Jump to content

Joerg

Mitglieder
  • Content Count

    484
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Everything posted by Joerg

  1. Hört sich interessant an, danke fuer den Tip! Nur leider habe ich null Elektronikkenntnisse... Gibt es sowas nicht irgendwo fertig zu kaufen? Ich erinnere auch daran, daß die Lampen 230V Spannung benötigen.
  2. Ich suche einen Dimmer, bei dem man die Geschwindigkeit der Verdunklung selbst bestimmen kann. Angeschlossen wird eine Mischung aus Glüh- und dimmbaren LED-Lampen, allesamt 230V und insgesamt nicht mehr als 200W, also keine wirklich große Leistung. Ein weiterer, separater Schaltkreis waeren LED-Streifen. Diese funktionieren eigentlich mit 24V aber ich koennte einfach ihren Trafo an den 230V-Dimmer anschließen, oder? Praktisch waere also ein Dimmer mit zwei separat steuerbaren Schaltkreisen. Alternativ kann ich auch zwei separate Dimmer kaufen. Wer kann mir eine Kaufempfehlung
  3. Also habe ich es richtig verstanden, daß ich die Optik immer auf unendlich stellen und dann mit der Scharfeinstellung des Projektors scharfstellen muß?
  4. Ich moechte gern auf meinem Filmprojektor ein Fotoobjektiv verwenden. Natuerlich weiß ich, daß dies wegen seiner geringen Lichtstärke etc. ungeeignet ist aber ich habe momentan gerade keine andere Wahl. Meine Frage dazu: die Entfernungseinstellung muß ja leider zwangsläufig auf irgendeinem Wert stehen. Welchen Unterschied macht es, wenn ich es z.B. auf 1m oder aber auf unendlich einstelle? Gibt es einen "richtigen" Entfernungswert fuer diese "Spezialanwendung", z.B. Leinwandabstand? Danke und Gruß
  5. Ist dieses Geraet fuer meinen Anwendungszweck geeignet oder rauscht es auch?
  6. Suche Konverter 0,38x oder ähnliches fuer Foto- / Videokameras. Es gab diese mal, meistens mit Tubusdurchmesser 52mm. Hat vielleicht jemand sowas abzugeben und kann es mitbringen?
  7. Logischerweise war die einzige vom Verkäufer akzeptierte Zahlungsmethode die traditionelle Banküberweisung, denn ansonsten haette der ganze Betrug ja nie funktioniert!
  8. Ich hatte einen ähnlichen Fall vor ein paar Jahren schonmal: ein gewisser Günther Herrmann hatte in Hamburg ein Ebay-Konto angemeldet, dort ein paar wertlose Dinge verkauft und dafuer gute Bewertungen kassiert. Anschließend erschienen Artikel im drei- bis vierstelligen Preisbereich (ich hatte dann einen Elmo GS1200 von ihm gekauft). Nach einigen Wochen sah man reihenweise negative Bewertungen von Käufern, die per Überweisung bezahlt, aber ebendiese Waren nie erhalten hatten. Da ich auf mein Geld nicht verzichten wollte, bin ich vor Gericht gezogen und habe alles bis auf den letzten Cent
  9. Hallo Stefan2, kannst Du bitte auf meine private Nachricht antworten, die ich Dir vor einem Monat geschrieben habe und um deren Beantwortung ich dich bereits vor ein paar Tagen bat ? Da Du hier im Forum dauernd aktiv bist, sollte dies doch wohl moeglich sein. Danke und Gruß Jorg
  10. Hallo, als dieses Billigprodukt in den 90er Jahren auf dem Markt war, erinnere ich mich noch gut daran, daß die Kinobetreiber in finanziellen Nöten, die sie gekauft hatten, um Geld zu sparen, anschließend wegen der schlechten Qualität sehr enttäuscht waren und ihre Investition in einen Prozessor wiederholen mußten und dann doch Dolby kauften (CP65) und von dessen Qualität dann begeistert waren. Also: fuer exzellenten Analogton lieber einen Dolby-Prozessor CP65 als die "gewollt-und-nicht-gekonnt"-Loesung von Smart. Gruß Jorg
  11. Hallo Stefan2, hast Du davon noch einen übrig ? Ich wuerde ihn Dir abkaufen, dann waere mein Problem gelöst. Gruß Jorg
  12. hallo kds315, danke fuer den Hinweis ! leider mueßte ich mir das Mikrofilm-lesegeraet schicken lassen und ohne zu wissen, ob das objektiv geeignet waere, wuerde sich der ganze aufwand ueberhaupt nicht lohnen. schade, ich dachte, es gäbe klare Brennweiten dafuer. gruß Jorg
  13. es ist ein gerät fuer wiedergabe mit objektive 24x und 48x. falls das 48x objektiv eine kurze Brennweite hat, waere es fuer 16mm-filmprojektion interessant. deshalb meine frage nach der Brennweite. meines Wissens hatten alle mikrofilmlesegeraete 24x und 48x vergroeßerung, da die Mikrofilme genormt waren (din a 6 Blätter, auf denen ganz klein di a4 Seiten verfilmt waren). danke und gruß
  14. Hallo, ich habe ein Problem: das Objektiv eines Mikrofilm-Lesegeraetes hat eine 48fache Vergroeßerung. Hat jemand eine Ahnung, welcher Brennweite dies entspricht ? Danke und Gruß schonmal im voraus Jorg
  15. Hallo, danke fuer die zahlreichen Antworten. Natuerlich moechte ich nicht gleichzeitig das Signal meiner verschiedenen Tonquellen einspeisen. Ich moechte es lediglich ueber einen einzigen Non-Sync-Eingang in den CP650 leiten. Bloß weiß ich jetzt bei der Vielzahl Eurer Vorschläge ueberhaupt nicht mehr, was ich kaufen soll... Gruß Jorg
  16. Hallo Stefan2, Jensg und Macplanet, erstmal vielen herzlichen Dank fuer Eure Tips. Die Mischer, die direkt ins Tonrack geschraubt werden koennen, finde ich sehr praktisch. Aber zusätzliches Rauschen und Brummen moechte ich eigentlich nicht haben. Gibt es nicht irgendeine Ideallösung, bei er das nicht der Fall ist ? Danke und Gruß Jorg
  17. Hallo Eliminator, an genau so etwas wie von Dir vorgeschlagen, hatte ich gedacht ! Aber Stefan2 schreibt, es wuerde brummen. Dann also doch ein Mischpult ? Aber was ist ein aktives Mischpult ? Eines mit eigenem Stromanschluß ? Kannst Du etwas empfehlen, Stefan2 ? Danke und Gruß Jorg
  18. Hallo, ich habe ein Problem und waere dankbar, wenn mir jemand von Euch helfen könnte: an meinem Dolby-Prozessor CP650 wuerde ich gerne an einen der beiden Non-Sync-Eingaenge alles anschließen, was ich habe: - CD-Spieler - Plattenspieler-Vorverstaerker - Gong - Kassettendeck - Radio-Tuner An einem Heim-Audio-Verstaerker wären wahrscheinlich entsprechend viele Eingänge vorhanden und ich haette das Problem gar nicht erst. Am CP650 aber leider bekannterweise nicht (und die Non-Sync-2-Buchse fällt in diesem spezifischen Fall w
  19. Hallo, ich moechte gerne Sonntag nachmittag von Deidesheim nach Mainz. Gibt es jemand, der mich mit dem Auto mitnehmen koennte ? Vorstellbar waere auch eine Teilstrecke, z.B. bis Frankfurt oder Wiesbaden und ich nehme fuer den Rest den Zug ODER: man teilt sich ein Rheinland-Pfalz-Ticket und fährt gemeinsam mit der Bahn. Waere jemand interessiert ?
  20. Hat jemand fuer Freitag zufällig noch eine Mitfahrgelegenheit von Mainz nach Deidesheim oder hat jemand Lust, sich ein Rheinland-Pfalz-Ticket mit der Bahn zu teilen ? Dann ist es fuer beide Seiten günstiger. Danke und Gruß Jorg
  21. Hallo, ich suche immer noch Super 8- und 16mm Reisefilme (Tourismuswerbefilme von Tui, Pan Am, Lufthansa, etc. Ferner suche ich einen Super 8 -Bildschrimprojektor Elmo SC-8T ODER TEILE DAVON Anbei Fotos des Gerätes
  22. Ich suche noch Tourismus-Werbefilme von Tui, Neckermann, Dr. Tigges etc., die in den 70er Jahren meistens auf Super 8 existierten und verschiedenste Urlaubsdestinationen anpriesen. Spieldauer war immer ca. 5-10 Minuten. Falls jemand sowas noch hat und es nach Deidesheim mitbringen moechte, waere ich interessiert.
  23. Danke fuer die Antwort ! Natuerlich benutze ich einen externen Entzerr-Vorverstaerker nahe am Plattenspieler und dann ein langes Line-Kabel, denn der CP650 hat ja keinen Phono-Eingang. Ist ein 10m langes Line-Kabel also kein Problem ?
  24. Hallo, ich moechte gerne meine Plattensammlung im Zuschauerraum abspielen, habe dadurch aber ca. 10m Kabellänge vom Plattenspieler bis zur Tonanlage. Hat dies bereits Einschränkungen der Tonqualität zur Folge ? Ich hatte mal irgendwo gelesen, daß die Kabel möglichst kurz sein sollten. Gibt es eine Maximallänge ohne Qualitätseinschränkungen ? Danke und Gruß
  25. Ich habe noch 6 Stueck Kodachrome Kleinbildfilme (je 36 Aufnahmen) und verschiedene Anamorphoten (Moeller, etc.) fuer Schmalfilm und koennte all dies nach Deidesheim mitbringen.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.