Jump to content

Keine Surroundkanäle bei Bond 20.


Recommended Posts

Hallo Zusammen!

 

Ich war am Samstag im Wiener Apollo Kino (Saal 1) in Bond 20. Die Präsentation war nicht schlecht, aber eines ist mir gleich aufgefallen. Es gab keinen Laut von den Surroundboxen.

 

Was muß in einem Kino (in diesem Fall sogar mit THX) schiefgehen, daß man einen modernen Digitalton-Film (und daß hier ein Digitaltonformat wiedergegeben wurde hat man z.B. am Tiefbaß der Flutwelle klar gehört) ohne Surroundsignale wiedergibt.

 

Dank Euch schonmal.

 

mfG

Christian Mueller

Link to post
Share on other sites

Auch bei uns im Kino haben sich einige Zuschauer beschwert, dass der Surround-Ton nicht erkennbar war. Weil unser Publikum -bei allem Respekt- nicht zu den fachkundigsten zählt, haben wir das gleich kontrolliert, und siehe da: Die Surroundsignale kamen einwandfrei.

Das soll keine Unterstellung gegen dich sein. Sicher ist es ärgerlich, was dir passiert ist, vor allem bei THX. Woran das liegt, kann ich mir allerdings auch nicht erklären.

 

Leonard

--

"Wissen Sie, was das Problem ist?

Das Problem ist, ist, ist subjektiv."

 

S.Arbogast, Nov.2000

Link to post
Share on other sites

Hi Leonard!

 

Also ich sitze im Saal 1 stets in der 9.Reihe und habe dort schon zahlreiche Filme (cirka 80) gesehen und gehört.

 

Es gab erst 2 Filme wo aus den Surroundlautsprechern nix zu hören war und das war Bond 20 (garnix) und Krieg der Sterne SE Version.

 

Bei Krieg der Sterne SE war bei 2 Szenen auch aus den Surroundlautsprechern was zu hören (nach Angriff auf Skywalker durch den Sandmenschen wo man einen Felsen sieht und das Gröhlen aus den Surroundlautsprechern kam sowie die Laserschussabpraller im Müllschacht).

 

Dann war wie ich das 3.Mal drin war eine kurze Unterbrechung wo vor der Schlußschlacht gerade ein X-Flügel Jäger beladen wurde. Und als diese etwa einminütige Unterbrechung vorbei war, kam der Ton plötzlich auch aus den Surroundboxen und zwar mit einer derartigen Deutlichkeit, daß man es gar nicht glauben wollte. Es war dann fast schon wieder zulaut, sodaß die Musik in den Schlußtiteln hallig erklang. Auch rauschte der Ton danach etwas (von vorne).

 

Ich kann mir das nur so erklären, daß die 2. dts CD nicht angesprungen ist oder das dts Laufwerk einen Schaden gehabt hat und der Ton nach einer kurzen Unterbrechung auf SR.D umgeschaltet hat (bzw. wurde). Aber wieso war da eine Unterbrechung? Im Grunde müßte der Ton doch gleich automatisch auf SR.D oder SR rückschalten...

 

mfG

Christian Mueller

 

p.s.: Ich weiß heute noch wo die Stereosurroundsignale bei Krull und bei Indi 2 platziert waren... War zwar nicht im Apollo aber im Gartenbau, ist jedoch schon so 18 Jahre her. Naja in 70mm Filme bin ich immer öfter reingegangen. ;D

Link to post
Share on other sites

@Mike

 

Nein, die Verstärker waren definitiv aktiviert.

 

@Christian_Mueller

 

Ich kenne leider die Räumlichkeiten in euren Kinos nicht. Aber du hast recht: Im Normalfall sollte der Ton beim kleinsten Problem auf SR umschalten. Warum das nicht passiert ist? Keine Ahnung.

 

Leonard

--

"Wissen Sie, was das Problem ist?

Das Problem ist, ist, ist subjektiv."

 

S.Arbogast, Nov.2000

Link to post
Share on other sites

Hi,

 

 

das mit den ausgeschalteten Verstärkern kommt mit irgendwie bekannt von. Das ist uns auch schon passiert, nur da gab es gar keinen Ton im Saal, der Kontrollmonitor im BW-Raum hatte jedoch ton. Bis das jemand gemerkt hatte hat's schon ein bisschen gedauert. Die Verstärker hatte ich wegen der Dolby einpegelung abgeschaltet, da ich die Lautsprecher ja nicht mit einem 9kHz Sinus Dauerton quälen wollte und hatte ganz einfach vergessen sie sie wieder einzuschalten. So was sollte nicht passieren, kann aber :)

 

 

Gruß

 

 

Ciniwa

--

Wer viele Fragen stellt, bekommt viele Antworten!

"Nur ein Bauer-Projektor ist ein guter Projektor!"

Link to post
Share on other sites

Ist bei uns auch schon passiert. Allerdings kommt bei uns auch aus dem Kontrollmonitor kein Ton, wenn die Verstärker nicht an sind. Dann merkt man es normalerweise ziemlich schnell....

 

Einigen Besuchern ist diese Phänomen der anscheinend nicht vorhanden Tönen aus den Surroundboxen auch aufgefallen. Konnte das nicht wirklich nachvollziehen. Da Die Another Day ziemlich aggressive Surroundaktivität vorweist. Muss allerdings sagen, dass bei diesem Soundtrack die Frontkanäle ziemlich laut abgemischt sind und somit die Surroundkanäle beinahe übertönt werden. Vor allem wenn man etwas weiter vorne sitzt...

 

Gruss, Kevin

Link to post
Share on other sites

Hi,

 

 

der neue Bond hat wirklich eine ziemlich agressive Surround-Abmischung. Wie spielen den nur dts, ob es bei SRD auch so ist, kann ich nicht sagen.

 

 

Gruß

 

 

Ciniwa

--

Wer viele Fragen stellt, bekommt viele Antworten!

"Nur ein Bauer-Projektor ist ein guter Projektor!"

Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen!

 

Also ganz taub bin ich noch nicht und ich bin mir ganz sicher, daß wenn was von der Seite oder von hinten gekommen wäre ich es auch gemerkt bzw. gehört hätte da ich immer sehr genau auf alles was die Präsentation anlangt achte. Leider kam da aber garnix. Wenn ich diesmal in der ersten Reihe gesessen hätte ok, aber schließlich saß ich genau dort wo ich sonst auch immer sitze. :rolleyes:

 

mfG

Christian Mueller

Link to post
Share on other sites

@THX-KEV: wenn dts im Vergleich lauter ist, dann ist vermutlich die Anlage falsch oder noch nach alter Methode eingemessen. Das Problem ist, daß sich die meisten Dolby-Rauschgeneratoren eben nicht an die (eigene) Norm halten - da macht auch eine CP-500 keine Ausnahme, daher: dts-Pegel nicht wie früher mittels rosa Rauschen (von DS-1-dts-disc anno "Jurassic Park")und Mikro im Saal und Analyzer einmessen (lassen) - weil das nämlich richtig ist, aber eben lauter als die zu leisen Dolby-Teile, sondern wohl-oder-übel auf Dolby-Niveau herabbegeben und dts mittels DS-3-Testdisc auf 300mV-Dolby-Buslevel einpegeln - dann passt's.

 

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den kinotechnischen Zulieferer Ihres Vertrauens...

 

Ach so: und wenn bei "Die another day" nix von den Surrounds zu hören war, dann waren die Lautsprecher entweder Attrappen (neudeutsch: Leergehäuse), die Endstufen waren aus oder die Saaleinmessung unter aller Sau (was übrigens auch bei einer Kontrolle durch den veralteten amerikanischen Kino-TÜV von der dunklen Seite der Macht durchaus auch regelmäßig vorkommen soll...).

Link to post
Share on other sites

@OP

Kann wohl sein. Da ich noch nicht solange im Kinometier dabei bin, kann ich das nich beurteilen. Obwohl der Saal den es betrifft THX zertifiert ist, und auch vor kurzem noch irgendwelche THX Fritzen da waren, und das ganze Zeug eingestellt haben, sollte es eigentlich passen! Aber wer weiss....

 

Schönen Abend noch...

 

Kevin

Link to post
Share on other sites

Hi @ll,

 

Bond ist mit von agressivster Filmmischung, sehr laut (+5 dB) gegenueber andere Filme, gemischt.

Also konmmt von der Front viel. Hat ein Kino nun zu kleinen Surround- Wirkungsgrad (wie jbl 8330, 8340, etc), dann schaffen diese es nicht, gegen den Front anzukommen, und das Gehirn denkt, da waere nichts.

Ich kenne "Die another day" nur mit superb SurroundES Ton, US Ton SDDS-ES, Deutsch in dts-ES. Aber super loud.

 

Enjoy it,

 

K.

Link to post
Share on other sites

Hi,

 

mal unabhängig von Abmischungen oder ausgeschalteten Verstärkern: zwar gehe ich auch jedem Hinweis auf ein Tonproblem nach, aber meistens stellt sich dabei heraus, dass der Gast, der sich beschwert, einen DVD-Player nebst 5.1-Verstärker (ich hasse diese Bezeichnung) sein Eigen nennt und die Surroundkanäle nach dem Prinzip "mehr ist besser" eingestellt hat. Kein Wunder, wenn dann eine korrekt eingepegelte Anlage hintenrum scheinbar nichts rüberbringt.

 

Gruß

Yoda

Link to post
Share on other sites

Original von Manfred:

...das übliche problem bei "besuchern"...

der film war ja ganz gut, aber aus den lautsprechern hinten kam ja nur ab und zu was raus...

--

cu manfred

 

 

Hi Manfred,

 

ja, auch wir hatten heute einen solchen "Besucher". Ich nahm ihn mit in den Vorführraum, zeigte ihm unseren Kontrollmonitor und schaltete alle Kanäle durch. Als wir zurück in den Saal kamen, explodierte beim Bond gerade mal wieder etwas. Sein Kommentar: "So wars vorher nicht..."

 

Unsere Kassiererin meinte anschließend nur, daß das Publikum zur Zeit wieder extrem nörgelig sei. (Weihnachtsstress?)

 

Meine Meinung: "Geld stinkt nicht, auch nicht von SOLCHEN Besuchern."

 

Kai

Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

Also ich habe gerade mit einem Bekannten telefoniert der mir erzählt hat, daß er auch im Bond Film im Apollo gewesen ist. Er hat als ich ihn gefragt habe ebenfalls gemeint, daß man von hinten praktisch nix gehört hat (ist in der 11. Reihe [von 26 glaub ich] gesessen).

 

Kann es sein, daß man mit EX/ES die Dynamik der Surroundkanäle im Gegensatz zu konventionellen 5.1 Systemen verschlechtert hat, da der Sound der hinteren Kanäle ja zusätzlich noch durch die Matrix muß um einen Backsurroundkanal zu extrahieren und sich daher die Surroundkanäle oft nicht gegen die Frontspuren die nicht zusätzlich durch die Matrix müssen durchsetzen können?

 

mfG

Christian Mueller

 

p.s.: Egal ob einer LD oder DVD Zuhause hat... Wenn man von hinten keinen Ton hört stimmt was nicht egal ob man Zuhause oder im Kino Filmschaut.

Link to post
Share on other sites

@ Christian_Mueller:

 

Sehr interessanter Punkt!

 

Also, ich denke nicht, daß durch die Matrix-Decodierung grundsätzlich Dynamik verloren geht, messtechnisch werden die Surrounds dadurch auch nicht leiser, aber ich kann nach diversen Experimenten bestätigen, daß in der Tat SUBJEKTIV zwar eine starke Direktionalisierung "passiert", gleichzeitig aber auch der Eindruck entsteht, die Surrounds würden eben...tja...irgendwie leiser. Das bezieht sich auf das Umschalten eines "echten" EX-/ES-Films auf einer normgemäß eingemessenen Anlage von 5.1 auf 6.1.

Link to post
Share on other sites

Original von Christian_Mueller:

Hallo!

 

 

 

p.s.: Egal ob einer LD oder DVD Zuhause hat... Wenn man von hinten keinen Ton hört stimmt was nicht egal ob man Zuhause oder im Kino Filmschaut.

 

Hallo miteinander,

 

ich denke es gibt einige Filme die zwar in SR bzw. "at home" in DolbySurround sind aber wo sich ausser auf dem Center nichts tut (z.B einige Filme von Woody Allen, bzw alles was, logisch, im Original Mono war).

Aber wie schon angesprochen sind unsere geschätzten Gäste durch die diversen HomeCinema Spielereien mit zwölfkanal Surround aus ner Monoquelle ziemlich "versaut" was die Lautstärke von Effekten angeht, wenn die Effektlautsprecher nicht fast von der Wand fallen, isses zu leise.....

 

Aber mal was anderes, hat noch jemand diese "schrecklich unpraktischen" Laserdiscs in seinem Besitz ?? Das würde mich mal interessieren.

 

Beste Grüsse von einem "Herr der Ringe" geschädigtem

 

Stand-By

Link to post
Share on other sites

Original von OP:

Also, ich denke nicht, daß durch die Matrix-Decodierung grundsätzlich Dynamik verloren geht, messtechnisch werden die Surrounds dadurch auch nicht leiser, aber ich kann nach diversen Experimenten bestätigen, daß in der Tat SUBJEKTIV zwar eine starke Direktionalisierung "passiert", gleichzeitig aber auch der Eindruck entsteht, die Surrounds würden eben...tja...irgendwie leiser. Das bezieht sich auf das Umschalten eines "echten" EX-/ES-Films auf einer normgemäß eingemessenen Anlage von 5.1 auf 6.1.

 

Hi OP!

 

Ich weiß auch nicht. Was mich interessieren würde ist, wo bei EX/ES die Betonung von linkem und rechten Surroundkanal liegt (vor EX/ES waren das ja jeweils die hinteren Raumecken.

 

Daß der Backkanal nur von ganz hinten kommt ist mir schon klar. Aber bis zu welcher Reihe hört man den Backsurround wirklich gut, wenn sich vorne tonmäßig was abspielt? Das Apollo Saal 1 hat 21 Reihen (nicht 26 wie ich angenommen hab' ;D ). Also liegt der Einmesspunkt der Tonanlage so in der 14. oder 15. Sitzreihe (also am Beginn des letzten Drittels).

 

Hinzu kommt, daß die Sitzreihen in der Höhe nach hinten jeweils stark ansteigen. Dadurch hört man zusätzlich automatisch die vorderen Lautsprecher stärker als die von der Rückwand.

 

Und nimmt man ein Surroundgeräusch, wenn es exakt von der Seite kommt und vorher außerdem noch durch die Matrix mußte wirklich von der Seite wahr, wenn sich vorne die ganze Zeit was abspielt?

 

mfG

Christian Mueller

 

p.s.: Wiegeschrieben: Der Bond Film ist der erste Streifen in diesem Saal bei dem ich praktisch keine Surroundgeräusche vernommen habe. Und ich bin nichtmal genau in der Mitte gesessen, sondern eher ein Drittel von der linken Surroundlautsprecherkette entfernt...

 

@Stand-By:

Klar. Ganz selten laufen auch noch die "schrecklich unpraktischen" Scheiben bei mir Zuhause. Ich sehe mir aber alles Wichtige was kommt ohnehin zuerst im Kino an. Das sind bald der Herr der Ringe 2 und natürlich Star Trek Nemesis...

Link to post
Share on other sites

Original von Stand-By:

Aber mal was anderes, hat noch jemand diese "schrecklich unpraktischen" Laserdiscs in seinem Besitz ?? Das würde mich mal interessieren.

 

Ja, ich. Habe damit sogar erst vor 1 1/2 Jahren angefangen. Die Teile haben etwas von Vinyl, unpraktisch aber kultig. :p

Link to post
Share on other sites

Original von Jens-D:

@Stand-By:

 

Ja, ich hab noch welche. Du auch? War halt damals das beste, was es für's Heimkino gab. :D

 

Gruß, Jens.

 

Hi Stand-By (bzw. Jens)!

 

Klar, daß ich auch noch welche Zuhause hab'. Aber nicht mehr soviele wie früher. Es sind halt die üblichen LD's Star Wars 1-3 (in 4 verschiedenen Versionen), Spiel mir das Lied vom Tod, Indi 1-3 in NTSC usw...

 

mfG

Christian Mueller

Link to post
Share on other sites

Tach zusammen,

 

na, das ist ja mal interessant. Gibt also doch noch ein paar Verrückte die in unregelmässigen Abständen zum Player rennen um den zweiten Teil einzulegen ;D

 

Mein Bestand besteht im wesentlichen aus den Highlights ab 1990, dazu einige DisneyBoxen und natürlich SchtarWors in allen Versionen, die Indy Box als PAL natürlich nicht zu vergessen.

 

 

Möge der LD-Player mit euch sein :D

 

 

Stand-By

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.