Jump to content

DCP erstellen...


Recommended Posts

die Frage bezieht sich auf das Bild in deiner letzten Antwort für Tdevrij

 

http://www.filmvorfuehrer.de/uploads/monthly_05_2011/post-80023-0-46520100-1306519533_thumb.jpg

 

Handelt es sich bei dem Bild nicht um den Cinema Package Creator? Wenn dass der Fall ist, habe ich es falsch verstanden. Gibt es den Cinema Package Creator in einer neueren Version als 1.4.3.7, damit er auch j2k Bilder annimmt?

 

Jörg

 

Doch doch, das ist ein Shot vom DCPC, nur ist auf dem Bild nichts von j2k zu sehen.

Das ist von mir so gewollt das man keine j2k Bilder direkt nehmen kann.... und war weil....

 

Die j2k Bilder müssen div. spezifikationen einhalten, z.b. max. Datenrate etc... nur so kann gewährleistet sein das der Server diese abspielt.

Wenn man jetzt externe j2ks verarbeiten würde, könnte ich das nicht mehr garantieren.

post-80023-0-46520100-1306519533_thumb.jpg

Link to post
Share on other sites
  • Replies 1.4k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

moin,     Hier die die aktuelle Versionen der Verschiedenen Programme:   Die alte Anleitung ist nun gegen die Anleitung die DCPC berücksichtigt gewichen... diese liegt auch im DCPC Archiv mit be

kann ich leider nicht wegmachen, der sagt ich darf keine links posten :) daher ist das leerzeichen da rein gewandert... :)     ach ja damit erstellte 3D DCPs haben wir auf einem doremi server erfol

Hi Jörg, versuch's mal über die registry: HKEY CLASSES ROOT , da springen Dir sämtliche Dateiendungen schon entgegen, schau mal bei .pdf mit welchen Prog. Windoof die Datei öffnen will. Oder unter: HK

Posted Images

Dann werde ich wohl der Erste sein, der einen richtigen Film komplett konvertieren wird - sofern es bisher noch niemand getan hat. Ich denke da an den Kultklassiker " The rocky Horror Picture Show" . Die 35mm Kopie, die wir zu letzt hatten, war leider Stellenweise stark Beschädigt - Unscharfes Bild, Laufstreifen und Störungen im Ton. Deshalb bin ich ernsthaft am überlegen, ob ich diesen nicht für den Server von DVD konvertiere.

 

 

Nicht, dass ich nicht auch schon viel Zeit meines Lebens mit dem Glotzen auf Progressbars verbracht hätte - aber wozu, wenn es bereits ein Medium mit nativer Codierung gibt? Allemale wäre mir das für ne DVD in PAL Auflösung viel zu schade. Dann ist das Zeugs auch noch in 25fps/PAL interlaced und man müsste erstmal solide überlegen, wie man das ordentlich konvertiert bzw. rausfinden, wie die DVD bezüglich PullDown etc. angelegt ist.

 

 

Warum dann nicht einfach direkt die DVD abspielen oder ggfs. einen HD-RIP?

 

Mein zitiertes Statement stammt im Übrigen noch aus der Anfangszeit der DCPC Entwicklung -das ist knapp anderthalb Jahre her.

 

- Carsten

Link to post
Share on other sites

Doch doch, das ist ein Shot vom DCPC, nur ist auf dem Bild nichts von j2k zu sehen.

Das ist von mir so gewollt das man keine j2k Bilder direkt nehmen kann.... und war weil....

 

Die j2k Bilder müssen div. spezifikationen einhalten, z.b. max. Datenrate etc... nur so kann gewährleistet sein das der Server diese abspielt.

Wenn man jetzt externe j2ks verarbeiten würde, könnte ich das nicht mehr garantieren.

 

 

Das ist logisch und auch verständlich. Dann bleibt einem also nichts anderes übrig als mit BMP , Tif oder dpx zu arbeiten. Zum ImageMagick Display habe ich noch eine Frage. Bei mir versucht das Programm auch PDF Dateien zu öffnen und meldet dann einen Fehler. Wie kann ich es verhindern, das dieses passiert.. Das ist bei mir von großem Nachteil.

 

Jörg

Link to post
Share on other sites

Nicht, dass ich nicht auch schon viel Zeit meines Lebens mit dem Glotzen auf Progressbars verbracht hätte - aber wozu, wenn es bereits ein Medium mit nativer Codierung gibt? Allemale wäre mir das für ne DVD in PAL Auflösung viel zu schade. Dann ist das Zeugs auch noch in 25fps/PAL interlaced und man müsste erstmal solide überlegen, wie man das ordentlich konvertiert bzw. rausfinden, wie die DVD bezüglich PullDown etc. angelegt ist.

 

das war auch bis jetzt erstmal nur eine Überlegung. Wenn werde ich die Dateien einer BlueRay dazu verwenden. Wie die DVD /Blueray angelegt ist lässt sich feststellen, Dafür gibt es extra Programme.

 

 

Warum dann nicht einfach direkt die DVD abspielen oder ggfs. einen HD-RIP?

 

Gerade wegen der schlechten Auflösung. Ich habe gestern mal die DVD über den Projektor abgespielt - Das Bild war extrem pixelig und auch nicht auf der ganzen Größe der Bildwand

 

 

Mein zitiertes Statement stammt im Übrigen noch aus der Anfangszeit der DCPC Entwicklung -das ist knapp anderthalb Jahre her.

 

- Carsten

deshalb schrieb ich ja auch ".... Wenn es bisher keiner getan hat."

 

Jörg

Link to post
Share on other sites

 

Gerade wegen der schlechten Auflösung. Ich habe gestern mal die DVD über den Projektor abgespielt - Das Bild war extrem pixelig und auch nicht auf der ganzen Größe der Bildwand

 

Dafür benutzt man einen Scaler. Aber gut, wir sparen uns den auch. Bezahlbare DVD/BluRay Player skalieren sowas aber auch in sehr hoher Qualität auf 1080p hoch.

 

Und für einen Dauerbrenner würde ich sowas ggfs. auch überlegen, schon damit das Zeug in einer normalen Vorstellung automationsfähig wird. Aber ich würde da nur HD Material nehmen.

Skalierung ist ja nur die halbe Miete, du arbeitest ja nicht mit PAL-Rohdaten, sondern mit MPEG-2 - die Codec-Artefakte müssen auch geglättet werden, das ist in guter Qualität garnicht so einfach.

 

Und da man um das gelegentliche Zeigen von DVDs ja eh nicht herumkommt, würde ich mir ohnehin einen Player mit HDMI Ausgang und guten Skalierungsfähigkeiten holen. Kostet keine 100 Euro mehr und dann hat man auch bei allen anderen DVDs zukünftig ein gutes Bild.

 

 

 

- Carsten

Link to post
Share on other sites

Zum ImageMagick Display habe ich noch eine Frage. Bei mir versucht das Programm auch PDF Dateien zu öffnen und meldet dann einen Fehler. Wie kann ich es verhindern, das dieses passiert.. Das ist bei mir von großem Nachteil.

 

Jörg

 

Hi Jörg, versuch's mal über die registry: HKEY CLASSES ROOT , da springen Dir sämtliche Dateiendungen schon entgegen, schau mal bei .pdf mit welchen Prog. Windoof die Datei öffnen will. Oder unter: HKEY CURRENT USER\Software\Classes ...

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

 

[...]

 

DSR™ Z Server | Model: SZ-1000

 

[...]

 

Ich bin leider nicht so fitt mit irgenwelchen Befehlszeilen und so, aber folgendes habe ich bei den Open Cinema Tools gefunden:

 

1) Get MPEG2-ES code stream file(usually *.m2v) and six channel *.wav files(six

 

single files).

 

[...]

 

Das m2v File kann ich erzeugen und die WAV Files habe ich.

 

 

 

hallo!

 

wie erstellt ihr eigentlich die *.m2v files (z.b. aus einem avi, mpeg oder dvd)? ich habe dazu nichts gefunden.

es kann nämlich sein,dass ich in bälde eben für den oben genannten server mpeg2-trailer-dcps erstellen muss.

 

vielen dank im voraus!

 

lg, egc

Link to post
Share on other sites

Hi Jörg, versuch's mal über die registry: HKEY CLASSES ROOT , da springen Dir sämtliche Dateiendungen schon entgegen, schau mal bei .pdf mit welchen Prog. Windoof die Datei öffnen will. Oder unter: HKEY CURRENT USER\Software\Classes ...

 

hi,

 

etwas einfacher:

- mit rechter maustaste auf eine pdf-datei klicken

- auf "eigenschaften" klicken

- neben "öffnen mit" auf "ändern" klicken

- programm aus wählen, mit dem die pdf-datei geöffnet werden soll (z.b. adobe reader)

- Ok klicken, ok klicken

Link to post
Share on other sites

Hi Jörg, versuch's mal über die registry: HKEY CLASSES ROOT , da springen Dir sämtliche Dateiendungen schon entgegen, schau mal bei .pdf mit welchen Prog. Windoof die Datei öffnen will. Oder unter: HKEY CURRENT USER\Software\Classes ...

 

ich habe den Fehler gefunden. es lag an dem verwendetem PDF-Editor. Nach dem ich das Programm deinstalliert und Acrobat Reader 10 installiert hatte, war der Fehler weg.

 

Jörg

Link to post
Share on other sites

hallo!

 

wie erstellt ihr eigentlich die *.m2v files (z.b. aus einem avi, mpeg oder dvd)? ich habe dazu nichts gefunden.

es kann nämlich sein,dass ich in bälde eben für den oben genannten server mpeg2-trailer-dcps erstellen muss.

 

vielen dank im voraus!

 

lg, egc

 

Schau mal hier: http://cinema.terminal-entry.de. Hier findest du alle Programme.

Link to post
Share on other sites

Schau mal hier: http://cinema.terminal-entry.de. Hier findest du alle Programme.

 

die habe ich schon alle heruntergeladen, installiert (soweit nötig) und durchprobiert.

anscheinend bin ich zu blöd dafür, aber: welches von den programmen wäre jetzt das richtige, und als luxus-zugabe: mit welchen optionen?

ich konnte irgendwie mit keinem ein m2v erstellen ...

 

danke!

 

lg, egc

Link to post
Share on other sites

m2v ist ein MPEG2 Elementar Stream auch (es) geannt. Sprich die reinen MPEG Video Daten ohne Audio.

Das kann mit verschiedenen Programmen erstellt werden, z.b. kann man aus Adobe Premiere das ausgeben.

Link to post
Share on other sites

m2v ist ein MPEG2 Elementar Stream auch (es) geannt. Sprich die reinen MPEG Video Daten ohne Audio.

Das kann mit verschiedenen Programmen erstellt werden, z.b. kann man aus Adobe Premiere das ausgeben.

 

@adobe premiere: sowas habe ich leider nicht, kennst du noch andere tools, mit denen ich das bewerkstelligen könnte? idealerweise freeware :-)

danke!

Link to post
Share on other sites

ok, offensichtlich bin ich wirklich zu blöd dazu: habe jetzt ffdshow von http://sourceforge.net/projects/ffdshow-tryout/ installiert, plugin in virtualdub festgelegt, kann aber immer noch keine möglichkeit finden, im m2v format abzuspeichern oder zu konvertieren. in den filteroptionen von ffdshow gibt es alles, aber keinen m2v konverter, und sonst habe ich keine weiteren optionen im virtualdub entdecken können ...

was mache ich falsch?

lg, egc

Link to post
Share on other sites

ok, offensichtlich bin ich wirklich zu blöd dazu: habe jetzt ffdshow von http://sourceforge.n...ffdshow-tryout/ installiert, plugin in virtualdub festgelegt, kann aber immer noch keine möglichkeit finden, im m2v format abzuspeichern oder zu konvertieren. in den filteroptionen von ffdshow gibt es alles, aber keinen m2v konverter, und sonst habe ich keine weiteren optionen im virtualdub entdecken können ...

was mache ich falsch?

lg, egc

 

lade dir mal das freeware Programm "XMedia Recode" runter. damit kannst du m2v-dateien erstellen.

Link to post
Share on other sites

Have you selected 25fps ?

post-80023-0-46520100-1306519533_thumb.jpg

 

I can't select 25fps in the window show above. I only have the picture entry. I have version 1.4.2.2 maybe i need to upgrade to a new version which has this function?.

 

thnx.

Tim

Link to post
Share on other sites

I can't select 25fps in the window show above. I only have the picture entry. I have version 1.4.2.2 maybe i need to upgrade to a new version which has this function?.

 

thnx.

Tim

 

You must use the current Version.

Link to post
Share on other sites

ok, offensichtlich bin ich wirklich zu blöd dazu: habe jetzt ffdshow von http://sourceforge.net/projects/ffdshow-tryout/ installiert, plugin in virtualdub festgelegt, kann aber immer noch keine möglichkeit finden, im m2v format abzuspeichern oder zu konvertieren. in den filteroptionen von ffdshow gibt es alles, aber keinen m2v konverter, und sonst habe ich keine weiteren optionen im virtualdub entdecken können ...

was mache ich falsch?

lg, egc

 

Du gehst bei virtdub, auf "Video/Compression" dann wählst den ffdshow codec aus, und sagst konfigurieren.

Da kannst dann oben im pulldown, MPEG2 auswählen, dann gehst unter "Ausgabe" machst das hacken von "in avi ausgeben" weg, und wählst "frames in externe Datei speichern", voila....

Link to post
Share on other sites

lade dir mal das freeware Programm "XMedia Recode" runter. damit kannst du m2v-dateien erstellen.

 

besten dank!!! ja, damit schaffe sogar ich es, m2v dateien zu erstellen ;-)

jetzt ran an die arbeit ...

lg, egc

Link to post
Share on other sites

Du gehst bei virtdub, auf "Video/Compression" dann wählst den ffdshow codec aus, und sagst konfigurieren.

Da kannst dann oben im pulldown, MPEG2 auswählen, dann gehst unter "Ausgabe" machst das hacken von "in avi ausgeben" weg, und wählst "frames in externe Datei speichern", voila....

 

hallo reptile,

in dem pulldown habe ich aber nur MJPEG und irgendwelche anderen (HuffYUV, FFV1, DV, Uncompressed) zur auswahl, aber kein MPEG2.

danke!

lg, egc

Link to post
Share on other sites

Dann hast Du entweder ne alte Version installiert und schaust an der falschen Stelle!

 

PS: Ich biete auch entsprechende Dienstleistungen an, DCPs zu erstellen!

 

 

ok, hab's :-) ich hatte die version ffdshow_rev3814_20110411_clsid.exe installiert, die anscheinend zu neu ist.

mit der älteren version von 2009 ffdshow_beta7_rev3154_20091209.exe funktioniert es, wie von dir beschrieben.

 

vielen vielen dank nochmal!!

lg, egc

 

p.s.: das programm ist einfach FAVOLOSO! ich habe es aber in einer virtualbox XP-virtualisierung laufen und da braucht der laptop für 16 min. film voraussichtlich ca. 50 std ...

 

das einzige programm, das nicht starten wollte, war SUPER, nachdem ich aber die neueste version heruntergeladen und installiert habe, gibt's kein problem damit. ah, und der easyDCP-player jammert beim start, dass er keinen "GPU-accellerated JPEG2000 codec" laden kann und dieser deswegen deaktiviert sei (ist das wichtig?).

 

bzgl. deiner dienstleistungen: kann gut sein, dass ich/wir die irgendwann in anspruch nehmen werden; für diese klasse arbeit hier hättest du das auch reichlich verdient, aber die endgültige entscheidung hängt da leider nicht von mir ab ... sitze (noch) nicht am richtigen hebel ;-)

Link to post
Share on other sites

machst du die Arbeit? :D Ich dachte der PC von dir tut es!:rolleyes:

 

Jörg

 

die eigentliche arbeit erledigt eh der pc ... zum glück!

 

nur, wie gesagt, ich versuche gerade, das ganze in einer virtuellen maschine mittels virtualbox auf meinem laptop (auf dem eigentlich linux läuft), bei dem hardware-virtualisierung nicht möglich ist (sprich: nur 1 CPU im virtuellen XP), zum laufen zu bringen, und da habe ich schon bisweilen das gefühl, ich müsste die maschine etwas anschieben, damit was weitergeht ;-) ...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.