ... kann gerne eine Rolle 70mm zum "Testlauf" mitbringen :-)

Link to comment
Share on other sites

danke für das kompliment....

habe genügend 70 im bwr...aber leider noch kein passendes objektiv- und mit den tuben muß ich mir auch noch was einfallen lassen, dann noch der ton- und schon passt´s.... :D

schicke dir gerne mehr material via mail...

 

grüße

Link to comment
Share on other sites

Der Saum (oder Bordüre? Heisst es so?) am Grund des Vorhangs ist schön. Vor allem für einen neuen Vorhang.

Ähnliches besass einmal der Vorhang im Zoo-Palast, der aber 1993 durch einen Einheitsvorhang ersetzt wurde. :wink:

Tuben sind bei mir auch rar geworden (und die nachgefertigen sind mal stibitzt worden).

 

Gut, dass in Aachen das "volle" Format aufgefahren werden kann. Nicht wie meist üblich 2.35 : 1 sondern majestätische 2.2 : 1. Sowas macht Eindruck.

 

Eine solche Vergrösserung sah ich im letzten August 08 im 'Cinemagnum' Dresden (ehemals "Kino am Prager Platz"). Erst durch volle Ausnutzung der Raumhöhe hat man das Gefühl, wirklich im Kino zu sitzen.

 

Optiken unterhalb f = 100mm sind bei den horizontalen Spiegeln oftmals auch aus dem modernen 35mm-Segment verwendbar und vertretbar. Allemal besser als ein "reines" 70mm-Objektiv, dass dann älterer Bauweise ist und aufgrund der Alterung nie Freude macht.

Link to comment
Share on other sites

Allemal besser als ein "reines" 70mm-Objektiv, dass dann älterer Bauweise ist und aufgrund der Alterung nie Freude macht.

 

Wieso sind "reine" 70mm Objektive "älterer" Bauart? Schneider bietet mit der Super-Cinelux 70 Serie hervorragende "reine" 70mm Objektive neuester Bauart und Berechnung an.

 

super_cinelux_70.jpg

 

http://www.schneiderkreuznach.com/proje...lux_70.htm

 

Nutzen wir seit Jahren und sind hochzufrieden damit ...

Link to comment
Share on other sites

Sieht schon schnuckelig aus ... warum gelingt es eigentlich nie, die Pracht eines Saales mit einer Kamera einzufangen, es sieht immer mickriger aus, als es ist. :roll:

 

T-J, natürlich geht das. Mit einem 16mm Objektiv und einer Kleinbildkamera ist das möglich. Bei einer digitalen leider nur wenn sie einen Vollformatsensor hat. Oder du musst mit der Brennweite noch weiter runter;-)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.